video4linux 4vl2 vom VDR updaten Grundlagenfrage

  • Ich möchte eine Avermedia DVB-T AverTV 771 unter dem CT VDR
    2.06 zum Laufen bekommen.


    Zu meinem bedauern müßte ich feststellen, daß die video4linux Treiber
    nicht auf dem neusten Stand sind.
    Die Avermedia ist eine bt878 based Card.
    Angeblich habe ich zwei Möglichkeiten eine aktuelle Unterstützung zu bekommen.


    Frage:Wie Installiere und starte ich die neuen video4linux Treiber


    http://linux.bytesex.org/v4l2/




    1.) Kernel patchen
    finde aber keine patches für den Kernel


    2.) Den Treiber compilen und installieren.


    Habe mir nun die CVS Datei des Treiber runtergeladen.


    http://dl.bytesex.org/cvs-snap…ux-20040708-073838.tar.gz


    make
    make install


    Problem:
    jetzt finde ich unter /lib/modules/kernel-version/v412
    meine neu compilierten Dateien.


    Wie kann ich diese neuen Module in dem neu erstelltem
    Verzeichnis laden.


    Komme an diesem Punkt einfach nicht weiter.
    Wo muß man diese Module hinzufügen damit sie geladen werden.
    Modprobe geht nicht.
    Die alten Modulen sind in einem ganz anderem Verzeichnis
    und werden anstelle des neuen geladen.


    Gruß
    HST

  • Vor exakt dem selben Problem stehe ich auch gerade. Hast Du mittlerweile eine Lösung gefunden?
    Wäre Dir (oder jedem anderen) dankbar für Hilfe.


    Viele Grüße,.


    sEPPStARR

    P3-700, FSC D1107, 256 MB RAM, 120 GB HDD, FSC 1.5 DVBC, AverTV 771 DVBT, Soundblaster Live! Value, 240x64 LCD, ctvdr 3.07