Welche Hardware für max. 600€?

  • Hi,


    wir wollen uns eventuell einen VDR bauen, wahrscheinlich einen c't VDR.
    Das Preislimit liegt (momentan) bei 600€.


    Worauf wir Wert legen:
    - gute Qualität
    - gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    - relativ leise
    - gute Kühlung
    - platzsparendes Gehäuse
    - Festplatte mindestens 80GB
    - DVD-Laufwerk
    - LAN


    Der VDR soll als Ersatz für unseren alten VHS-Videorekorder dienen und außerdem noch DVDs abspielen können.


    Alle Komponenten müssen neu gekauft werden.


    Welche Hardware könnt ihr empfehlen?


    MfG
    Golden_Eagle

  • hi


    also bei MB/Prozzi/gehäuse kannst du ruhig nach Geldbeutel und GEschmack gehen.
    Zum Beispiel bin ich mit meinem MoBo ASRock GPro (VGA,LAN, USB2.0, Sound, 3xPCI, Ebay 40Euro) mit P4 1.7 Celli (Ebay 40Euro) und dem Zahlman CNPS 7000CU (für 3Ghz cpu's, dadurch kann der Lüfter auf niedrigster Stufe laufen, ca. 35-40 Euro) SEEEEEHR zufrieden.
    Wieterhin kannste für DVD (Toshiba 1712) ca. 35 Euro einplanen und für eine 160GB Samsung (seeeehr leise) ca. 90Euro. Die DVB Karte schlägt mit ca. 180 Euro (TT DVBs 1.5) zu Buche und das größte Loch in die Kasse. Ein ordentliches Gehäuse mit Netzteil (ich habe ein YongYang A106) kostet nochmal ca. 70 Euro.


    Und schwupp-di-wupp bist du noch unter 500 Euro (495 Euro genau)


    Nehme noch die Aldi FB (Medion 4688, 7Euro) und ein Selbstbau Lirc-Empfänger (Bauteilkosten Reichelt 2 EUro) dazu und du bist immer noch WEIT unter deinen veranschlagten 600 Euronen.
    Wenn du dann noch das Glück hast bei einem MakroMarkt ein PSOne 5" FarbDisplay zu ergattern sind nochmal wenige 30 Euro wech.


    Macht bei mir SummaSummarum 534 Euro. Habe ich was vergessen???
    Achso, für die übriggeblieben 76 Euro hole dir unbedingt eine 2te DVB-Karte. Entweder die TT Nova oder die SkyStar2 2.6C
    Ansonsten siehe Sig.


    EDIT: Als Speicher reicht völlig ein SDRam PC133 128MB Riegel. Sollte bei ca. 25 Euro bei Ebay (???) liegen. Den habe ich damals noch rumliegen. Der tuts völlig.


    Tobias

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Tobias ()

  • hallo,


    folgende hardware kann ich empfehlen:


    Shuttle PC-SB52G2 Alu-Mini-Barebon (Mainboard, Gehaeuse): EUR 235,00
    Celeron 2GHz: EUR 66,82
    256mb Speicher: EUR 49,00
    Nexus-S: EUR 232,00
    Nova-S: EUR 65,00
    "leisen" Luefter fuer Gehaeuse: EUR 10,00
    FP: 120 GB Samsung: EUR 80,00
    DVD-LW: EUR 30,00


    kostet zwar ein wenig mehr, als dein Limit, lohnt sich aber definitiv. das system laeuft bei mir superstabil. evtl. kann man ja auch noch ne kleinere platte&speicher und nur eine tv-karte nehmen bzw. du bekommst die komponenten billiger auf ebay.


    gruesse,
    michael

  • Naja, beim Gehäuse muss er halt selber wissen was er mag. Ich für meinen Teil finde die Barebones absolut scheußlich.. und dann noch ultrateuer. Naja........ ?( ?( ?( ?( ?(


    Außerdem finde ich lohnt sich die ultrateure Nexus nie und nimmer. Hat den gleichen Tuner wie die 1.5 drauf (man möge mich berichtigen falls ich schief liege) und dann noch so ne blöde Kabelpeitsche hinten dran mit der man nix anfangen kann. Besonders wenn man Audio Optisch-Out basteln will.


