serial-plugin erkennt Tasten nicht

  • Moin,


    das serial-Plugin erkennt mein Homebrew-Tastenfeld nicht. Die Tasten sind so verdrahtet wie im circuit.jpg angegben und an COM1 angeschlossen.


    Eben habe ich das Tastenfeld nochmal durchgeklingelt und alle Verbindungen sind ok. Allerdings macht mich eins etwas stutzig: Ich messe ein Potential von +12V an Pin 1,6,8 und 9 gegenüber Pin 5. Könnte es sein, daß im Schaltplan die Dioden falsch herum eingezeichnet sind? Wenn die Taster die Pins 1,6,8 und 9 auf Masse ziehen sollen, müssten dann die Dioden nicht andersherum geschaltet werden? Oder habe ich da einen Denkfehler?


    Wie kann ich softwaremäßig feststellen ob das serial-plugin mein Tastenfeld mag? Wo sage ich dem Plugin initial auf welcher Schnittstelle das Tastenfeld ist (an COM2 ist der LIRC-Empfänger)? Muß die Schnittstelle irgendwie initialisiert werden? Wenn ja, wie?


    Fragen über Fragen ...


    Gruß, Nugman

  • Wie schon per PM geantwortet:


    Weiterhin gibt’s zum Testen im Unterverzeichnis tools kleines Binary


    # cd /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/serial
    # cd tools
    # make serial
    # ./serial /dev/ttyS0 (<= hier den entsprechenden COM Port wählen ttyS0 = COM1!)


    [Das ist jetzt aus dem Gedächtnis, sollte aber so funktionieren]


    das schaltet die LED ein und gibt bei erkannter Tastenbetätigung aus welche Taste gedrückt wurde.


    Ich habs so wie im JPEG verdrahtet und es lueppt. Nimm doch einfach mal PIN6 vom ComPort und verbinde ihn mit PIN4. Dann solltest du sehen obs grundsätzlich funktioniert.


    COM Port per Setupoption wird in naher Zukunft noch eingebaut.

  • Hi Nugman,


    hast du das mit den Tasten hinbekommen? Ich hab nämlich hier das gleiche Problem.


    Die Schaltung wie im Bild angegeben hab ich ohne die beiden LED's aufgebaut. Nur reagiert das Plugin und auch das serial-tool überhaupt nicht.


    Hier mal die Aussgabe von dem serial-tool

    Code
    1. vdr tools # ./serial /dev/ttyS1
    2. RTS, DTR, TXD : 0, 2
    3. RTS, DTR, TXD : 4, 0


    normalerweise müsste das tool zumindest auf die Tasten 1,2,4 und 8 reagieren, aber da kommt auch nix. Muss ich vielleicht den seriellen Com2 Anschluss freischalten? (An Com1 hängt Lirc)


    Hat jemand ne Idee?


    Danke Steffen

    VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

  • Hi


    ich hab mal rumgeschaut. Muss ich für die Tasten an der seriellen Schnittstelle vielleicht im Kernel was freischalten?


    Basiert das Plugin den auf dem Code vonhttp://linuxconsole.sourceforge.net/quick.html oder eher vom LinuxMagazin?



    Btw, hab noch nix hinbekommen :(


    Bye Steffen

    VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

  • Hi,


    ich hatte die gleichen Probleme mit dem Plugin, habe es jetzt aber zum Laufen bekommen.


    Da das Testprogramm unter tools keine Aussagen zu den Problemen machte, habe ich es mal mit ein paar Fehlermeldungen versehen, so dass ich recht schnell feststellen konnte, das keiner der ioctl-Befehle überhaupt ausgeführt wurde.


    Ich hänge die modifizierte Source mal an, vielleicht hilft es ja noch jemandem.


    Der eigendliche Grund, das das Plugin nicht lief, war in meiner vorhergehenden Lirc installation zu finden. Davon blieb noch ein "setserial /dev/ttyS0 uart none" in der Bootphase übrig. Das hat dazu geführt, dass das System den UART falsch bediente und somit die Schnittstelle kastrierte. Ein beherztes "setserial /dev/ttyS0 uart 16550A" brachte auch sofortigen Erfolg. Ich habe jetzt schlicht in der /etc/init.d/boot.local das "setserial ... none" auskommentiert und schon läufts auch nach nem reboot.


    good luck
    richf

  • Hi


    ich wärm das Thema mal wieder auf :)


    Ich hab heut das Testtool von richf ausprobiert und siehe da es geht :)



    Also doch nix falsch verdrahtet.


