Netflix und Prime ?

  • Ich benutze mit libreelec auf rpi4:

    netflix aus sandmann79 repo ( https://github.com/Sandmann79/xbmc )

    amazon vod aus castagnait repo ( https://github.com/CastagnaIT/repository.castagnait )

    Außerdem habe ich noch kodinerds repo - bin mir nicht sicher, ob man das für ein paar Abhängigkeiten braucht.

    gentoo (vdr-2.6.0 manuell installierg), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(kernel 5.15.x inkl. standard dvb Treiber), USB RC(inputevxd), Asus gt1030, vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB

  • amazon vod aus castagnait repo ( https://github.com/CastagnaIT/repository.castagnait )

    kriegt man damit Amazon Prime Videos in echter 1080p HD-Qualität? Alles, was ich bisher unter Kodi ausprobiert habe sah indiskutabel aus.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • AFAIK gibts FullHD nur mit echter Amazon-Hardware, bin aber nicht mehr ganz sicher, ob das noch gilt.

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Nö, mit dem Prime-Video-Addon gibts nur SD-Qualität, nix mit HD geschweige denn UHD. :(

  • Das hängt nur indirekt mit dem addon zusammen. Mit den "gekangten" widevine blobs aus chromeos (x86) kann man nur widevine L3 erreichen, für alles jenseits 480p erwartet Prime aber L1. Ein ähnliches Poblem jat man z.B. wenn man ein android device hat, dass mit vendor rom hd in der PrimeVideo app kann, aber mit einem source build rom nur noch 480p bekommt. Bei Netflix z.B. bekommt man auch mit widevine L3 hd content - aber das ist jetzt ot.


    Da ich nur ein 768p TV habe, bin ich natürlich im Vorteil: 480p sieht nicht sooo schlecht aus... ;)

    gentoo (vdr-2.6.0 manuell installierg), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(kernel 5.15.x inkl. standard dvb Treiber), USB RC(inputevxd), Asus gt1030, vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB

  • Da ich nur ein 768p TV habe, bin ich natürlich im Vorteil: 480p sieht nicht sooo schlecht aus...

    Is bei mir (noch) genau so :D

    Danke für die Aufklärung bzgl der "Level"!
    Hast du da evtl. noch gute Quellen zum Nachlesen (speziell für kodi)?

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • davie2000


    Nein, leider nicht. widevine ist closed source und ich habe keine echte doku gefunden - ich habe mich da vor Jahren mit trail'n error durch gequält - für ein source build rom für mein tablet - vieleicht gibts mittlerweile doku. Nach etlichen Nächten habe ich das für netflix mit einem gefakten build finger print hinbekommen - für prime immer nur 480p. (Bei der Tablet Auflösung hats übrigens nicht mehr so gut ausgesehen... sic!)

    gentoo (vdr-2.6.0 manuell installierg), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(kernel 5.15.x inkl. standard dvb Treiber), USB RC(inputevxd), Asus gt1030, vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB