NUC startet nicht - weder mit FBD noch mit Einschaltknopf - Stecker ziehen - Kernel crash

  • Alle paar Wochen lässt sich der NCU10i3 (das ist mein 5. NUC10i3 und ich hatte das auch bei den Anderen = also mit ältereren Kernel/BM2LTS) weder per FBD noch wenn man den Knopf drückt, einschalten.

    Das ist der Zeitpunkt wo mich meine bessere Hälfte dann holt ;-)


    Ich stelle so auch am 24.11. dann fest, dass die HDD und Lüfter laufen, aber Power- u HDD-LED dunkel bleiben. Man hört, dass sich der HDD-Kopf bewegt.

    Ich habe den NUC dann mal 20min so laufen lassen. Keine Änderung. Er wird dabei wärmer als normal (aber kein Prob für den Lüfter). Auch 10s (eig. müssten 5 reichen) Drücken des Knopfes schaltet ihn nicht ab !

    Es hilft nur den Stecker zu ziehen.

    Beim darauf folgenden 1. Hochfahren 24.11. 19:17 kommt es dann zu einem Kernelcrash ... siehe Foto. Man muss ihn dann per Knopf (3-5s reichen) ausschalten.

    Ab dem 2. Hochfahren 19:18 ist scheinbar Alles wieder normal.


    Am Vorabend 23. fährt er aus meiner laienhaften Sicht normal runter. Letzter Log Eintrag:
    Nov 23 22:41:29 BM2LTSnativeMC systemd[1]: Stopping Add entropy to /dev/random 's pool a hardware RNG... 

    Nächster Eintrag erst nach dem 2. Hochfahren.

    Nov 24 19:18:58 BM2LTSnativeMC kernel: [ 0.000000] Linux version 5.15.0-051500-generic (kernel@sita) (gcc (Ubuntu 11.2.0-7ubuntu2) 11.2.0, GNU ld (GNU Binutils for Ubuntu) 2.37) #202110312130 SMP Sun Oct 31 21:33:20 UTC 2021


    Das Einzige was mir beim Sichten der Logs der letzten 5 Tage aufgefallen ist, ist dass am am Vortag meine Frau Files gelöscht hat und 4 Min. vor dem runter fahren im Log folgende Einträge vorkommen (in allen anderen logs nicht).

    Nov 23 22:37:22 BM2LTSnativeMC vdr: [14529] remove deleted recordings thread started (pid=1572, tid=14529, prio=low)

    Nov 23 22:37:35 BM2LTSnativeMC kernel: [13063.941211] perf: interrupt took too long (2681 > 2500), lowering kernel.perf_event_max_sample_rate to 74500


    Könnt ihr bitte das log dazu auf Probleme sichten. Es enthält den 23.11. bis 24. wo er dann nach Stecker ziehen ... wieder hoch fährt.

  • Linux version 5.15.0-051500-generic


    erste einmal bitte die aktuelle Version von BM2LTS nutzen bzw. mit dieser testen (hier wird z.B. eine andere Kernelversion genutzt) des Weiteren kann man beim Booten auch eine ältere Kernelversion nutzen. Sollte diese starten kann es z.B. an falschen Bios-Einträge im Gerät liegen.


    libnm-device-plugin-bluetooth.so libnm-device-plugin-wifi.so wie man z.B. an diesen Meldungen sieht sind Bluetooth und auch WLAN eingeschaltet was nicht den normalen Bios-Einstellungen entspricht . Siehe die Beschreibung auf unseren Webseiten zum NUC10 - BIOS-Einstellungen

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

    The post was edited 3 times, last by cinfo ().

  • Danke fürs drüber schauen !! Aber:

    - Bluetooth u WLAN sind im Bios aus und ich fahre auch sonst mit den vorgeschlagenen Einstellungen (seit dem SGX Desaster)

    - die BM2LTS Version ist gerade mal um die 2 Wochen jung und ich kann nicht jede Woche ohne Grund updaten (aber vorhaben tu ich es jedenfalls).

    - das BM2LTS Change Log erwähnt keine Bugbehebungen.

    - wie gesagt ist es auch bei weit älteren Kernels und Versionen aufgetreten. Und es tritt "Gott ein Dank" nur alle 1-3 Wochen auf.


    1 Kannst du sagen ob der etwas neuere Kernel 5.15.3-051503 bez. des Problems vermutlich Besserung bringt oder ist das nur "nimm das Neueste und hoffe" ;-)


    2 Ist es sehr wahrscheinlich, dass es ein Kernelproblem ist ?


    3 In welchem Zustand befindet sich der NUC, wenn Platte und Lüfter laufen, aber die LEDs dunkel sind. Das klingt für mich eher nach einem BIOS Problem (weil wäre es ein Crash im Betrieb würde man es in den Logs sehen)


    4 Hatte das sonst schon jemand ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 6 times, last by gggggg ().

  • Das mit dem Bios solltest Du prüfen, denn in der Regel wird vom Kernel keine Hardwaretreiber gezogen wenn diese nicht aktiviert sind in Bios.

    Versionen von einem Kernel beruhen immer auf Fehler oder Änderungen an den Treibern.


    Was sagt der NUC10 wenn die andere Kernel-Version am Start ist?


    Quote


    - die BM2LTS Version ist gerade mal um die 2 Wochen jung und ich kann nicht jede Woche ohne Grund updaten (aber vorhaben tu ich es jedenfalls).

    es gibt immer ein Grund zu aktualisieren, gerade wenn man solche Probleme hat. Der Support gereift dann ja auch nur bei der aktuellsten Version.

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Was könnte ich noch tun außer WLAN/BT in den Bios Einstellungen zu prüfen. Auch der Router sieht kein WLAN !


    Da der Fehler nur extrem selten Auftritt, müsste ich in grub fix den anderen auswählen ...

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Quote

    Da der Fehler nur extrem selten Auftritt, müsste ich in grub fix den anderen auswählen ...

    man kann auch fest mit der anderen Kernel-Version booten oder die aktuelle Kernel-Version mit BM2LTS 3.5.16 nutzen ...

    Ich würde mal die Einstellungen im Bios überprüfen ob diese auch zu 100% so sind wie von uns beschrieben.

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Wie geht das mit fixieren des alternativen Kernel... ?


    In welchem Zustand befindet sich der NUC, wenn Platte und Lüfter laufen, aber die LEDs dunkel sind. Das klingt für mich eher nach einem BIOS Problem (weil wäre es ein Crash im Betrieb würde man es in den Logs sehen)... siehst du das auch so ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Sieht eher nach Hardware Problem aus.

  • ich habe die erfahrung gemacht, dass ein Flashen des aktuellen BIOS, zurücksetzen der BIOS-Einstellungen, nochmal booten und BIO-Einstellungen nochmal setzen helfen könnte.


    Hatte das mal vor sehr langer Zeit mit einer älteren BIOS-Version. Das überschreiben des BIOS (selbst wenn es die gleiche Version ist) könnte ggf. Abhilfe schaffen. Allerdings zurücksetzen der Einstellungen und Neustart vor setzen der Einstellungen ist zwingend, sonst hat es keinen Zweck.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Netceiver (2x DVB-s2dual)

    Kopfstation: Virtuelle Maschine mit BM2LTS v3.4.XX

    Clients: NUC10i5FNH2 -> BM2LTS v3.4.XX; FireTV4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    NAS: Aufnahmen u. Plex-Media

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------