[yavdr-07-ansible] dddvb-C und COM1 FB mit alter lircd.conf von easyvdr-3.5 einrichten

  • Hallo zusammen,

    ich möchte gerne auf yavdr umziehen. Die Installation ist durchgelaufen, nach Neustart hatte ich ein Krisselbild im VDR und keine Funktion bei der Fernbedienung (Noname FB seriell an Com1).

    Ich bitte um Hilfe: wie bekomme ich ein Bild mit DD DVB-C und Funktion bei der Fernbedienung. Die alte lircd.conf und remote.conf vom easyvdr-3.5 habe ich noch.

    Meine Signatur ist noch alten easyvdr, Hardware ist aber identisch geblieben.

    Vielen Dank schon mal.



    easyvdr-5-alpha-010

    Mainboard: FUJITSU D3162-A1
    CPU: Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU @ 3.40GHz
    Ram: 3.96 GB
    Festplatte(n): Samsung SSD 850
    WDC WD30EFRX-68E
    Opt. Laufwerke: HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H30N
    Netzwerkkarte: Intel Ethernet Controller + Broadcom WLAN Controller
    Grafikkarte: NVIDIA Corporation Device 128b (rev a1) (Geforce 710 passiv) über HDMI an Beamer

    Soundkarte: Intel Audio device analog an Stereo Verstärker
    TV-Karte(n): 2 x Digital Device DVB C

    DKMS Status:

    bbswitch, 0.7, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

    broadcom-sta, 6.30.223.271, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

    dddvb, 0.9.36.0easyVDR0, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

    nvidia-370, 370.28, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

  • Ich bitte um Hilfe: wie bekomme ich ein Bild mit DD DVB-C

    Welche Generation der DD Karten hast du bzw. welche Firmware braucht die?

    Hast du dem VDR schon eine channels.conf gegeben?

    Lässt du den VDR auf die Tuner warten (vgl. https://github.com/yavdr/yavdr…/focal/group_vars/all#L34 ff.)?

    Noname FB seriell an Com1

    Dafür gibt es im Playbook die Rolle serial-ir, die solche Empfänger einrichten kann (Raute vor https://github.com/yavdr/yavdr…lob/focal/yavdr07.yml#L42 entfernen und das Playbook noch mal laufen lassen).


    Dann kann man (bei gestopptem eventlircd) die Funktion des Empfängers mit ir-keytable überprüfen: https://www.yavdr.org/document…entation.html#ir-keytable


    Die alte lircd.conf und remote.conf vom easyvdr-3.5 habe ich noch.

    Serielle Empfänger werden bei aktuellen Kernel-Versionen über das Modul serial_ir als rc-core Empfänger eingebunden - lircd ist da komplett aus dem Spiel und die Tastennamen müssen den Key-Events entsprechen, die der Kernel unterstützt - bei yaVDR reicht eventlircd die Tastendrücke vom Kernel Input Device für den Empfänger über einen lirc-kompatiblen Sockel an den VDR weiter.


    Du braucht dann eine Keytable, in der du die Scancodes des Empfängers auf die gewünschten Tastennamen mappst - in https://git.linuxtv.org/v4l-ut…ree/contrib/lircd2toml.py gibt es ein Python-Skript, das dabei helfen kann eine vorhandene lircd.conf entsprechend umzuwandeln - da musst du dann halt noch die Tastennamen gerade ziehen, damit sie zur oben verlinkten Vorgabe für die Tastennamen passen (KODI ist ebenfalls so vorkonfiguriert, dass es die nutzt).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 1 time, last by seahawk1986 ().

  • Ich habe es damals so gemacht,allerdings die Tasten alle neu angelernt.


    Gruß Frank

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Gigabyte B560M DS3H,Core i5-11400,NVIDIA T400,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(focal) alle Updates.

    VDR-2 :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/DD Cine-S2-V7/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,STM32 USB Adapter, FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(focal) alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    TV am VDR=Sony KD-55AF8

  • Hallo Seahawk1986, danke für deine schnelle Antwort.

