[vdr-plugin-control] Aktuelle Probleme

  • Hallo,


    ich wollte jetzt nicht einen sehr alten Thread Control-Plugin: Versuchspatch gegen Abstürze ausgraben, aber die beschriebenen Problem kommen mir bekannt vor.

    Umgebung ist CoreELEC mit VDR. Wenn ich den VDR starte, dann liegt die CPU Last bei (aus dem Gedächtnis) 20-30%. Das Problem beginnt aber, wenn ich nur eine Telnet Session aufmache ohne weitere Aktionen. Dann springt die Last unmittelbar auf fast 100% (Peak war bei 150% nur für den VDR alleine).

    Dabei ist es dann egal, wie ich die Telnet Session beende (ctrl+c, strg-alt+]), die Last bleibt so hoch und geht nicht wieder runter. Es hilft dann nur ein Neustart.


    Auf der Entwicklermaschine kann ich das Problem in der Form nicht nachstellen, dazu ist der Geschwindigkeitsunterschied viel zu groß. Vor der Telnet Session gibt es den Thread "KBD remote control" aus dem VDR nicht, aber mit Beginn der Telnet Session ist er natürlich vorhanden und bleibt auch vorhanden.

    Liegt das Problem jetzt bei Control oder beim VDR oder beim Zusammenspiel oder am Sonnenstand?


    Verwendet habe ich die Version aus dem Repostory: Github/Wirbel


    Hat das noch jemand beobachtet oder kennt sogar eine Lösung/Patch, die ich noch nicht gefunden habe?


    Zabrimus


    ps: Probiert habe ich auch remote, aber irgendwie will da meine Tastatur nicht so richtig. Geht, geht nicht, dauert und geht,....

  • Ich habe das Problem lösen können. Der angehängte Patch für das Plugin beseitigt den hohen CPU Load, der schon beim Connect auftritt und räumt am Ende der Session das virtuelle Keyboard wieder aus der Remote List - ohne double-free-error.

    Die Last verändert sich so gut wie gar nicht mehr.


    Zabrimus


    fix_cpu_load.patch