    Nur meine Meinung ...

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • Erstmal danke. :)


    Mit dem Gehäuse wird es wohl etwas schwierig, weil man erstmal ein passendes gutes Mainboard finden muss.
    Warum braucht man eigentlich ne 2. DVB-Karte?


    Ich habe momentan auch noch kaum Ahnung von VDRs, muss mich erstmal richtig einlesen. :]
    Gibt es vielleicht Sites, auf denen für VDRs geeignete Komponenten aufgelistet sind?
    Und ich hoffe auf weitere Posts. :)

  • Es ist ja wie immer die Frage, was soll die Kiste machen und ist der Stromverbrauch ein Thema.


    Ist letzteres der Fall, würde ich bei vorhandener Geduld warten, bis AMD's Geode oder der Pentium M bzw. dessen Ableger samt Mainboard für den häuslichen Breich verfügbar sind. Die haben dann auch genug Power für Video-Weiterverarbeitung ohne allzu lange Wartezeiten und für DIVX.


    Wenn die Geduld nicht reicht, wäre ein EPIA-System anzudenken, das ist aber verglichen mit den oben genannten Kandidaten eher für reinen Videorekorderbetrieb geeignet, aber DVD kann's problemlos, nur mit DIVX hapert's je nach CPU. Die kleinen sind dafür passiv kühlbar und dementsprechend leise. Wenn du dich dafür entscheidest, kannst du kein Standardgehäuse verwenden, falls du zwei PCI-Karten einsetzen willst; die können nämlich nur per Risercard benutzt werden und passen dann nicht mher in die normalen Slotausschnitte.


    Als stromsparende Alternative käme noch ein P III-System in Frage, aber das gibt's wohl nur gebraucht zu akzeptablen Preisen.


    Wenn Stromverbrauch keine Rolle spielt und Leistung für Videobearbeitung verlangt wird, dann eben ein System mit möglicht viel Power, da ist dann allerdings die Kühlung genau zu überlegen, zumal wenn ein wohnzimmertaugliches und damit eher kleines Gehäuse verwendet werden soll.


    So, jetzt bist du so schlau wie vorher und weißt immer noch nicht, was du genau kaufen sollst, aber vielleicht hilfts ja als kleine Anregung.


    Kauf dir aber auf jeden Fall eine anständige TV-Karte auf Basis des Technotrend-Premium-Designs.

    LG
    fb


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

  • Zitat

    Original von Golden_Eagle
    Warum braucht man eigentlich ne 2. DVB-Karte?


    Hi,


    brauchst Du nicht unbedingt. Du kannst mit einer Karte gleichzeitig mehrere Sendungen aufnehmen und ansehen, solange sie auf demselben Transponder (auch Bouqet genannt) liegen (oder während der Aufzeichnung eine andere Aufnahme ansehen). Wenn Du gleichzeitig Sendungen auf verschiedenen Transpondern aufnehmen willst, benötigst Du pro Transponder eine eigene Karte.


    Wegen günstiger Hardware schau doch einmal hier, wobei dann die Anmerkungen von foobar42 bzgl. VIA EPIA gelten.


    Grüße
    Peter

    #1: Fujitsu Siemens Multitainer (leise), Celeron 733MHz, 256 MB, 80 + 120 GB HDD, Siemens DVB-S 1.3, µC-Wakeup, , AVBoard, c't-VDR5 mit image, mlcd, muggle, pilot, streamdev-server, vdradmin, vdrconvert, noad
    #2: Streaming-Client Dell optiplex GXi, Pentium-133, DXR3, c't-VDR3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von peterm ()

  • Ich selbst hab ein PIII System, und würd mir für den VDR-Gebrauch auch nichts anderes kaufen.


    Der PIII ist meiner Meinung die beste Preis/Leistung/Kühlung Kombination, die es gibt.


