Mein neues Projekt

  • Ich hab ein neues Projekt angefangen, ich baue einen VDR für einen guten Bekannten.


    Eckdaten:


    MSI Elitegroup L7VMM2 uATX Board
    Athlon XP2100+
    256MB
    TT 1.6 + Activy
    Pioneer 120S Slot-in DVD
    120GB Samsung HDD


    150W mini-ATX Netzteil von www.Pollin.de
    Heatpipe-HDD Kühler, Diverse Papst-Lüfter und Drehzahl-Regulatoren (www.ichbinleise.de)
    Randy's 240x128 GLCD, wird noch auf eine andere Farbe umgebaut
    Den Bulgin-Ringtaster aus der Aktion hier am Board
    TBE's AV-Board


    Frontplatte von www.Schaeffer-Apparatebau.de



    Hier ein paar Bilder:


    Das Gehäuse wird aus 10mm MDF.
    Es soll aussen komplett glatt sein, also keine Verschraubungen, die ich hinterher wieder spachteln müsste. 10mm sind recht dünn, für innen verschrauben also kaum tauglich.
    Ich habe mich daher für eine Dübel-Lösung entschieden:
    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/01_duebel.jpg]
    Dabei wird innen eine Leiste angebracht, diese durchbohrt und noch ein wenig ins MDF gebohrt (aber nicht durch!) und von einem Rundstab im gleichen Durchmesser abgeschnittenen Stückchen als Dübel verwendet.


    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/02_leisten.jpg]



    Eine Standbohrmaschine und Schraubzwingen leisten dabei gute Dienste, die Bohrungen gerade und präzise zu setzen, damits hinterher auch passt ;)
    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/03_bohrmaschine.jpg]


    So sieht das Ganze dann von innen aus:
    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/04_ecke_innen.jpg]


    Die Dübel sind dabei noch nicht ganz eingeschlagen, und es ist auch noch nicht verleimt und bleibt daher fürs Erste steckbar, ich kann es also sehr leicht wieder zerlegen und noch Öffnungen anbringen.


    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/05_ecke_aussen.jpg]
    So sieht das dann von aussen aus. Es ist noch nicht 100% präzise weil es wie gesagt noch nicht verleimt ist, und wird wenn es das dann mal sein sollte, noch verschliffen, sollte also fast fugenlos werden!



    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/06_layout.jpg]
    Die Komponenten hab ich zur "Anprobe" mal hineingelegt.


    Ich will es dann so machen dass das Board komplett innen liegt und die benötigten Anschlüsse mit Verlängerung nach Aussen gelegt werden.



    Wenn's weitergeht halte ich Euch am Laufenden :]

  • Ach ja, bevor ich's vergesse:


    Die Frontplatte soll mal so aussehen:
    [IMG:http://mummelnase.ath.cx/vdr/projekt_1/07_frontplatte.gif]


    Dabei werde ich vor dem Display eine getöntes Acrylglas anbringen, das ist der dunkle Bereich. Dazu lass ich von Schaeffer eine Nut fräsen, das übrig gebliebene, innen liegende Material wird dann von einem Freund netterweise mit der Monster-Fräse per Hand "ausgeräumt" (wie die Metaller das nennen).


    Rechts neben dem Display sind dann Aussparungen für IR-Empfänger und Status-LEDs, rechts ausserdem der Schlitz für's DVD und den Einschalt-Taster.

  • Meinen Glückwunsch zum Selbstbau-Gehäuse - macht schon einen genialen Eindruck!


    Obwohl ich selbst nicht Gehäuse baue oder mich damit großartig befasse, hab ich beim Holzgehäuse ohne weitere Abschirmung kräftige Bauchschmerzen wegen der EMV. Ich will jetzt aber nicht besserwisserisch auftreten - Hab ich also gegooglet (http://www.google.de/search?q=emv+computergeh%C3%A4use&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&meta=):
    http://dbindustrie.work.svhfi.…resources/a8f5aacf247.pdf - würde ich dir dringend empfehlen zu lesen.

