OSD hinterlässt weißen Rahmen

  • Hallo,


    ich habe (neben anderen ;)) ein Problem mit dem OSD unter yavdr-ansible auf Ubuntu 22.04.

    Nach dem Umschalten habe ich einen weißen Kasten, der das Fernsehbild überlagert, siehe osd-01.jpg. Dieses Rechteck kommt immer, wenn ich die Kanalinfo aufrufe, die nicht das ganze Bild überdeckt (osd-02.jpg).

    Erst wenn ich das große Menü aufrufe und dann wieder schließe ist dieser Kasten wieder weg (osd-03.jpg+osd-04.jpg).

    Das Phänomen habe ich sowohl am etwas betagten Intel NUC6CAYH als auch am neuen Intel NUC11PAHi3.

    Kann mir jemand helfen und mir sagen, was ich falsch mache? :)


    Viele Grüße

    Stubi

  • Das liegt an dem langsamen Ausblenden der Kanalinfo. Da wird am Schluss der Rest nicht mehr gelöscht per flash. Schalte mal das langsame ausblenden ab.

    Ich hatte da vor langer Zeit mal einen Patch für den skindesigner gemacht.

  • Vielen Dank. Das werde ich versuchen, sobald ich heute Abend wieder etwas Zeit dafür finde. :)

    So wie ich es verstehe, wird dann der Kasten weggehen, wenn auch die Kanalinfo geschlossen ist. Dass er allerdings da ist, solange die Kanalinfo geöffnet ist, wird sich nicht ändern, oder?


    Viele Grüße

    Stubi

  • Studio Levels war der richtige Tipp.

    Nach dem Aktivieren der Option in den Plugineinstellungen von softhdvaapi ist der weiße Kasten weg.


    Vielen Dank

    Stubi