AnalogTV Plugin in VDR 1.3.10, 11 -> wer hat es schon zum laufen gebracht ?

  • Hat jemand das AnalogTV Plugin schon in der 1.3.10 bzw. 11 zum laufen gebracht ? Wenn ja was muß angepaßt werden, da es sich immo nicht durchkompilieren läßt.


    Ich habe es mit der Version 0.9.25 - sowie der 0.9.3.3 probiert -> leider kein Erfolg.


    Ich muß zugeben, dass ich mich noch nicht allzugut mit C auskenne, so daß ich mir an der Stelle nicht allzu sehr weiterhelfen kann :(

    Hardware : Hewlett500 130mm Geh.,DVB-C,PVR350,Nova-T,MVP,248*128 GLCD,DVD NEC 3540,Intel 2,4Ghz mit Pipe101&SK2,Asus P4P800VM,512RAM,Powermate,STB-Erw.,mod. Hardware Wakeup von Steini,2*MVP

  • Was sagt denn der Kool dazu ? Würde mich auch ma interessieren, weil ich ja auch ne PVR habe.


    Aber ich darf dem leider nimmer schreiben, der ist wohl böse auf mich :-(


    Greets Olaf

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

  • Hallo,


    bei mir läuft das analogtv-Plugin in der Version 0.9.33 mit der VDR-Version 1.3.10 ohne Probleme. Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, nur den mitgelieferten Patch eingespielt. Wo genau hängt es denn?


    Gruss


    Jeru

  • Zitat

    Original von olafhenkel
    Aber ich darf dem leider nimmer schreiben, der ist wohl böse auf mich :-(


    Wahrscheinlich hatte Deine Frage mehr Zeilen als der analogTV-Code...


    ...obwohl - das gerade war ja auch'n Zweizeiler...


    Hannes


    robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
    fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

  • Code
    1. Wo genau hängt es denn?


    Ich starte es heute Abend noch einmal mit der letzten Version : Es war irgendeine Fehler Meldung, das in der Menuconfig.c eine Function nicht bekannt war und das erste mal benutzt wird ... Ich weiß es jetzt aber nicht mehr genau, da ich gestern mit der alten, sowie neuen Version verzweifelt versucht habe, sie zum durchkompilieren zu bekommen und ein debian -386 Paket damit zu erstellen ...



    Code
    1. mitgelieferten Patch


    den Patch für den VDR ? Ja der ist bei mir auch schon drin, aber der hilft mir leider nichts, da ich das Analogtv Pflugin nicht ohne Abbruch kompilieren kann ..

    Hardware : Hewlett500 130mm Geh.,DVB-C,PVR350,Nova-T,MVP,248*128 GLCD,DVD NEC 3540,Intel 2,4Ghz mit Pipe101&SK2,Asus P4P800VM,512RAM,Powermate,STB-Erw.,mod. Hardware Wakeup von Steini,2*MVP

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wesie ()

  • Zitat

    Original von Wesie
    Hat jemand das AnalogTV Plugin schon in der 1.3.10 bzw. 11 zum laufen gebracht ? Wenn ja was muß angepaßt werden, da es sich immo nicht durchkompilieren läßt.
    (


    ich hatte gestern Abend nach stundenlangem Kampf um 23:30 endlich das ersehnte Erfolgserlebnis unter Suse 9.0. (VDR 1.3.11 mit analogtv-plugin 0.9.33). Das größte Problem war das Kompilieren der libdvb. Geholfen hat mir http://www.koneczny.info/AnalogTV


    Für VDR 1.3.x gibt es einen eigenen Patch im plugin.


    Man muss übrigens im CA-Feld der analogen Kanäle in der channels.conf nicht mehr 32001, sondern A0 eintragen. Da VDR automatisch an diesem Feld rumdoktort, sollte man das nach dem ersten Start nochmal manuell machen.


    Gruß
    Dr. Seltsam

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dr. Seltsam ()

  • Hallo Dr. Seltsam


    da must du wohl bald deine Signatur korrgieren :D (PVR läuft dann auch unter Linux...)


    Der Patch behebt nur eine Kleinigkeit im VDR selbst (Daten werden dann auch für Cable bearbeitet).


