vdr2dvd-0.5.0.

  • Hallo, ich habe gerade eine neue Version des
    vdr2dvd Scripts entdeckt. Benutzt jetzt das
    aktuelle dvdauthor-0.5.0.


    Hier der link:


    http://www.morticah.net/vdr2dv…load/vdr2dvd-0.5.0.tar.gz


    Änderungen seit Version 0.4.0:


    2003-03-02: Version 0.5.0


    - now using dvdauthor 0.5.0 earlyer Versions won't work.
    - if vdr-stream includes ac3-sound it will be used instead of the normal mp2-
    stream. You can disable it by using -a or --noac3
    - fewer file operations. cat only used if necessary, replaced with link/rename
    Thanks to Wolfgang Fritz.
    - with -d vdr2dvd.pl takes the marks.vdr for chaptermarks. Simply spoken: at
    every point you want to get a new chapter, make a cut-mark with vdr.
    Also Thanks to Wolfgang Fritz.

  • Hi,


    das Problem habe ich auch. Dachte zuerst, das sei meine Unwissenheit im DVD schreiben, und dann noch mit +RW.
    Aber demnach scheints nicht daran zu liegen.


    Gruss
    danet

  • Hallo,


    erstmal ein super Skript.


    Bei der Installation gab es ein kleines Problem da die angegebene mkisofs Version 1.11 (ich hatte die 1.14) nicht mit dem Skript funktioniert, da dort die Parameter für DVDs noch nicht implementiert sind mit Version 2.0 funktioniert es.


    Ich bin gerade dabei das ganze in die vdr Oberfläche zu integrieren, habe da aber Probleme mit falsch übergebenen Verzeichnissen (Sonderzeichen werden einfach bei der Übernahme durch reccmds.conf weggelassen und somit das Verzeichnis nicht mehr gefunden).


    Das Audio Problem kann ich bestätigen, bei meinem Standalone Player konnte ich das durch Umstellen des Audiostromes auf PCM beheben, das geht aber beim DVD-Plugin nicht.


    Ich suche gerade eine Lösung den demuxten PCM Audio Stream nach ac3 (Dolby Digital 2.0) umzuwandeln und zusätzlich zu integrieren, dann hat sich das erledigt da auch das DVD-Plugin mit AC3 umgehen kann.
    Leider habe ich dazu aber noch kein geeignetes Tool unter Linux gefunden.


    Edit on: AC3 hat wohl auch so seine Probleme nach der Wandlung eines in Dolby Digital 5.1 aufgezeichneten Films ist der Ton ca. 5 sec vom Bild weggelaufen. Edit off


    Gruss,
    Frodo

    Gruß
    Frodo

    The post was edited 1 time, last by Frodo ().

  • Funktioniert aber leider nicht, das steht in einem der nächsten Mailings.


    Und ich habe es auch selbst getestet.


    Gruss,
    Frodo

    Gruß
    Frodo

  • Hi frodo


    Hab bei mir auch den Path zu laufen und er funzt einwanfrei.


    DVB Nexus 2.1 Digital-Out -> Soundkarte Digital-In -> Soundkarte Digital-Out ->Reciver


    Ciao Marco


    PS.: Experimentiere gerade mit der Erstellung eines Generischen Menüs für die DVD's folgende Idee: Einfaches Template (weis mit einfachen Buttons auf der Linken Seite) der Verzeichnissname (Filmname / Episode) wird auf das Template an die Richtige Stelle eingefügt. Danach die mpg Sequenz aus dem Template erstellen und mit submux-dvd mit dem Masken Template als menü erstellen.
    Damit währe dann auch das Problem gelöst das man mit dem DVD Plugin nicht die Titel direkt anspringen kann.
    http://sourceforge.net/mailarchive/forum.php?thread_id=1819290&forum_id=13261

  • > PS.: Experimentiere gerade mit der Erstellung eines Generischen Menüs für die DVD's folgende Idee:


    Und hast Du dazu schon etwas fertig, das man testen kann?

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1

  • Quote

    Original von marcoxyz
    Hab bei mir auch den Path zu laufen und er funzt einwanfrei.


    DVB Nexus 2.1 Digital-Out -> Soundkarte Digital-In -> Soundkarte Digital-Out ->Reciver


    Ich möchte gar nicht nach aussen mit dem Digital Signal, mir würde es reichen wenn die Aufzeichnungen von verschlüsselten Sendern auch noch in AC3 wären.
    Damit ich mir eine DVD erstellen kann die AC3 beinhaltet. Hierbei hätte ich dann gleich das Problem mit dem DVD Plugin übergangen da dieses mit AC3 ja zurecht kommt ohne Patch.


    Bzw. wenn man den normalen Audiostream nach AC3 wandeln könnte um Probleme mit Plugins oder DVD Playern zu vermeiden.


    Gruss,
    Frodo

    Gruß
    Frodo

    The post was edited 1 time, last by Frodo ().

  • HI Dimitri!


    Quote

    Original von dimitri
    funktioniert sehr Gut.
    Ich kann es allen nur empfehlen.


    Na, das freut mich zu hören! :D Armitage Dirk hatte mir ja schon mal den Tip gegeben, ich sollte mich wegen der DVD-Rösterei an Dimitri (den Griechen?) wenden.


    Um die Diskussion hier nicht zu sprengen, hab ich mal hier eine neue Diskussion aufgemacht. Ich denke 's ist besser so, O.K.?


    ttyl,
    Django


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

    The post was edited 2 times, last by Django ().

  • Quote

    Original von marcoxyz
    nach Ostern ;-)


    Und, schon etwas fertig? Oder hat sich das Jahr geändert ;)

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1