  • Quote

    Original von thoralf
    hab ich beim Holzgehäuse ohne weitere Abschirmung kräftige Bauchschmerzen wegen der EMV.


    Du hast völlig Recht, und ich bin mir der Problematik schon bewusst.
    Sobald der Holzaufbau fertig ist, wird dieser innen mit Alufolie ausgeschlagen, das sollte eigentlich als EM Schirm reichen!


    Schirme gehen ebenfalls auf Masse, das Netzteil bleibt geschlossen, usw.


    Sollte von der Schirmung wohl reichen um keine benachbarten Geräte zu stören.

  • Quote

    Original von Thomas


    Ich will es dann so machen dass das Board komplett innen liegt und die benötigten Anschlüsse mit Verlängerung nach Aussen gelegt werden.


    Jau, interessant.
    Ich will bald in einen altes Kofferradio einen VDR einzubauen. Muß zuerst mal das Gehäuse leerputzen, von dem ganzen Röhrenkrams ;D
    Dann alles sauber mit Alu- Folie auskleiden. Gibt's da was zu beachten?


    Wie bekommst Du:
    1. Das Mainboard fest? Extra Metallschinen oder direkt auf's Holz?
    2. Die Karten am Board fest? Zugentlastung der Kabel oder wie?
    3. Die Laufwerke fest?


    Fragen über Fragen....

    Glotze: yaVDR (ASRock Q1900M, 4GB RAM, DD Cine S2 V6.5, ZOTAC GT630 (Rev. 2)
    Server: HP ProLiant MicroServer G8, VMware ESXi 5.5 :P

  • Quote

    Original von knebb
    Dann alles sauber mit Alu- Folie auskleiden. Gibt's da was zu beachten?


    Ja. Keine Kurzen mit dem Board verursachen :D



    Quote


    1. Das Mainboard fest? Extra Metallschinen oder direkt auf's Holz?
    2. Die Karten am Board fest? Zugentlastung der Kabel oder wie?
    3. Die Laufwerke fest?


    Das zeig ich wenn's fertig ist. Bilder sind da aussagekräftiger als lange Beschreibungen.

  • Hallo!


    Bin auch noch am Schrauben, allerdings passive Kühlung und Voll-Alu (siehe Anhang). Baue halt so, wenn ich Zeit habe. Das Display ist halt nur eine Fotomontage, soll verdeutlichen, wie es mal aussehen soll. Teile sind so ausgesucht, daß man sie von gängingen Lieferanten bekommen kann. Die größten Kopfschmerzen bereit mir noch das Netzteil, Eigenbau.
    Achso die Maße: 480x300x150, ist so gewählt, daß die Nexus stehend eingebaut werden kann mit unten genannten Board.

    Images

    MfG, Thomas!


    VDR: Intel Atom 330 / 512MB RAM / Boot SSD 8GB - Video HDD 320Gb / Technotrend S2-6400 / eaysvdr 2.0b

    Arbeitstier: AMD Phenom II X6 1050 / Gigabyte GA-MA870T-UD3P / nVidia 640GT / 4x2GB RAM / Samsung SSD 128GB - WD 1TB / SuSE 13.2 - Win 8.1
    Fräse: AMD Fx 4130 /
    ASUS M5A78L-M LE / 2x2GB RAM / SSD 64GB / Kubuntu 12.04 / LinuxCNC 2.6.3

    The post was edited 1 time, last by steinsursel ().

  • Und noch die Rückansicht, Board mit 'ner 3Com zur "Anprobe".

    Images

    MfG, Thomas!


