VDR Wake-up Update

  • Hey,


    ich hab mir die Schaltung von:
    http://home.arcor.de/wakeup-update/


    nachgebaut.


    Hab mir sauber eine Platine geätzt und bestückt.
    Platine mehrmals auf Unterbrechnungen und andere Fehler hin überprüft, Verdrahtungsfehler schliesse ich wegen fertiger Layoutvorlage aus. Bauteilwerte stimmen auch alle)
    Programmieren mir PonyProg lief ohne Probleme.
    Hab die Version 1.4.1 aufgespielt.
    Das Display funktioniert auch, es zeigt beim einschalten die Version an und dann Uhrzeit und Datum sowie "no timer active."


    ich kann aber keine Daten via Serieller Schnittstelle an das Modul senden.


    Ich sende :


    echo -n RTS20500207 > /dev/ttyS0


    Ich hab an denn VDR über ein Nullmodemkabel einen Rechner mit Hyperterminal (9600,8,N,1) angeschlossen. Der Datensatz kommt da ohne Probleme sauber an.
    Also VDR schliess ich aus.


    Auf der Schaltung mess ich mit dem Oszilloscop (wahrscheinlich falsch geschrieben, na egal) an PIN 2 des ATMEGA8 noch die ankommenden Daten.


    Die Uhrzeit stellt sich aber nicht richtig ein.
    Das anlernen einer Taste funktioniert auch noch nicht, hab ich mit aber noch nicht näher angeschaut. Erstmal sollte die serielle Schnittstelle funktionieren.


    Danke
    CU

  • Hallo,


    hast Du mal die entsprechenden Threads durchgelesen? (Ja, ich weiss, die sind ziemlich lang...)


    Blinkt die LED beim Einschalten innerhalb einer Sekunde? Wenn's länger dauert ist irgend ein Timer falsch und Du bekommst keine Verbindung hin. Ursache: Fuse-Bits!


    Auf der I2C-Verbindung zur Uhr sollte jede Sekunde ein Datenpaket-Pärchen zu sehen sein, einfach mal messen.


    Bei den verschiedenen Platinenlayouts wurde zwischenzeitlich die Belegung der COM-Schnittstelle geändert. Sind RX/TX/Ring wirklich da, wo du sie erwartest?

    Client: Asus AT5NM10E, 4 GiB RAM, SSD OCZ Agility2 40 GB
    YaVDR64-0.5.0
    Server: HP DC7800, 1GiB RAM, 2TiB Seagate Datengrab,
    HW-Wakeup 0.31 + RTCAlarm 1.4-16, DVB-T 1.3, L4M-Twin S2,DVB-S 1.5
    YaVDR64-0.5.0

  • Hallo !


    Dasselbe Problem mit der Schaltung habe ich auch, weswegen sie vorerst wieder in der Schublade verschwunden ist.
    Tournevis
    Kannst du bitte mal die richtige Einstellung der Fuse-Bits hier posten.
    Die Monster-Threads zum Thema Wakeup-Board habe ich durchsucht, aber nur Antworten vom Typ: Nach dem richtigen setzen der Fuse-Bits hat es funktioniert... gefunden.
    Du hattest ja offenbar dasselbe Problem zuerst, wie ich in einem der Threads gelesen habe.


    Viele Grüsse,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • Die Fuse-Bits definieren, ob der Atmel seine interne Clock oder einen externen Taktgenerator benutzt, ausserdem, ob der Programmcode auslesbar ist oder nicht usw.
    Soweit bin ich schon durchgestiegen, es war aber in keinem der Threads zu finden, wie die Einstellungen für das Wake-up-Board sein sollen.
    Es gibt für Clock allein 4 Fuse-Bits, wie man auf der AVR-Programmer-Website sehen kann.
    Vielleicht kann hier mal jemand seine Settings posten. Danke !


    Viele Grüsse,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • ist LIRC noch aktiv?
    Muß meineswissen für alle Programmieraktionen mit dem Board gekillt sein.