    Das Problem das Wesie und ich haben, ist allerdings, daß etwas in der Menukonfiguration nicht mehr passt. Hattest du auch diesen Fehler? Wenn ja, wie behoben?


    Gruß
    Zwickel

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090

  • Wie äußert sich der Fehler? Kompiliert nicht?

  • Hallo Wirbel,


    das Kompilieren bricht ab, anbei die Fehlermeldung:


    make[1]: Entering directory `/usr/src/vdrdevel-plugin-analogtv/vdrdevel-plugin-analogtv-0.9.32'
    g++ -Wall -O4 -march=i486 -mcpu=i686 -pipe -ffast-math -fomit-frame-pointer -D_REENTRANT -D_LARGEFILE_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -Wall -Woverloaded-virtual -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"analogtv"' -DHAVE_FAST_MEMCPY -I/usr/include/vdrdevel/include -I/usr/include/include menusetup.c
    menusetup.c: In member function `void cMenuSetupAnalogtv::AddNewCategory(const
    char*)':
    menusetup.c:281: error: `clrBackground' undeclared (first use this function)
    menusetup.c:281: error: (Each undeclared identifier is reported only once for
    each function it appears in.)
    menusetup.c:281: error: `SetColor' undeclared (first use this function)
    menusetup.c: In member function `cOsdItem* cMenuSetupAnalogtv::Item(const
    char*, const char*)':
    menusetup.c:317: error: `SetColor' undeclared (first use this function)
    menusetup.c: In member function `virtual eOSState
    cMenuSetupAnalogtv::ProcessKey(eKeys)':
    menusetup.c:465: error: `Interface' undeclared (first use this function)
    make[1]: *** [menusetup.o] Fehler 1
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/vdrdevel-plugin-analogtv/vdrdevel-plugin-analogtv-0.9.32'
    make: *** [build-stamp] Fehler 2


    Der Source ist der von gestern Abend aus dem cvs von akool's repository (auch wenn hier 0.9.32 steht).


    Der gleiche Source mit dem vdrdevel-1.3.6 von Tobi geht, mit vdrdevel-1.3.11 von Tom geht nicht. Any Idea?


    Gruß´
    Zwickel

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Zwickel ()

  • Kompiliert und läuft bei mir problemlos.

  • @ Wirbel :


    Stimmt seine signatur ?


    WEnn ja, dann wundert es mich nicht, das es bei dir lief : ab der Version 1.3.7 gibt es vermutlich die Probleme, da sich dort einiges im Code vom VDR geändert hat


    Ist nur vorsichtshalber eine Frage ;)

    Hardware : Hewlett500 130mm Geh.,DVB-C,PVR350,Nova-T,MVP,248*128 GLCD,DVD NEC 3540,Intel 2,4Ghz mit Pipe101&SK2,Asus P4P800VM,512RAM,Powermate,STB-Erw.,mod. Hardware Wakeup von Steini,2*MVP

  • Nicht mehr soooooo aktuell. *gg*


    Immer noch linux from scratch.
    Aber mittlerweile vdr-1.3.11 + analogtv-0.9.33


    und ne pvr250 dazu.


  • Hast du vorher make plugins-clean gemacht?

  • Hallo Wirbel,


    ich benutze den ct-vdr, bei debian macht man ein 'debian/rules clean'.


    Aber ja, habe ich gemacht, leider ohne Erfolg...


    Gruß
    Christian

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090

  • Dann kann es nur noch an den includes liegen.


    -I/usr/include/vdrdevel/include -I/usr/include/include



    Das letzte sieht sehr seltsam aus.


    -I/usr/include würde ich ja noch verstehen, aber ein Verzeichnis /usr/include/include gibts bestimmt nicht.

  • Mmmh, da hast du recht.


    Dort soll das include-Verzeichnis des DVB-Treibers stehen.
    Dem gehe ich morgen auf die Spur.


    Danke erstmals


    Gruß
    Christian

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Zwickel ()

  • Soweit kommt es bei mir erst gar nicht :



    Hardware : Hewlett500 130mm Geh.,DVB-C,PVR350,Nova-T,MVP,248*128 GLCD,DVD NEC 3540,Intel 2,4Ghz mit Pipe101&SK2,Asus P4P800VM,512RAM,Powermate,STB-Erw.,mod. Hardware Wakeup von Steini,2*MVP

  • -I/usr/include/include