    Tja, gleich mal in die runvdr -P'serial /dev/ttyS1'\ eingetragen und VDR neu gestartet. (Com 2, an Com 1 hängt lirc)


    Das Plugin fragt zwar nach der FB reagiert aber überhaupt nicht auf die Tasten. Nach ner Weile gibt es auf und der VDR läuft ganz normal.


    Wenn ich dann im VDR das Plugin-Setup von dem Serial-Plugin aufrufe schmiert der ganze VDR aber.


    Hat jemand vielleicht ne Idee? VDR ist übrigens 1.3.23 und Serial ist ne Version 0.0.6a.


    Bye Steffen

    VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

  • beim erkennen der Tastatur oder Fernbedienung oder was auch immer da steht drückst einfach auf die Tastatur. Und dann startet das anlernen der Serial-Tasten. So wars bei mir.


    Gruß


    MaN

    Bilder meines Lüfterlosen eigenbau VDRs an dem ich momentan baue.

    Mein VDR:
    Asus A7N8X-VM/400, AMD Athlon XP 1700+ JIUHB DLT3C, 768MB DDR, 250GB HDD, DVB-S FF 1.3, Skystar 2.6d, 27x4 LCD mit SMD LED Hintergrundbeleuchtung, Rasputin Hardware-Wakeup, 7" TFT für GraphTFT, AVBoard.
    Debian 4.0, Kernel 2.6.19, VDR 1.4.4
    Alles im Selbstgebauten Alu-gehäuse.

  • um den com-port einzustellen beendest du am besten den vdr und editierst die setup.conf von hand.


    die 2 werte die relevant sind:


    serial.Flashrate = 5
    serial.Port = 2


    wobei das der com-port ist wie beim mainboard beschrieben. (und nicht wie unter linux wo ja bei 0 zu zaehlen beginnt.)


    also /dev/ttys1 = com2

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: lg 60pk-550 full-hd amp: yamaha rx-v367

  • Hi


    so erstmal vorneweg es geht endlich :D


    Das da aber soviele Fallen eingebaut sind ist ehrlich gesagt sehr unschön.


    Hier mal eine kurze Zusammenfassung was ich gemacht hab:


    beim Start des PC's


    Code
    1. /bin/setserial /dev/ttyS1 uart 16550A


    in die Setup.conf hab ich


    Code
    1. serial.Flashrate = 5
    2. serial.Port = 2 #2. Com-Port


    eingetragen.


    Dann VDr gestartet und bei der Frage wegen anlernen der FB muss ne Tasten auf der Tastatur gedrückt werden !!!!! Nicht wie man denkt eine Taste der Fernbedienung. Das ist echt unklar :(


    Ok, jedenfalls geht es jetzt bei mir. Nur sind einige Tasten etwas empfindlich, sprich z.B. bei Ok werden gleich zwei Events ausgelöst. Kann ich das umgehen wenn ich die Flashrate runtersetze?


    Weiterhin schmiert mir mein VDR beim aufruf des Plugin-Menüs einfach ab. :(


    Ok, dann mal ne gute Nacht :)


    Tschüssi Steffen

    VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schlappo ()

  • Hi


    das klingt ja gar nicht gut da ich die Tasten schon im Gehäuse fest eingebaut habe.


    Kann ich den Kondensator auch Parallel in die Leitungen zum seriellen Port hängen? Denn dann brauch ich auch nur 4 Kondensatoren :)


    Bye Steffen

    VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

  • Normalerweise platziert man die Kondensatoren direkt neben oder an den Tastern. Ob es auch in den Leitungen zur seriellen klappt, weiß ich nicht genau, könnte aber gut sein.
    Prinzipiell ist so ein Kondensator ein Tiefpass, das heißt tiefe Frequenzen (einmal tippen) können passieren, hohe Frequenzen (mehrmals tippen - also prellen) wird gefiltert.
    Probier's einfach mal. Kaputtgehen kann IMHO eigentlich nix.


    Gruß, Nugman

  • Ein Hallo in die Runde,
    ich möchte dieses Thema nochmals aufwärmen, da ich das serial Plugin
    noch immer nicht zum Funktionieren gebracht habe.
    Die Tips und Tricks in diesem Thread habe ich beherzigt. Das kleine
    Programm im tools Verzeichnis "serial" zeigt mir für alle angeschlossenen
    Taster auch unterschiedliche Tastenkodes. Leider komme ich nicht zum Anlernen der Tasten.
    Zwar erscheint hier die Aufforderung eine Taste zum
    Anlernen zu betätigen, aber nach einer Weile startet der vdr normal durch - ohne Anlernvorgang :-(
    Achja, ich habe die Tasten die an der seriellen Schnittstelle hängen betätigt.
    Verwenden möchte ich /dev/ttyS0, habe also serial.Port = 1 im der setup.conf
    stehen.
    Hat jemand einen guten Rat für mich ?


