Kompilieren von VNSI auf Rocky Linux 8 mit VDR 2.6.1

  • Hallo zusammen,


    lang ist es her, dass ich im Heimatort die VDR installation neu machen musste. Jetzt ist es soweit und ich habe mich für Rocky Linux 8 entschieden.


    Beim kompilieren des VNSI plugins bekomme ich folgende Fehlermeldung und stehe ein wenig auf dem Schlauch...


    Code
    1. [root@fractal vdr-plugin-vnsiserver]# make
    2. g++ -std=c++11 -shared vnsi.o bitstream.o vnsiclient.o channelscancontrol.o config.o cxsocket.o parser.o parser_AAC.o parser_AC3.o parser_DTS.o parser_h264.o parser_hevc.o parser_MPEGAudio.o parser_MPEGVideo.o parser_Subtitle.o parser_Teletext.o streamer.o recplayer.o requestpacket.o responsepacket.o vnsiserver.o hash.o recordingscache.o setup.o vnsiosd.o demuxer.o videobuffer.o videoinput.o channelfilter.o status.o vnsitimer.o -o libvdr-vnsiserver.so
    3. /bin/ld: vnsi.o: relocation R_X86_64_32 against symbol `_ZTV17cPluginVNSIServer' can not be used when making a shared object; recompile with -fPIC
    4. /bin/ld: vnsiclient.o: relocation R_X86_64_32 against symbol `_ZTV11cVNSIClient' can not be used when making a shared object; recompile with -fPIC
    5. ...

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen - konnte leider so einfach keine Lösung finden.


    Beste

    Christian

    KellerServer | Fractal Cockpit Server + DigiBit Twin SAT>IP Server | Ubuntu22 VM mit vdr 2.6 |

  • Oh, ich habe aus der Not eine Tugend gemacht und mir ein Digibit Twin geschossen. Meine PCI Karte hatte eh ein Bauteil verloren.

    Das funktioniert sogar, so dass ich den VDR in eine Ubuntu22 VM packen konnte.. Vlt hau ich den VDR sogar noch in einen Container. Toll


    Danke für den Tipp, tho..

    KellerServer | Fractal Cockpit Server + DigiBit Twin SAT>IP Server | Ubuntu22 VM mit vdr 2.6 |