MiniHowto Kernel 2.6 auf ctVDR2 installieren

  • fehler erkannt


    sollte ja auch das fronend laden


    ves1x93


    das wars...

    :] AUCH DEIN FEEDBACK IST WICHTIG! :]


    Ct´VDR 1.4.7 DVB-S mit 2.6.xx Kernel FB für Nexus-s Budget
    P4 2,4 GHz, Asrock GE-Pro-HTRev.3.0 mATX Mainboard Bios2.4 NVRAM-WUP
    512MB RAM 200GB HDD DVB-S 1.3Rev. DVD-Brenner NEC3500a Toshiba 240x128 GLCD


    :alien5 manchmal frage ich so doof weil ich gerne möchte das es alle verstehen!:alien5

  • Ja tester hast recht ich habe es hinbekommen und es funzt mit kernel 2.6 wunderbar


    was habe ich gemacht:


    Bin die Schritte komplett nach dem HOW TO 2.6 Kernel installieren unter CtVDR



    Habe zusätzlich :


    mkdir /sys


    touch /etc/init.d/dvb
    (damit wird eine leere Datei erzeugt)


    den Teil mit dvb habe ich aus dem HOW TO dort reinkopiert.


    und musste diese Zeilen ändern.


    von original


    # /etc/init.d/dvb: start/setup the DVB drivers


    set -e


    PATH=/bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin


    loadDrivers () {
    echo -n "Starting the DVB drivers:"
    /sbin/modprobe dvb-ttpci hw_sections=0
    /sbin/modprobe stv0299
    /sbin/modprobe ves1820
    echo "."
    }


    unloadDrivers() {
    echo -n "Stopping the DVB drivers:"
    /sbin/rmmod dvb-ttpci 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod stv0299 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod ves1820 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod dvb_core 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146_vv 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod v4l1_compat 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod v4l2_common 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod videodev 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod firmware_class 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget_ci 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget_core 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod dvb_core 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod ttpci_eeprom 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod crc32 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod video_buf 2> /dev/null || true
    echo "."
    }


    case "$1" in
    start)
    loadDrivers
    ;;


    stop)
    unloadDrivers
    ;;


    restart)
    unloadDrivers
    sleep 1
    loadDrivers
    ;;


    *)
    echo "Usage: /etc/init.d/dvb [stop|start|restart]"
    exit 1
    ;;
    esac


    exit 0



    ----------------- zu --------------------


    # /etc/init.d/dvb: start/setup the DVB drivers


    set -e


    PATH=/bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin


    loadDrivers () {
    echo -n "Starting the DVB drivers:"
    /sbin/modprobe dvb-ttpci hw_sections=1
    /sbin/modprobe stv0299
    /sbin/modprobe budget (!!!!!!)
    /sbin/modprobe budget-ci (!!!!!!!!!!)
    /sbin/modprobe tda1004x (WICHTIG TREIBER VON DER CD NEHMEN!!)
    /sbin/modprobe ves1820
    /sbin/modprobe saa7146
    /sbin/modprobe ves1x93 (OHNE DEM SIEHSTE NIX AUF DER SIEMENS)
    echo "> Load"
    }


    unloadDrivers() {
    echo -n "Stopping the DVB drivers:"
    /sbin/rmmod dvb-ttpci 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod ves1820 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget_ci 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146_vv 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod v4l1_compat 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod v4l2_common 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod videodev 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod firmware_class 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget_core 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod tda1004x 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod dvb_core 2> /dev/null || true


    usw.
    ...
    ....
    .....
    ......
    ........


    ACHTUNG IM TEXT SIND KOMMENTARE BITTE NICHT MITKOPIEREN



    DIE tda1004x.bin wird aus der Datei von der CD


    file:/media/dvd/software/Oem/Pci/App/ttlcdacc.dll


    genommen und nur umbenannt in tda1004x.bin ..... und in den hotplug ordner verschoben...



    So sollte der Rechner unter den LOGs nun beide Karten erkennen


    aber, Wichtig Ohne aussage


    "cannont reguest Firmware"


    wenn das kommen würde kann der ordner sys nicht geladen werden oder das Firmware nicht an der richtigen stelle....


    dann wäre alles geschaft nur das Frontend muss nachgeladen werden!!!


    Frontend bei Siemens ves1x93 in der dvb datei.... so wie du es oben siehst.


    das wars....


    ich denke ich habe nix vergessen


    das allerbeste


    Jetzt ist meine Siemens wieder video0 oder besser adapter0 und mplayer spielt wieder ab ohne etwas an mplayer zu verändern....