    Die CPU lässt sich passiv Kühlen (mit 900 MHz) und hat mich NEU 69 € gekostet. Der Kühler 39 €. Das Mainboard bei EBay mit Garantie ca. 40 € mit LAN, Sound, etc. onBoard. Speicher etwa 25 €. Gehäuse 46€ incl. Netzteil (unter 9 dB).


    Festplatte.. Samsung, flüssigkeitsgelagert. Logisch :-) 76 € 120GB


    DVB-Karte würde ich mir keine Nexus mehr kaufen, sondern eine Revision, die den J2 noch hat (der hat viele Vorteile, hab ich gemerkt), dann ca. 120-160 € (bei EBay)


    IR Einschalter, IR Empfänger und SCART Anschlüsse, etc. kosten noch etwa 20 €.


    475€ + gLCD in Blau 39 € + SonyFarbLCD 49€ + Arbeitsstunden
    dann haste auch noch was fürs Auge :-)


    dann noch ne schöne Lackierung für das Gehäuse, dann ists auch noch individuell und man hat a bisserl was zum probieren.


    Fertig :-)


    ciao
    Stefan

    ________________________________________________________________
    ASUS P5N7A-VM, Core2Duo 3GHz, TT S2-1600
    Debian, Kernel 2.6.36, XBMC-pipelka, VDR 1.7.16, vnsi
    an SHARP Aquos XL2E



    Traue keinem VDR, den du nicht selbst schon mal kaputtgespielt hast! -

  • Ich hätte hier auch noch ein gebrauchtes Siemens Scenic-System 'rumstehen.


    Das ist ein (passiv gekühlter) Celeron 333, in einem Stereoanlagenbreiten und sehr niedrigen (Riser Card) Gehäuse. Dank 143 Watt-Netzteil mit geregeltem Lüfter ist das Dingen auch ncoh sehr leise. Die Risercard hat allerdings nur 2 ISA und 2 PCI Slots.


    Ich habe mir zwar inzwischen einen größeren Scenic geholt, da ich die Budget-Lösung nicht mit einer PCI-Netzwerkkarte vereinen konnte.


    Wenn Du eine Full Feature-Karte verwenden willst (dann bleibst du immer noch locker unter Deinen Estimate ;D


    Gruß,
    Björn

    VDR: ct-Distri mit VDR 1.41 (Tobi), dxr-plugin 2.5.2, Asus A7V133-Board mit AMD Athlon 900 512 MB Ram, 320 Gig HD DVB-S Budget-Karte und Hollywood+ DXR3-Ausgabe

  • Zitat

    Original von foobar42
    Ist letzteres der Fall, würde ich bei vorhandener Geduld warten, bis AMD's Geode oder der Pentium M bzw. dessen Ableger samt Mainboard für den häuslichen Breich verfügbar sind.


    Den Pentium M gäbe es ja jetzt auch schon für den häuslichen Bereich.
    Boards z.B.: http://www.mini-itx.de/boards.htm -> Commell ITX Mainboards
    CPU z.B. bei Alternate -> Hardware -> CPU -> Mobile -> Sockel 479M
    [Anbieter sind nur Beispiele; nicht das jemand meint ich würde für die Werbung machen]


    Gut, das Board ist ein "industrielles" Board, aber das sollte ja nicht das Problem sein. Problem ist hier eher der Preis, da die 600 Euro hier allein mit Board und boxed CPU (in der kleinsten Variante) schon fast erreicht werden.



    AMD's Geode finde ich aber durchaus interessant. Und wo wir schon dabei sind (auch wenn das jetzt noch mehr OT ist) Transmetas Efficeon [für das perfekte Linus-Torvalds-System;)] würde mich auch stark interessieren, hab ihn nur noch nirgendwo gefunden.



    Um auch noch was produktives zu posten:


    DVB-Card: Ich hab die Nexus S und bin voll und ganz zufrieden damit. Ältere Varianten tuns hier sicher auch. Für die genauen Unterschiede einfach Google anwerfen.


    Board: Ich hab ein VIA Epia CL6000E. DivX nutze ich nicht, deshalb kann ich dazu auch nix sagen. Abgesehen davon reicht das vollkommen aus.


