easyvdr 3.5 - PC-Changer und GraphTFT

  • Moin in die Runde,


    nach einigen Jahren zufriendenem TV-Schauen habe ich meinen VDR neu aufsetzen müssen.

    Weil ich viele Einstellungen und Konfigurationen gesichert und dokumentiert habe bin ich bei der Version 3.5 von easyVDR geblieben. ...hat ja alles super funktioniert.


    Nun bekomme ich es einfach nicht hin, dass GraphTFT den TFT-Bildschirm vollflächig nutzt.

    Der TFT ist ein Width-Display mit den Auflösung 1024x600.

    Er wird aber als 1024x768 betrieben. Rechts und links bleiben dunkelgraue Balken.

    Einfach nur im Plugin die Auflösung auf 1024x600 zu setzen hilft nicht, es wird dann nur die Anzeige hoch skaliert.

    Der Bildschirm wird im NVIDIA-Setup und im VDR-Setup nur als 800x600 und 1024x768 TFT angezeigt.

    Auch der Eintrag:

    Code
    1. Section "Screen"
    2. Identifier "Screen1"
    3. Device "Device1"
    4. Monitor "GraphTFT_Screen"
    5. DefaultDepth 24
    6. SubSection "Display"
    7.     Depth 24
    8.     Modes "1024x768" "1024x600" "800x600"
    9. EndSubSection
    10. EndSection

    in der xorg.conf hilft nicht weiter.

    Ich weiß, dass ers irgenwie ganz einfach war...


    Ein ähnliches Problem habe ich mit PC-Changer, da ist das Bild an allen Kanten größer als mein HDTV (1920 × 1080).

    Ich glaube man konnte es in einem Abwasch anpassen.


    Kann jemand helfen?

    Danke und Gruß

    Florian

    Primär-VDR

    easyVDR 3.5, Gigabyte GA-MA78GM-S2H , Brisbane Athlon 64 X2 5000+, 2 GB, SSD Force LS 60GB, HDD Seagate Barracuda 2 TB, Digital Devices Cine S2, NVIDIA GeForce GT 520, 7"TFT graphTFT, 'c@rstenpresser.de' KarateLight, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    Sekundär-VDR

    easyVDR 0.6, ASRock ALiveNF6G-GLAN, Brisbane Athlon X2 BE-2400, 2 GB, Seagate Barracuda 1 TB, Nexus-S rev2.3a, TT-Budget S-1500 PCI, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

  • Das "1024x768" vielleicht doch entfernen?

  • Moin,


    wenn ich über VDR-Setup 1024x768 einstelle und es danach aus der xorg.conf entferne beleiben beide Bildschirme dunkel.

    Das Gleiche passiert wenn ich im VDR-Setup 800x600 einstelle.

    Wenn ich nur 1024x600 eintrage kann ich im VDR-Setup trotzdem nur 1024x768 und 800x600 auswählen.

    Danach wird die xorg.conf neu geschrieben und meine Ergänzungen sind weg.


    Standardmäßig sieht der Teil der xorg.conf so aus:

    Code
    1. Section "Screen"
    2. Identifier "Screen1"
    3. Device "Device1"
    4. Monitor "GraphTFT_Screen"
    5. DefaultDepth 24
    6. SubSection "Display"
    7. Depth 24
    8. EndSubSection
    9. EndSection

    ...also ohne Auflösungen.

    Er muss die Auswahl irgendwo anders her holen.


    Gruß

    Florian

    Primär-VDR

    easyVDR 3.5, Gigabyte GA-MA78GM-S2H , Brisbane Athlon 64 X2 5000+, 2 GB, SSD Force LS 60GB, HDD Seagate Barracuda 2 TB, Digital Devices Cine S2, NVIDIA GeForce GT 520, 7"TFT graphTFT, 'c@rstenpresser.de' KarateLight, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    Sekundär-VDR

    easyVDR 0.6, ASRock ALiveNF6G-GLAN, Brisbane Athlon X2 BE-2400, 2 GB, Seagate Barracuda 1 TB, Nexus-S rev2.3a, TT-Budget S-1500 PCI, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

  • ...Hat vielleicht doch noch jemand eine Idee?

    Kann man an die alten Themen noch ran, werden die archiviert?

    Die Lösung war hier im Forum, ein Thema von mir...

    Danke und Gruß

    Florian

    Primär-VDR

    easyVDR 3.5, Gigabyte GA-MA78GM-S2H , Brisbane Athlon 64 X2 5000+, 2 GB, SSD Force LS 60GB, HDD Seagate Barracuda 2 TB, Digital Devices Cine S2, NVIDIA GeForce GT 520, 7"TFT graphTFT, 'c@rstenpresser.de' KarateLight, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    Sekundär-VDR

    easyVDR 0.6, ASRock ALiveNF6G-GLAN, Brisbane Athlon X2 BE-2400, 2 GB, Seagate Barracuda 1 TB, Nexus-S rev2.3a, TT-Budget S-1500 PCI, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    The post was edited 2 times, last by FlorianReinartz: Ergänzung zu Umlauten zurückgenommen - aktuellen Beitrag zu diesem Thema gefunden ().

  • Hi,

    Warum solltest du nicht dran kommen?

    Oder meinst du das easyvdr Forum? Davon ist auch ein Archiv online.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Servus,


    vielleicht findest du dort etwas? Ist leider schon etwas älter, ich fand nix anderes


    http://evf.fx-concept.de/f58.html


    Grüsse