Technotrend TT S2-6400 - Analoge Ausgabe

  • Hallo zusammen,


    ich habe nach irgendeinem Update das Problem, dass die analgoge Ausgabe der Technotrend TT S2 6400 nicht mehr funktioniert.


    Entweder liegt ein Hardware Defekt vor, oder was ich für wahrscheilicher halte, ein Update hat die Standard-Einstellungen der Karte verändert.


    Leider bin ich schon lange kein Experte mehr, was die Tiefen der VDR-Installation angeht. Speziell die Tatsache, dass die tolle FF-Karte ausstirbt und es immer schwieriger wird, sie überhaupt ans Laufen zu bringen ist schon sehr frustrierend. Die derzeitigen Systeme habe ich 2019 aufgesetzt und habe schlicht keine Zeit, wieder alles neu zu machen. Außerdem kommt es aus meiner Erfahrung immer zu irgendwelchen Problemen, die ich nur unter viel Zeitaufwand beheben kann ... und bis vor 2 Wochen lief ja alles perfekt. Lange Rede kurzer Sinn, vielleicht kann mir jemand helfen?


    Diese Dinge habe ich bisher geprüft oder ausprobiert:


    1) Da ich keinen Eintrag zur Einstellung des analogen Ausgangs im OSD-Setup der Karte gefunden habe, habe den Schalter "dvbhddevice.AnalogueVideo = 1" manuell in die setup.conf hinzugefügt (Interressanterweise gab es keinerlei Einträge zum dvbhddevice, wahrscheinlich werden die erst geschrieben, sobald etwas über das OSD-Menü geändert wird). Leider hat dies keinen Erfolg gebracht.

    2) Dann habe ich im OSD Menü diverse Einträge geändert und ausprobiert (und auch wieder auf Standard zurückgestellt). Jetzt kann ich auch diverse Einträge zum dvbhddevice in der setup.conf finden. Darunter auch den Eintrag, den ich vorher manuell hinzugefügt hatte. Leider hat auch dies keinen Erfolg gebracht.

    3) Leider waren auch meine Versuche im SourceCode irgendeinen Anhaltspunkt zu finden, erfolglos. Meine C/C++ Kenntnisse liegen einfach zu lange zurück.


    Habt Ihr eine Idee, wie ich das Problem angehen kann?


    Meine Systeme habe ich in der Signatur - hoffentlich ausreichend - beschrieben.


    Übrigens hatte ich vor x Jahren ähnliche Probleme, als ich auf die Distribution yaVDR umgestiegen bin. Ich habe diesen Analog-Ausgang nie ans Laufen gebracht. Auf die Idee mal im Forum zu fragen, bin ich allerdings nie gekommen. Dann hätte ich zumindest erfahren, dass es da diesen Schalter in der setup.conf gibt ... da bin ich ja jetzt schon weiter :-)


    Gruß

    Frank

    Meine Systeme:


    1. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    Technotrend TT S2 6400 - VDR 2.4.1 (selbstkompiliert, Plugins: Live, dvbhd - Installation nach Hubertus Sandmann)

    2. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    SATIP - VDR 2.4.1 (installiert aus openSUSE Repo, Plugins: Standard, satip, streamdev-server, vnsiserver, xineliboutput)


    Clients: diverse KODI Installationen (Windows, Linux), Verteilung des Analog Signals der DVBS2 Karte über SAT-Verteiler


    Dabei seit etwa 2001. #VDR User 512

  • Speziell die Tatsache, dass die tolle FF-Karte ausstirbt und es immer schwieriger wird, sie überhaupt ans Laufen zu bringen ist schon sehr frustrierend.

    So schlimm? Die S2-6400 läuft bei mir hervorragend mit vdr-2.2, 2.4, 2.5.x, allerdings habe ich analog-Out bisher nur mit der SD-FF genutzt.

    Leider waren auch meine Versuche im SourceCode irgendeinen Anhaltspunkt zu finden, erfolglos.

    Auf den ersten Blick sehe ich nicht, warum (auch bei mir) diese Einstelloption nicht angezeigt wird. Es gibt jedenfalls neben dvbhddevice.AnalogueVideo = 0 (disabled) auch die Optionen 1 (RGB), 2 (CVBS + YUV) und 3 (YC (S-Video)).

    und bis vor 2 Wochen lief ja alles perfekt.

    Und was genau hat sich in den 2 Wochen verändert?


    Gruß,

    Sören

  • Hallo Sören,


    vielen Dank für Deine Hilfe.


    Quote

    So schlimm?

    Na ja, dadurch hatte ich beim Neuaufsetzen einfach mehr Probleme und konnte kein Repository benutzen. Kann mich nur noch erinnern (2019), dass ich mehr Aufwand hatte und selbst kompilieren musste. Das Kompilieren einiger Plugins ist ja doch recht komplex (daher auch nur wo wenige).

    Quote

    Und was genau hat sich in den 2 Wochen verändert?