    :] AUCH DEIN FEEDBACK IST WICHTIG! :]


    Ct´VDR 1.4.7 DVB-S mit 2.6.xx Kernel FB für Nexus-s Budget
    P4 2,4 GHz, Asrock GE-Pro-HTRev.3.0 mATX Mainboard Bios2.4 NVRAM-WUP
    512MB RAM 200GB HDD DVB-S 1.3Rev. DVD-Brenner NEC3500a Toshiba 240x128 GLCD


    :alien5 manchmal frage ich so doof weil ich gerne möchte das es alle verstehen!:alien5


  • Hast du oder sonst jemand diese Problem lösen können !? Bekomme nämlich die selbe Meldung ...!?


    Bin für jeden Tipp dankbar


    LG
    Roman

    Wohnzimmer (Client 1): C't Vdr (Sarge), 2.6.15-sl, 1.4.0-2, TT-1.5 FF, Hermes 651, 40 GB, 2Ghz Celeron, 512MB, PSOne TFT
    Server: C't VDR (Sid), 2.6.15-1-k7, 1.4.1-1, TT-1.6 FF, XP-2000+, 500GB, 512MB
    Schlafzimmer (Client 2): MediaMVP
    MediaMVP, Bose S 100, 400er Oldischlepptopp für den Garten

  • Hallo,


    erstmal vielen Dank an ChrisVDR06 für deine schnelle Hilfe.
    Ich habe meine /etc/init.d/dvb gemäß den Beiträgen aus diesem Thread angepasst. Sieht jetzt so aus:
    # /etc/init.d/dvb: start/setup the DVB drivers


    set -e


    PATH=/bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin


    loadDrivers () {
    echo -n "Starting the DVB drivers:"
    /sbin/modprobe dvb-ttpci hw_sections=1
    /sbin/modprobe stv0299
    /sbin/modprobe budget
    /sbin/modprobe budget-ci
    /sbin/modprobe tda1004x
    /sbin/modprobe ves1820
    /sbin/modprobe saa7146
    /sbin/modprobe ves1x93
    echo "> Load"
    }


    unloadDrivers() {
    echo -n "Stopping the DVB drivers:"
    /sbin/rmmod dvb-ttpci 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod ves1820 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget_ci 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146_vv 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod v4l1_compat 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod v4l2_common 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod videodev 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod firmware_class 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod saa7146 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod budget_core 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod tda1004x 2> /dev/null || true
    /sbin/rmmod dvb_core 2> /dev/null || true
    usw. (im Rest wurde nichts geändert.)



    Folgende Module werden geladen:
    vdr:~# lsmod
    Module Size Used by
    dvb_ttpci 75488 0
    saa7146_vv 46656 1 dvb_ttpci
    video_buf 20800 1 saa7146_vv
    v4l1_compat 14080 1 saa7146_vv
    v4l2_common 6528 1 saa7146_vv
    videodev 10176 1 saa7146_vv
    firmware_class 10112 1 dvb_ttpci
    uhci_hcd 31368 0
    ohci_hcd 20736 0
    ehci_hcd 30080 0
    budget 6272 0
    budget_core 8384 1 budget
    dvb_core 84224 3 dvb_ttpci,budget,budget_core
    saa7146 18780 4 dvb_ttpci,saa7146_vv,budget,budget_core
    ttpci_eeprom 3072 2 dvb_ttpci,budget_core
    nvram 9032 0
    evdev 9792 0
    usbcore 109844 5 uhci_hcd,ohci_hcd,ehci_hcd
    mii 5440 0
    parport_pc 33568 1
    genrtc 9824 0
    lp 10848 0
    parport 40384 2 parport_pc,lp
    isofs 35392 0
    ide_disk 17792 3
    ide_generic 1920 0
    sis5513 16136 1
    ide_core 137232 3 ide_disk,ide_generic,sis5513
    sd_mod 21312 0
    ata_piix 8004 0
    libata 39364 1 ata_piix
    scsi_mod 120932 2 sd_mod,libata
    unix 27940 4
    ext3 115200 2
    mbcache 9412 1 ext3
    jbd 56664 1 ext3



