EasyVDR5 - Fehlverhalten bei fehlendem Sat-Signal

  • Hallo,

    ich habe gestern nach einem Gewitter den VDR gestartet. Jedoch waren die Wolken noch so dicht, dass es kein Sat-Signal während des VDR-Starts gab.

    Nachdem der VDR gebootet war, kam es aufgrund des fehlenden Sat-Signals zu einem Verhalten, was ich so eigentlich nicht erwartet hätte. Das Bild war natürlich schwarz, aber die Kanalinfo ging nicht mehr weg und flackerde. Ebenso beim Aufruf den Hauptmenüs. Alles flackerde und der VDR konnte nicht flüssig bedient werden.

    Dann dachte ich, wenn ich auf Kodi (per PChanger) wechsle hat sich das erledigt. Aber auch Kodi wurde nicht richtig geladen und nach kurzer Zeit wurde automatisch auf den VDR zurückgesprungen. Ich habe dann ein easyvdrlog erstellt, worin einige Fehler sind. Siehe Anhang.

    Nach einem Reboot via putty Konsole auf einem Laptop hatte ich dann wieder zum Glück ein Sat-Signal. Jedoch war das TV-Bild bei allen Kanälen mit dem Easyvdr-Logo, welches beim Shutdown/Reboot angezeigt wird flackernd hinterlegt. Hab ein Video davon gemacht. Bei Sekunde 4 ist das Logo gut zu erkennen. Link Video

    Ein erneuter Reboot brachte keine Abhilfe. Erst ein Shutdown und ein Neustart hat das behoben.


    Was mir noch aufgefallen ist, dass das Easyvdr-Logo immer flackert, wenn ich ein Shutdown oder Reboot auslöse. Bei einem "Stopvdr" flackert die weiße Schrift, was auf dem schwarzen Bildschirm zu sehen ist.


    Nun habe ich die zwei Themen, wo vielleicht mir eurer Hilfe eine Abhilfe gefunden werden kann:

    1. Verhalten des VDR bei Start ohne Satsignal
    2. Flackerndes Bild (bei gestopptem VDR)

    Wer hat dazu eine Idee, woran das liegen könnte?


    Ich danke schon mal herzlich.

    Grüße Schwabe

    Files

    Mein System

  • Hi,

    Die Verwendung von dynamite-Plugin könnte bei fehlendem Signal helfen.

    Und evtl. Notstart in den VDR Optionen anpassen.

    Flackern des Logos kann alles sein.

    Beim Beenden eh...

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hallo,


    ich hatte es mal, das mein HDMI-Kabel einen Wackler hatte. Die Farben waren da quietschgrün-lila. Kabel getauscht. Alles war wieder gut.

    Ein Flackern hab ich da nicht gehabt.


    Grüsse

  • Das dynamite Plugin schaue ich mir mal an


    Wo finde ich denn Einstellungen zum Notstart des VDR? Weiß nicht genau, was du das meinst.

    Mein System

  • Servus,


    ich weiss jetzt nicht ob das hilft. Ich hab mir mal den Log angesehen. Ab 5.664 kommt folgendes und ziemlich oft.

    Code
    1. [ 5.664] (--) NVIDIA(GPU-0): DFP-0: disconnected
    2. [ 5.664] (--) NVIDIA(GPU-0): DFP-0: Internal TMDS
    3. [ 5.664] (--) NVIDIA(GPU-0): DFP-0: 165.0 MHz maximum pixel clock
    4. [ 5.664] (--) NVIDIA(GPU-0):
    5. [ 5.707] (--) NVIDIA(GPU-0): DENON, Ltd. DENON-AVRHD (DFP-1): connected
    6. [ 5.707] (--) NVIDIA(GPU-0): DENON, Ltd. DENON-AVRHD (DFP-1): Internal TMDS
    7. [ 5.707] (--) NVIDIA(GPU-0): DENON, Ltd. DENON-AVRHD (DFP-1): 600.0 MHz maximum pixel clock

    Ich meine es wird permanent connected und disconnected. Vielleicht isses normal?


    Grüsse