    Eigentlich nichts. Der Server wurde durch einen Stromausfall neu gestartet. Er läuft sonst durch und war bestimmt für ein halbes Jahr nicht neu gestartet. Die Updates werden automatisch installiert, ich vermute da war irgendeine Konfigurationsänderung dabei ... aber wissen tue ich es nicht.


    Quote

    Auf den ersten Blick sehe ich nicht, warum (auch bei mir) diese Einstelloption nicht angezeigt wird. Es gibt jedenfalls neben dvbhddevice.AnalogueVideo = 0 (disabled) auch die Optionen 1 (RGB), 2 (CVBS + YUV) und 3 (YC (S-Video)).Da hast Du mir schon geholfen. Da ich den S-Video Ausgang nutze muss ich "3" einstellen und nicht "1". Das probiere ich am Wochenende mal aus :-)


    Vielen Dank soweit. Melde mich zurück.


    Gruß

    Frank

    Meine Systeme:


    1. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    Technotrend TT S2 6400 - VDR 2.4.1 (selbstkompiliert, Plugins: Live, dvbhd - Installation nach Hubertus Sandmann)

    2. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    SATIP - VDR 2.4.1 (installiert aus openSUSE Repo, Plugins: Standard, satip, streamdev-server, vnsiserver, xineliboutput)


    Clients: diverse KODI Installationen (Windows, Linux), Verteilung des Analog Signals der DVBS2 Karte über SAT-Verteiler


    Dabei seit etwa 2001. #VDR User 512

  • Hallo Sören,


    leider war das nicht das Problem. Habe alle Möglichkeiten für das dvbhddevice.AnalogueVideo = 0|1|2|3 ausprobiert ...


    Nun bin ich ratlos, Werde jetzt erstmal alle anderen Hardware-Fehlerquellen (SAT-Verteiler, S-VHS auf Antenne Umsetzer, Kabel) durchgehen, bevor ich mich weiter mit der Software beschäftige. Über das Live-Plugin wird das Signal ja angezeigt ...


    Erstmal vielen Dank.


    Gruß

    Frank

    Meine Systeme:


    1. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    Technotrend TT S2 6400 - VDR 2.4.1 (selbstkompiliert, Plugins: Live, dvbhd - Installation nach Hubertus Sandmann)

    2. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    SATIP - VDR 2.4.1 (installiert aus openSUSE Repo, Plugins: Standard, satip, streamdev-server, vnsiserver, xineliboutput)


    Clients: diverse KODI Installationen (Windows, Linux), Verteilung des Analog Signals der DVBS2 Karte über SAT-Verteiler


    Dabei seit etwa 2001. #VDR User 512

  • Schade, dass Du das Problem nicht finden konntest. Die heißeste Spur ist ja das Softwareupdate im letzten halben (?) Jahr. Nur gab es weder am dvbhddevice-Plugin noch am saa716x-Treiber irgendwelche relevanten Aenderungen in den letzten Jahren.

    Wenn es nach einem Stromausfall ploetzlich merkwuerdige Probleme an einem langjaehrig gelaufenen System gibt, waere fuer mich das Netzteil der erste Kandidat, wo ich Hardwareprobleme vermuten wuerde.


    Gruss,

    S:oren

  • Hallo S:oren,


    habe nach langem Suchen endlich das Problem gefunden.


    Natürlich :-) war es weder die Rechner-Hardware, noch die Software. Irgendwie erschien mir das ja von vornherein seltsam (Dir ja auch), aber eben das wahrscheinlichste.


    Es war am Ende die Box, die das S-Video Signal auf das Antennensignal umsetzt. Leider habe ich das Ding so eingebaut, dass ich da nur mit viel Mühe dran komme. Irgendwie war da ein Kontakt korrodiert oder ähnlich. Das DIng hatte Strom und die Status-LED zeigte "Alles ok". Nachdem ich alle Kabel gezogen und wieder eingesteckt hatte, funktionierte es wieder einwandfrei. Ärgerlich. Dafür hatte ich jetzt einen Monat keinen VDR ...


    Vielen Dank für Deine Hilfe.


    Gruß

    Frank

    Meine Systeme:


    1. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    Technotrend TT S2 6400 - VDR 2.4.1 (selbstkompiliert, Plugins: Live, dvbhd - Installation nach Hubertus Sandmann)

    2. Virtualisiert auf PROXMOX - openSUSE 15.1 (64 Bit) -

    SATIP - VDR 2.4.1 (installiert aus openSUSE Repo, Plugins: Standard, satip, streamdev-server, vnsiserver, xineliboutput)


    Clients: diverse KODI Installationen (Windows, Linux), Verteilung des Analog Signals der DVBS2 Karte über SAT-Verteiler


    Dabei seit etwa 2001. #VDR User 512

  • Schoen, dass es jetzt wieder funktioniert.


    Ich hatte tatsaechlich vor Weihnachten auch komische Effekte an einem meiner VDRs (gelegentliche Standbilder oder kein Lock), da war es das Netzteil. Naja, hatte beim Debuggen noch ein paar kleinere Verbesserungen am Treiber eingebaut, das sollte aber im Normalbetrieb keinen Unterschied ergeben.


    Gruss,

    S:oren