    Im syslog kann ich auch beide DVB-Karten finden - ohne die Meldung "cannot request Firmware".
    Aber ich bekomme kein Bild auf meinen Fernseher, da laut syslog kein primary device vorhanden ist:
    Oct 5 23:13:45 vdr kernel: saa7146: found saa7146 @ mem dc913e00 (revision 1, irq 12) (0x13c2,0x0003).
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge PCI rev2.1).
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: Technotrend/Hauppauge PCI rev2.1 adapter 0 has MAC addr = 00:d0:5c:22:df:16
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: gpioirq unknown type=0 len=0
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: DVB: AV7110(0) - firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 8000261c
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: DVB: AV7110(0) - firmware supports CI link layer interface
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: av7110(0): Crystal audio DAC detected
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: videodev: "av7110" has no release callback. Please fix your driver for proper sysfs support, see http://lwn.net/Articles/36850/
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: saa7146_vv: saa7146 (0): registered device video0 [v4l2]
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: av7110: found av7110-0.
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[944]: evbug: blacklisted
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[944]: evdev: already loaded
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[947]: evbug: blacklisted
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[947]: evdev: already loaded
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: saa7146: register extension 'budget_ci dvb'.
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: PCI: Found IRQ 10 for device 0000:00:0a.0
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: PCI: Sharing IRQ 10 with 0000:00:02.7
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: saa7146: found saa7146 @ mem dc97cc00 (revision 1, irq 10) (0x13c2,0x100f).
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: DVB: registering new adapter (TT-Budget/WinTV-NOVA-CI PCI).
    Oct 5 23:13:46 vdr kernel: TT-Budget/WinTV-NOVA-CI PCI adapter 1 has MAC addr = 00:d0:5c:02:b3:f7
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[1007]: evbug: blacklisted
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[1007]: evdev: already loaded
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[1038]: evbug: blacklisted
    Oct 5 23:13:46 vdr input.agent[1038]: evdev: already loaded
    Oct 5 23:13:58 vdr vdr[1854]: VDR version 1.2.6 (ElchiAIO4d) started
    ...
    ...
    ...
    Oct 5 23:13:58 vdr vdr[1854]: no DVB device found
    ...
    ...
    ...
    Oct 5 23:13:58 vdr runvdr: stopping after fatal fail (vdr: no primary device found - using first device!)


    Habe ich noch irgendwo was vergessen?
    Ich weiß im Moment echt nicht mehr, an welcher Einstellung ich noch was drehen soll.
    Bin für eure Hilfe echt dankbar!!!


    Gruß
    Tester

    Zotac IonITX-T-E, Gehäuse:LC-1320, TV- Karte: Digital Devices Cine S2 V6; DVD-RW slim, HDD: 1TB WD Caviar Green

  • Mhh... der springende Punkt ist !!! Deine Siemens Rev. 2.1 nutzt wahrscheinlich ein anderes Frontend


    Ich habe eine Rev. 1.3 ... da war das Frontend ves1x93


    jetzt musst du nur noch das richtige frontend laden....


    Achtung die HW_Sections=1 bitte bei Problemen mit der Darstellung auf 0 stellen.


    ....


    hast du dir die Änderungen mal in der mudules.conf angeschaut????


    probe all xxxxx


    vielleicht ist es ja das noch? Oder schon geändert?


    ........

    :] AUCH DEIN FEEDBACK IST WICHTIG! :]


    Ct´VDR 1.4.7 DVB-S mit 2.6.xx Kernel FB für Nexus-s Budget
    P4 2,4 GHz, Asrock GE-Pro-HTRev.3.0 mATX Mainboard Bios2.4 NVRAM-WUP
    512MB RAM 200GB HDD DVB-S 1.3Rev. DVD-Brenner NEC3500a Toshiba 240x128 GLCD


    :alien5 manchmal frage ich so doof weil ich gerne möchte das es alle verstehen!:alien5

  • @ tester:


    Die DVB-Module scheinen bei dir (wie bei mir auch ;-) mittels hotplug schon geladen zu werden .... nur eben der Frontend nicht!
    Wenn du allerdings die /etc/init.d/dvb erstellt hast, wird die auch beim start geladen?? Heißt, gibt es einen Eintrag im entsprechenden rc(runlevel) !?
    Anosnten probiere doch mal nach dem laden der dvb-module die einzelnen frontends durch, um erstmal den richtigen zu finden ...