    VDR: Intel Atom 330 / 512MB RAM / Boot SSD 8GB - Video HDD 320Gb / Technotrend S2-6400 / eaysvdr 2.0b

    Arbeitstier: AMD Phenom II X6 1050 / Gigabyte GA-MA870T-UD3P / nVidia 640GT / 4x2GB RAM / Samsung SSD 128GB - WD 1TB / SuSE 13.2 - Win 8.1
    Fräse: AMD Fx 4130 /
    ASUS M5A78L-M LE / 2x2GB RAM / SSD 64GB / Kubuntu 12.04 / LinuxCNC 2.6.3

  • Mal wieder ein Update:


    Die Frontplatte vom Schaeffer ist gekommen und sieht SAUGEIL aus.
    Netzteil ist auch da, ich kann also demnächst einbauen.


    Jetzt warte ich noch auf Polfolie und das AV-Board, das soll bis kommenden Sonntag kommen.


    Dann kann ich bei Reichelt noch Teile bestellen und die Kiste vervollständigen :)

  • Zur Abschirmproblematik,
    Hat da einer schon Erfahrung mit Abschirmsprays gemacht z.B.
    EMV-35 von Kontaktchemie.
    Das Spray wird normalerweise bei Kunststoffgehäusen verwendet, müsste aber doch bei Holz auch gehen.


    steinsursel
    Darf ich fragen wo man solche Alu-kühlelemente bekommt, was die kosten und was für eine Größe haben die.


    Gruß Günter

  • knebb


    du willst doch nicht ernsthaft ein Röhren-Kofferradio ausschlachten???


    Wenn es gut erhalten ist und womöglich auch noch funktionstüchtig, würden Sammler ein Vermögen dafür bieten!


    Leider sind solche Stücke heute sehr selten geworden.


    Wenn du richtig Kohle machen willst, wirf mal einen Blick auf www.jogis-roehrenbude.de


    Matze

  • Übrigens, wegen dem MDF - ich will Dich ja nicht abschrecken, aber du wirst die stosskanten an den Ecken später sehen, MDF arbeitet nämlich...


    Ich habe das bei mienen selfmade-Lautsprecherboxen zwar mit Dekorfolie kaschieren können, aber wenn du z.B. eine lackierung machen willst, sehe ich da probleme.


    Besser: die Kanten auf Gehrung sägen lassen. Gibt es bei besseren Holzhändlern für 1-2,5 Eur/meter. Dann ist auch das Zusammenbauen viel einfacher (brauchst nur noch Leim/Montagekleber und Klebeband zum verspannen beim trocknen)


    HTH,
    björn

    VDR: ct-Distri mit VDR 1.41 (Tobi), dxr-plugin 2.5.2, Asus A7V133-Board mit AMD Athlon 900 512 MB Ram, 320 Gig HD DVB-S Budget-Karte und Hollywood+ DXR3-Ausgabe

  • Beim MDF ist die Kante ja quasi "offen". Also wird sie durch feuchtigkeit eher quellen als die glatte und stark verdichtete Plattenoberseite.


    Die feuchtigkeit ist teilweise schon drin, teilweise diffundiert sie durch den Lack. Das Ergebnis ist wahrscheinlich, dass in 2-3 Wochen eine kleine Stufe zwischen der Stirn- und Oberseite an der Ecke entstehen wird.


    IMHO das einzig wirklich wirkungsvolle ist eine verleimung mit Gehrungsschnitten, dann liegt die Fuge genau auf der Ecke und ist nicht zu sehen, bzw es ist gar keine Plattenstirnseite sichtbar.


    HTH,
    Björn

    VDR: ct-Distri mit VDR 1.41 (Tobi), dxr-plugin 2.5.2, Asus A7V133-Board mit AMD Athlon 900 512 MB Ram, 320 Gig HD DVB-S Budget-Karte und Hollywood+ DXR3-Ausgabe

  • Hm, OK, das kann wohl sein.


