Luks-Container: Grenzen verschieben - solved

  • Hallo zusammen,

    mein Arbeitsplatzrechner (Debian bullseye) meldet mir ein fast volles root system. Daher möchte ich den swap container um 10 GB verkleinern und root vergrößern.

    Kann mir einer erklären, wie ich das machen muß (Backup ist schon gemacht).


    Unter Systemrescuecd kann ich den VG container mit luksOpen öffnen.

    lvdisplay liefert:

    und nun ???


    Gruß K.

    Und bist Du nicht willig, so brauch ich Geduld!
    System: TV Philips 4k, + CEC-Remote, Octopus Net

    YaVDR Ansible - Jammy auf Intel NUC 10i3FNH

  • Update:

    Ich habe tatsächlich 1) eine Anleitung und 2) ein GUI gefunden, um dies zu machen - und habe es auch hinbekommen.


    Der KDE partition manager kann dies mit seiner Grafischen Oberfläche machen. Damit kann man Partitionen vergrößern, verkleinern, verschieben...

    Da das root Dateisystem verändert werden muß, ist es notwendig, vom USB-Stick zu booten. -> Kubuntu

    Den VG-Container öffen (Passwort wird abgefragt) und mit Rechtsklick kann die durchzuführende Operation ausgeführt werden. Dabei werden die Schiebe-Grenzen auf den zulässigen Bereich eingeschränkt :-)


    Die Aufgaben werden gesammelt ( SWAP verkleinern, root vergrößern) und dann auf Kommando ausgeführt. Ging alles selbsterklärend... und reibungslos vonstatten.


    Gruß K.

    Und bist Du nicht willig, so brauch ich Geduld!
    System: TV Philips 4k, + CEC-Remote, Octopus Net

    YaVDR Ansible - Jammy auf Intel NUC 10i3FNH