    LG
    Roman

    Wohnzimmer (Client 1): C't Vdr (Sarge), 2.6.15-sl, 1.4.0-2, TT-1.5 FF, Hermes 651, 40 GB, 2Ghz Celeron, 512MB, PSOne TFT
    Server: C't VDR (Sid), 2.6.15-1-k7, 1.4.1-1, TT-1.6 FF, XP-2000+, 500GB, 512MB
    Schlafzimmer (Client 2): MediaMVP
    MediaMVP, Bose S 100, 400er Oldischlepptopp für den Garten

  • Hallo ihr beiden,


    vielen Dank für eure Hilfe!!!
    Es funktioniert - beide Karten unter Kernel 2.6.7 ein Traum.
    Denn jetzt kann ich endlich auch die Vorzüge meines AMD Mobile Prozessors wie PowerNow nutzen. Echt geil! :D :D :D :D


    Uatschitchun
    Du hattest das richtige Näschen.:respekt
    Als ich versucht habe /etc/init.d/dvb start in der shell auszuführen, kam immer ne Fehlermeldung /syntax error line60.
    Daraufhin habe ich die dvb frisch zusammengebastelt und siehe da es geht.
    Man sollte halt die Sachen, die man macht auch richtig machen.


    ChrisVDR06
    Ich hatte schon das richtige Frontend für meine Nexus-S rev. 2.1 geladen.
    Das ist ves1820. In der DVB war halt der Wurm drin.


    Also nochmals vielen Dank!:portal1


    Gruß
    Tester

    Zotac IonITX-T-E, Gehäuse:LC-1320, TV- Karte: Digital Devices Cine S2 V6; DVD-RW slim, HDD: 1TB WD Caviar Green

    The post was edited 2 times, last by tester ().

  • Hatte wohl ein wenig zu kompliziert gedacht........ nunja ett lüpp

    :] AUCH DEIN FEEDBACK IST WICHTIG! :]


    Ct´VDR 1.4.7 DVB-S mit 2.6.xx Kernel FB für Nexus-s Budget
    P4 2,4 GHz, Asrock GE-Pro-HTRev.3.0 mATX Mainboard Bios2.4 NVRAM-WUP
    512MB RAM 200GB HDD DVB-S 1.3Rev. DVD-Brenner NEC3500a Toshiba 240x128 GLCD


    :alien5 manchmal frage ich so doof weil ich gerne möchte das es alle verstehen!:alien5

  • Hi Leutz,
    nachdem mein VDR nur noch hing, hab ich mich entschlossen, diesen platt zu machen und neu zu installieren. Natürlich mit 2.6.7 Kernel.
    So, da waren sie wieder meine Probleme...
    IChw eiss nicht mehr, wie ich das damals gemacht habe...
    Also, es geht um LIRC
    Habe mich an sekoenig`s Anleitung gehalten, nur leider bekomme ich bei


    VDR:/lirc# make
    make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden.. Schluss.


    diese Fehlermeldung!
    Am besten führt man das ja in /lirc/drivers aus, aber da die gleiche Fehlermeldung! Make all geht auch nicht. Achja, die Konfiguration habe ich gespeichert und durchlaufen lassen!!!
    Hier die Meldung:


    checking for getopt_long... yes
    checking for mktemp... yes
    checking for Linux kernel sources... missing
    checking for which drivers can be installed on this system...
    checking for caraca_init in -lcaraca_client... no
    checking for ir_strerror in -lirman... no
    checking for ir_strerror in -lirman_sw... no
    checking for portaudio.h... no
    checking for alsa/asoundlib.h... no
    configure: error: *** you need to have the Linux kernel source installed
    for this driver
    Please read the documentation!!!
    VDR:~/lirc# make
    make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden.. Schluss.
    VDR:~/lirc#


    Man man man, hab das damals so schön am Laufen gehabt... und nu???
    Nix da!
    Hoffe ihr könnt meine grauen Zellen was antreiben!!!!

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5

    The post was edited 4 times, last by Polaris ().

  • Ich hoffe da liest noch jemand.


    Hab das HowTo, das sehr vertrauenserweckend ist ;) durchgeackert, mit der kleinen Abwandlung dass zwischenzeitlich 2.6.7 aktuell ist und ich die kernel-image-2.6.7-1-k7 benutzt habe.


    So, jetzt bootet die Kiste nicht mehr :(


    Fehlermeldung am Schirm:


    modprobe: FATAL: Could not load /lib/modules/2.6.7modules.dep


    Die wurde scheinbar nicht erzeugt. Kann mir wer helfen wie ich die mit der Ausgangsituation gebootete KNOPPIX - CD erzeuge???


    Thanks a lot