    Im nächsten Projekt werde ich das berücksichtigen ;)


    Im normalen Holzmarkt bekomme ich das zwar alles super exakt zugeschnitten, aber wenn ich das auf Gehrung haben will bekommen die wohl nen Vogel :p

  • Björn hat da schon recht mit den Stoßkanten.
    Im LS-Bau ist das besonders wichtig.
    Aber da Thomas ja noch eine Fronplatte davor setzt ist es eigentlich egal.
    MDF sollte man, sofern man die Oberfläche sieht, mit einer Sperrgrundierung behandeln. Da mit der Zeit Harze und damit Verfärbungen, durch den Lack durchscheinen.


    Björn  
    Bist Du nich auch im AV-Forum anzutreffen (LS-Bau)


    Gruß Günter

  • Nicht unbedingt auf Gehrung sägen, es geht auch wenn du die Kanten mit Füllspachtel füllst - nachher siehst du nix mehr von den Kanten, saugen tun sie auch nimmer. Bündig schleifen mit Schwingschleifer, ach ja und besser 2mal spachteln!
    Kommt schon gut, ach ja und es gibt ja auch 10mm Holzschrauben zum Befestigen der Komponenten.
    cu peje

    PCs
  • Hallo!


    Zu MDF:


    Ich mir mal vier Schränke aus MDF-Platten gebaut und die Teile für mein VDR- Gehäuse liegen jetzt auch hier.
    Kann es sein, das das "Quellen" kommt, wenn die Platten nicht gesperrt wurden?
    Ich hab damals die Platten gesperrt, zweimal Grundiert und zweimal Lackiert, jeweils mit Zwischenschliff.
    Die rauhen Schnittkanten hatte ich auch noch mit Feinspachtel behandelt, sollte ich Einkomponenten-Füller bekommen, werde ich vielleicht diesmal füllern, für das Zeugs mit Härter bin ich einfach zu langsam :).
    Jedenfalls hab ich keine Probleme gehabt und die Schränke sehen von der Oberfläche her ziemlich gut aus (also nicht nach Selbstbau).
    Mein VDR- Gehäuse soll einen schwarzen Lack mit Klarlackversiegelung bekommen (so in Richtung Klavieroptik), wenn sich da die Kanten absetzen, geb ich mir die Kugel.
    Das Finish macht ja die meiste Arbeit. Es lohnt sich meiner Erfahrung nach auch nicht bei den Lacken zu sparen, hab letztens mal Spraydosen (Brillux?) gekauft, richtig teuer, aber der Lack ist sehr schön verlaufen und ein Knackeglanz.


    Hoffentlich hast du nicht Recht ?(


    ralf


    (EDIT: OH, ein bisschen spät :))

  • Hallo


    Thomas, könntest Du die Dateien für den FronplattenDesigner mal an einen Beitrag hängen?
    Arbeite selber gerade mit den Frontplattendesigner und da holt man sich gerne mal Anregungen von der Konkurrenz :D


    MfG

    vdr-2.2.0 + Kernel DVB + dvb-ttpci-01.fw-fb2624 -- Debian 8.2 / linux-3.16.0 - Celeron 2,0 GHz - 1024 MB DDR Ram - 500 GB Western Digital HDD - NEC ND-1300A - 1x DVB-S Rev. 1.6 (4 MB Mod) - 2x TT Budget S-1500 - TBE Extension Board - TechniSat TechniRouter 9/1x8 K (Unicable)
    # nvram-wakeup-1.1 # vdradmind-am-3.6.10 # vdr-fritzbox-1.5.3 # vdr-iptv-2.2.1 # vdr-2.2.0-hide-first-recording-level-v5


    Debian | How To Ask Questions The Smart Way

  • Thomas


    Die Idee mit dem Display und den LEDs hinter ner getönten Scheibe ist nicht schlecht! Welches Material willst du dafür verwenden? Plexiglas? Wenn ja, wie stark und wie stark soll Deine Frontplatte sein?


    Mfg JoeCool25