    Also: ich habe eine Digital Device DuoFlex C/C2/T/T2 V4. Zuletzt lief sie mit dem dkms-Treiber dddvb-0.9.36.0easyVDR0.

    ir-keytable und das python-script probiere ich aus, im Playbook hatte ich serial-ir bereits auskommentiert.



    easyvdr-5-alpha-010

    Mainboard: FUJITSU D3162-A1
    CPU: Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU @ 3.40GHz
    Ram: 3.96 GB
    Festplatte(n): Samsung SSD 850
    WDC WD30EFRX-68E
    Opt. Laufwerke: HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H30N
    Netzwerkkarte: Intel Ethernet Controller + Broadcom WLAN Controller
    Grafikkarte: NVIDIA Corporation Device 128b (rev a1) (Geforce 710 passiv) über HDMI an Beamer

    Soundkarte: Intel Audio device analog an Stereo Verstärker
    TV-Karte(n): 2 x Digital Device DVB C

    DKMS Status:

    bbswitch, 0.7, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

    broadcom-sta, 6.30.223.271, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

    dddvb, 0.9.36.0easyVDR0, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

    nvidia-370, 370.28, 4.4.0-96-generic, x86_64: installed

  • Jahre lang hatte ich Lirc im Grifff :-) aber es geht wieder los, dass es Mich ärgert, mein Alter Erzfeind "LIRC" ,

    die neuen Codes hab sich schon,jetzt müten man nur noch wissen wo genau die hin sollen.

    Eventlircd stoppen

    -> systemctl stop eventlircd.{service,socket}

    Code
    1. ir-keytable -c -p all -t

    Kommt dabei raus, aber wohin damit?

    1254.410864: Linux-Infrarotfernbedienungsprotokoll(rc5): Scancode = 0x1e25 umschalten=1

    1254.410873: Ereignistyp EV_MSC(0x04): Scancode = 0x1e25

    1254.410873: Ereignistyp EV_SYN(0x00).


    Ich stell Mir das gerade bestimmt wieder zu kompliziert vor.

    Aktuelle VDR:

    WoZi: Dualcore bla Ghz GT730 Zone 2024MB Passiv 3x TT S2-1600 Gehäuse: 7" (Touch o.F.) ->Yavdr Vers. ?

    Schalfzimmer: Dualcore, G210 Passiv, 1x S2-1600 + SSD -> Yavdr Vers?

    Client: Revo mit Yavdr

    EG: Scovery XS mit E-Tobi und Fullfeatured (seit Jahren unverändert) | OG: PIII 1Ghz mit Fullfeatured mit E-Tobi (seit Jahren unverändert)

  • Für die, die noch eine Fernbedienung Hauppauge 350 / A415-HPG nutzen mit Serial/Home Brew


    Home = 0x1e3b

    Power = 0x1e3d

    TV = 0x1e1c

    VIDEOS = 0x1e18

    MUSIC = 0x1e19

    PICTURES = 0x1e1a

    GUIDE = 0x1e1b

    RADIO = 0x1e0c

    BACK/EXIT = 0x1e1f

    MENU = 0x1e0d

    UP = 0x1e14

    Left = 0x1e16

    Right = 0x1e17

    Down = 0x1e15

    OK = 0x1e25

    VOL UP = 0x1e10

    VOL DOWN = 0x1e11

    CH UP = 0x1e20

    CH DOWN = 0x1e21

    Prev. CH = 0x1e12

    MUTE = 0x1e0f

    RECORD = 0x1e37

    REPLAY <- = 0x1e32

    Rewars <I = 0x1e24

    Stop = 0x1e36

    Skip -> = 0x1e34

    Forwards I> = 0x1e1e

    PLAY = 0x1e35

    PAUSE = 0x1e30

    1 = 0x1e01

    2 = 0x1e02

    3 = 0x1e03

    4 = 0x1e04

    5 = 0x1e05

    6 = 0x1e06

    7 = 0x1e07

    8 = 0x1e08

    9 = 0x1e09

    Astrisk = 0x1e0a

    0 = 0x1e00

    # = 0x1e0e

    RED = 0x1e0b

    GREEN = 0x1e2e

    YELLOW = 0x1e38

    BLUE = 0x1e29

    Aktuelle VDR:

    WoZi: Dualcore bla Ghz GT730 Zone 2024MB Passiv 3x TT S2-1600 Gehäuse: 7" (Touch o.F.) ->Yavdr Vers. ?

    Schalfzimmer: Dualcore, G210 Passiv, 1x S2-1600 + SSD -> Yavdr Vers?

    Client: Revo mit Yavdr

    EG: Scovery XS mit E-Tobi und Fullfeatured (seit Jahren unverändert) | OG: PIII 1Ghz mit Fullfeatured mit E-Tobi (seit Jahren unverändert)