    lieben Gruß
    Jörg

    VDR1: Gigabyteboard, P-IV 1,8GHz, 512 MB Ram, 2x DVB-S FF 1.3(1:mit CAM, 2:als Primärkarte mit AVBoard 1.3), 1*60GB HDD, DVR-109
    Software: SuSE 9.3, Kernel 2.6.15, vdr-1.4.0-bp Plugins: remote, powermate ,text2skin,graphtft,mp3,mplayer,dvd,extrecmenu Addon:dvdconvert-2.0, vdradmin, tvmovie


    VDRHD: ASUS M3N78 PRO, Athlon Dual Core 2, 6GHz,1GB RAM, DVB TT-3200 mit CAM), 320GB HDD
    Software yaVDR 0.1.1 + graphtft

  • Hallo nochmal,


    Danke hat sich erledigt.


    lieben Gruß
    Jörg

    VDR1: Gigabyteboard, P-IV 1,8GHz, 512 MB Ram, 2x DVB-S FF 1.3(1:mit CAM, 2:als Primärkarte mit AVBoard 1.3), 1*60GB HDD, DVR-109
    Software: SuSE 9.3, Kernel 2.6.15, vdr-1.4.0-bp Plugins: remote, powermate ,text2skin,graphtft,mp3,mplayer,dvd,extrecmenu Addon:dvdconvert-2.0, vdradmin, tvmovie


    VDRHD: ASUS M3N78 PRO, Athlon Dual Core 2, 6GHz,1GB RAM, DVB TT-3200 mit CAM), 320GB HDD
    Software yaVDR 0.1.1 + graphtft

  • Hallo Community:


    Ich habe seit kurzem das Serial-Plugin am Laufen. Wie Ihr ja meiner Signatur entnehmen könnt habe ich Toxic-Tonics Version installiert. Das Plugin starte ich direkt aus der runvdr mittels Pserial.


    Soweit so gut. Das Plugin läuft undes kommt auch die Abfrage der Fernbedienung (Tasten) beim Neustart des VDR.


    Wenn ich nun aber diverse Tasten auf meinen homebrew Tastenfeld drücke passiert gar nichts. Nach eingier Zeit startet dann einfach der VDR ohne entsprechende Funktion des Serial-Plugins.


    Das Ganze hängt bei mir an Com2, welche ich auch im Plugin setup eingestellt habe. Habe auch schon in der setup.conf kontrolliert ob der Wert richtig übergeben wurde.


    Das Tastenfeld schliesse ich jetzt einfach mal aus, da es an einem anderen PC mit LinVDR und MT-Patch problemlos funktioniert hat.

  • Hallo Community:


    Ich habe seit kurzem das Serial-Plugin am Laufen. Wie Ihr ja meiner Signatur entnehmen könnt habe ich Toxic-Tonics Version installiert. Das Plugin starte ich direkt aus der runvdr mittels Pserial.
    Soweit so gut. Das Plugin läuft undes kommt auch die Abfrage der Fernbedienung (Tasten) beim Neustart des VDR.
    Wenn ich nun aber diverse Tasten auf meinen homebrew Tastenfeld drücke passiert gar nichts. Nach eingier Zeit startet dann einfach der VDR ohne entsprechende Funktion des Serial-Plugins.
    Das Ganze hängt bei mir an Com2, welche ich auch im Plugin setup eingestellt habe. Habe auch schon in der setup.conf kontrolliert ob der Wert richtig übergeben wurde.
    Das Tastenfeld schliesse ich jetzt einfach mal aus, da es an einem anderen PC mit LinVDR und MT-Patch problemlos funktioniert hat.


    Habe auch schon veruscht das Analyse-Tool zu starten, doch leider kann ich es nicht finden. Das unten angegebene Verzeichnis gibt es bei mir nicht.



    Hat einer ne Ahnung woran es liegen könnte???


    Cowboy

  • @lola


    Danke für den Tipp aber daran liegts definitiv nicht. Ich komme nach Bestätigung auf der Tastatur(Keyboard) in die Phase 2 in welcher dann als erste die Taste für "auf" abgefragt wird. Drücke ich nun irgendeine Taste passiert einfach nichts. Die Tasten werden nicht erkannt.


    Habe soeben auch nochmal die Tasten durchgeklingelt. Das Signal für 1 --> 4 ist auf jeden Fall vorhanden. Daran liegts also nicht.


    Hat noch einer einen Tip???


    Cowboy