TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 22.04

  • Hallo,


    hat jemand schon die Treiber unter 22.04 (Jammy Jellyfish).

    Ich bekomme die einfach nicht mehr zum laufen.

    Mit dem Skript baut er zwar alles, und das Modul saa716x_core lässt sich auch laden,

    aber wenn ich modprobe saa716x_ff mache, bekomme ich folgende Fehlermeldung auf der Konsole


    modprobe: ERROR: could not insert 'saa716x_ff': Exec format error


    und dmesgmeldet:


    module: x86/modules: Skipping invalid relocation target, existing value is nonzero for type 1, loc 00000000fe7e1082, val ffffffffc0f210af


    Viele Grüße

    Stefan


    P.S. Diesen Post hatte ich schon unter dem Thread TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04 geschrieben. Ich glaube aber dort geht er eher unter.

  • Es ist zwar schon etwas her, aber ich habe das Problem aktuell auch. Da ich auch schon im 20.04er Thread geschrieben hatte (TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04) und für meine neues System unter 22.04 ein Lösung suche, schreibe ich hier mal. Unter 20.04 kann ich die kompilierten Module laden, allerdings nützt mir 20.04 nichts, da meine Hardware zu neu ist und ich keine vernünftige Zwei-Monitor-Lösung hinbekommen kann (Desktop+VDR-TFT). Deshalb hatte ich unter Fedora getestet (siehe martinkg.fedorapeople.org). Dort ließen sich die kompilierten Module laden. Ein Gegentest mit dem ubuntu-Skript (siehe erster Link) unter Fedora zeigte aber das gleiche Problem: modprobe: ERROR: could not insert 'saa716x_ff': Exec format error.


    Ich habe mir die Flags beim kompilieren und linken mal angeschaut, kann aber keine Unterschiede finden die zu diesem Problem führen könnten. Deshalb nutze ich aktuell die 'Fedora'-Variante unter ubuntu 22.04. Für Interessierte habe ich das Skript und einen Patch mal angehängt.


    Den Test ob das Modul auch funktioniert konnte ich noch nicht machen, da die Karte noch in meinem Produktiv-VDR steckt. Sonst gibt's Ärger vom Haushaltsvorstand :cursing:


    Viele Grüße

    Torsten

    Files

    VDR: OrigenAE X15E, E5300, 4GB RAM, Ubuntu 18.04, vdr 2.2.0, 60GB SSD, 8TB SSD, DVB-S2 TT S2-6400 + TT S2-3200

    Im Aufbau: Silverstone SG05 Lite, ASRock MB H510M-HDV R2.0, I3 10100, 8GB RAM, Ubuntu 22.04, vdr 2.6.1, 120GB SSD, 8TB SSD, Digital Devices Max S8X, FLIRC, Nvidia GT730 als temp. vaapi-softhddevice-Bug-Workarround

    The post was edited 1 time, last by wtor ().