    HDD: Meine Samsung 160GB ist ziemlich leise. Der VDR steht am Fußende meines Bettes und lief bisher (nvram-wakeup hab ich erst heute installiert) 24h. Meinem Schlaf hat das nicht geschadet.


    Gehäuse: Cooler Master Desktop Case, ATC-620-C-BX1; hat mich incl. Versand 125,48 € gekostet (is inzwischen billiger)


    Ausgegeben hab ich damals (Januar) ohne Ram und DVD-Laufwerk, dafür mit Sat-Schüssel, LNB und Sat-Kabel rund 800 €.


    Grüße Michael

  • Hi allerseits,


    nicht vorgeschlagen wurde bislang folgender Aufbau:
    Der "Dachboden-VDR" bzw. Keller-VDR o.ä.


    Vorteile:
    - Billiger PC (ab €200, siehe nächste C't-Ausgabe), darf auch häßlich aussehen
    - kein Lärm-Problem
    - einfach erweiterbar (Festplatten, weitere DVB-Karten)


    Nachteile:
    -Video, Audio und IR-Kabel müssen verlegbar sein
    (Ich habe hier sowieso ein Leerrohr für Antennkabel zum Dachboden)
    - LCD-Anzeige nicht möglich bzw. extra Kabel erforderlich
    - VDR kann nicht als DVD-Player dienen (wer steigt schon auf den Dachboden, um eine DVD einzulegen)


    Hab ich was vergessen?


    Gruß
    K.

    Und bist Du nicht willig, so brauch ich Geduld!
    System: MLD 5.3, DVB-S2: DD Cine S2 V6.5 + Duoflex S2

  • Ich habe einen Asus Pundit Barebone und bin sehr zufrieden damit.
    Es passen 2 DVB-Karten rein, es ist sehr klein und relativ leise. Man kann es mit Umbau der Ventilatoren auch lautlos hinbekommen.


    Es ist auch sehr chic, man kann es ohne Probleme ins Wohnzimmer stellen.


    Es kostet oft weniger als 130 Euro (Gehäuse+Netzteil+Mainboard).



    Der rechte Rechner ist der Pundit !


    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Zur Hardwareauswahl habe ich einiges aus den Foren zusammengefasst
    und ins VDR-Wiki übertragen.


    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Hardware


    Es ist schwierig diese FAQ aus den Forenantworten zu extrahieren
    und leichter sie einmal ins Wiki zu stellen.
    Es ist keine Konkurrenz zum Portal sondern eine sinnvolle
    Ergänzung.


    Deshalb bitte ich alle Antworter doch ihre Empfehlungen und ihre
    Beispielkonfigurationen im Wiki einzupflegen.


    Bei den Empfehlungen bitte immer objektiv bleiben. Es gibt
    nciht die ideale Konfiguration, nur eine die für die persönlichen
    Präferenzen ideal ist ( und dass auch nur mit einer Verfallsdauer
    von ~ 3 Monaten bei der Entwicklungsgeschwindigkeit).


    Vielen Dank schon mal für eure Mühe...


    Tux

    Lian Li PC-9300, PoV MB-D510-MATX, TT DVB-S2 Budget, Gainward GT210, VDPAU, YaVDR 0.5, MCE Remote USB, PicoPSU 80W, Samsung EcoGreen 1TB, UE40C6700+PVR Patch

  • Hallo Golden_Eagle,


    also nur als Bsp. mein VDR hat knapp 550EUR gekostet. Ich denke das ist so in der Richtung wie du gern amchen möchtest.


    Kuck dir einfach mal meinen VDR an. Dort stehen alle Preise usw...


    Mein VDR


    Übrigens, wenn du eine Technotrend Karte kaufen willst, dann melde dich noch mal. Ich habe 3 Stk (Technotrend 1.5) für insgesamt 240EUR gekauft. Hör nicht auf die anderen, ich habe ne gute Quelle. :D (Absolut nix illegales oder was anderes falls ihr das denkt. Einfach ein eBay Mitglied was soviele hat das er sie ausserhalb von eBay zum schleudpreis verkauft.)