    Ciao
    Martin

    HW: TT 1.6 - Budget - PentiumM-System
    SW: c't vdr 3.06 -> Tobis vdrdevel (testing/sarge) 1.3.17

  • Ich verwende den fertigen Programmcode von Rasputin 1.4.1 da müssten doch die Fuse-Bits dann richtig gesetzt sein, oder müssen die anderweitig eingestellt werden?


    Zum Thema LIRCD killen:


    ich hab versucht den RTS... String via VDR zu senden, bzw. hab auch einen anderen Linuxrechner verwendet, auf dem kein lircd läuft.


    Mit einem Nullmodemkabel Rücken an Rücken bekomm ich am Hyperterm den String sauber rüber!


    Bin langsam sehr ratlos und verzweifelt!!!


    ;(;( ;( ;( ;(

  • Das Fusebit mußt Du beim Programmieren des Binarys setzen.
    Zitat von Starters Website:

    Quote

    Wichtig ist es ggf. zunächst die Einstellung der Fuses wie auf der Page beschrieben zu korrigieren. Im Portal wurde diese Einstellung für die „Configuration and Security Bits“ in PonyProg angegeben:


    Ciao
    Martin

    HW: TT 1.6 - Budget - PentiumM-System
    SW: c't vdr 3.06 -> Tobis vdrdevel (testing/sarge) 1.3.17

  • Hi!


    Wo wann und warum die Fuse-Bits anzugeben sind ist mir bereits klar.
    Aber keiner erbarmt sich, mal die konkreten Einstellungen zu posten.
    Scheint ein grosses Geheimnis zu sein mit diesen Fuse-bits...


    ;( ;( ;(


    Gruss,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • jetzt heul mal nicht :D
    Auf der Seite von starter findest Du einen wunderschönen Screenshot der Einstellungen für die Configuration and Security bits in PonyProg.
    Wenn das so eingestellt ist wie angegeben, dann sind auch die Fusebits richtig gesetzt. So hab's zumindest ich verstanden.


    Ciao
    Martin

    HW: TT 1.6 - Budget - PentiumM-System
    SW: c't vdr 3.06 -> Tobis vdrdevel (testing/sarge) 1.3.17

    The post was edited 1 time, last by DerMartin ().

  • Hallo Jabby,


    an dem RC5 Problem habe ich bereits gearbeitet und es gibt eine von mir gepatchte Software auf Starters Seite.


    An einer neuen Software arbeite ich bereits. Die Version mit einem 16x4 Display läuft bei mir bereits im Testbetrieb. So ziemlich alle IR-Codes werden von dieser Version sehr zuverlässig erkannt. Geduldet Euch noch ein paar Tage. Dann werde ich sie inklusive Source veröffentlichen.


    Welche Auflösungen wollt ihr in der Erstausgabe unterstützt haben?


    Einen kleinen Ausblick kann ich Euch unter http://www.jepsennet.de/vdr schon mal geben.
    [IMG:http://www.jepsennet.de/vdr/Timer.JPG]


    Meine Beispiel Scripte für c't Distribution liegen ebenfalls bei Starter nämlich hier.


    Tschüß Frank

  • Hallo Frank,


    freut mich zu hören, dass du den Quellcode veröffentlichen willst.
    Ich hoffe du meinst C Quellcode.
    Welchen Compiler verwendest du ?


    Rainer

    VDR:
    c't 1.2.6, remote, hw-wakeup, graphlcd
    AOPEN EZ65, Celeron 2GHz, 256MB, Maxtor 160GB, Hauppauge Nexus+CI, AlphaCrypt

  • Hallo,


    die neue Software habe ich hier veröffentlicht:
    http://www.vdrportal.de/board/thread.php?threadid=19727&sid=


    [IMG:http://www.jepsennet.de/vdr/Timer.jpg]


    Tschüß Frank