softhddevice auf Notebook mit dedizierter Grafik (Sandy Bridge)

  • Mir gelingt es nicht auf einem Notebook als Ausgabedevice softhddevice zu laufen zu bringen.

    Lediglich xineliboutput geht.

    Optimal wäre softhddevice mit der onboard NVIDIA und eine automatischen Einrichtung / Erkennung im YaVDR ansible.:)

    lspci spuckt folgendes aus:


    Besteht da Hoffnung, oder ist das technisch nicht möglich ?

    Die NVIDIA lässt sich im BIOS auch nicht ausschalten. Auch die INTEL GPU wird nicht mit softhddevice vaapi genutzt :?:


    Gruß

    Charly

  • Ich habe kein Gerät mit Hybridgrafik, daher habe ich mit der Konstellation noch keine eigenen Erfahrungen. Soweit ich das damals mitgelesen habe (z.B. https://github.com/amonakov/primus/issues/23), ist die Nutzung von VDPAU bei Hybrid-Grafik nicht möglich und sobald der proprietäre nvidia-Treiber installiert ist (was das Playbook automatisch über ubuntu-drivers macht), könnte VAAPI mit Intel nicht mehr gehen - wobei du das mal ausprobieren könntest, ob man das erzwingen kann, nachdem du das Paket i965-va-driver-shaders installiert hast:

    Code
    1. LIBVA_DRIVER_NAME=i965 vainfo

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)