    Also dann, kann ich dir nur noch die nächsten Wochen viel Spass beim basteln wünschen.


    Tschau Maxe


    -->Mein VDR:<--


    Gehäuse: Aopen H340H | Motherbaord: Asus P4S533-MX | CPU: P4 1,5Ghz | Arbeitsspeicher: 256DDR | DVD-Brenner: NEC 1300A | DVB-Karte: TT 1.5 + 3,5Zoll CI-Interface | Fernbedienung: MD 4688 | HDD: Seagate 80GB / 5400U/min

  • Zitat

    Original von Maxe1983
    Einfach ein eBay Mitglied was soviele hat das er sie ausserhalb von eBay zum schleudpreis verkauft.


    privatmann ? händler ? wieviel ist "soviele" ?


    cu
    kuschelfisch

    VDR Server: [VIA PC2500 E Micro-ATX VIA C7 1,5Ghz G, 2 GB RAM, 60 GB 2,5" HDD, TT 1400 Budget DVB-S] mit [easyVDR 0.6.04]
    VDR Wohnzimmer: [Medion Digitainer -modded-, Nexus-S 2.3, 6,4" LG-TFT, 250GB HDD] mit [easyVDR 0.5RC1] -in Arbeit-

  • Hi tux,


    ich wollte gerade die Scenic-Desktops im Wiki beschreiben, aber Du hast da noch keine Kategorie "Rechner", sondern nur für die Eiinzelkomponenten...


    Gruß,
    Björn

    VDR: ct-Distri mit VDR 1.41 (Tobi), dxr-plugin 2.5.2, Asus A7V133-Board mit AMD Athlon 900 512 MB Ram, 320 Gig HD DVB-S Budget-Karte und Hollywood+ DXR3-Ausgabe

  • @ wiwo & kuschelfisch:


    es Ist eine Privatperson, verkauft aber NUR solche Karten. Derzeit verkauft er 1.5 und 2.2.
    Keine Ahnung wieviele er noch hat und wieviele er schon verkauft hat, aber ich kann aus eigener erfahrung nur sagen, sehr zuverlässiger Verkäufer.


    Habe leider keinen Platz in meinem VDR mehr, sonst würde ich mir noch eine kaufen und einbauen ;)


    Tschau Maxe


    -->Mein VDR:<--


    Gehäuse: Aopen H340H | Motherbaord: Asus P4S533-MX | CPU: P4 1,5Ghz | Arbeitsspeicher: 256DDR | DVD-Brenner: NEC 1300A | DVB-Karte: TT 1.5 + 3,5Zoll CI-Interface | Fernbedienung: MD 4688 | HDD: Seagate 80GB / 5400U/min

  • bjs und alle:


    Ich hatte die Rubrik 'Beispielkonfigurationen' unter Hardware
    eingerichtet.


    Jetzt habe ich die Liste ausgelagert auf eine eigene Seite:
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…p/Beispielkonfigurationen


    Bisher hat 'winlin' seine dort eingetragen und verlinkt.


    Ihr könnt euch einfach den SourceCode der winlin Seite
    nehmen und abwandeln.


    In der Hoffnung damit die richtige Sttruktur vorbereitet zu haben,


    Tux

    Lian Li PC-9300, PoV MB-D510-MATX, TT DVB-S2 Budget, Gainward GT210, VDPAU, YaVDR 0.5, MCE Remote USB, PicoPSU 80W, Samsung EcoGreen 1TB, UE40C6700+PVR Patch

  • Achsoooo.


    Ich dachte da an ein Kapitel "Rechnersysteme" oder ähnlich, Gebrauchtrechner wie die Scenics oder auch die Barebones bestehen an sich ja aus mehreren Komponenten gleichzeitig.


    Aber wenn ich heute nochmal die entsprechende musse finde, trage ich mal mein System ein!


    Gruß,
    Björn

    VDR: ct-Distri mit VDR 1.41 (Tobi), dxr-plugin 2.5.2, Asus A7V133-Board mit AMD Athlon 900 512 MB Ram, 320 Gig HD DVB-S Budget-Karte und Hollywood+ DXR3-Ausgabe