Video Treiber für Odroid-N2+ (softhdodroid)

  • Tja, da bin ich auch überfragt. Empfangsprobleme kannst Du ausschließen? Was ist Deine iptv-Quelle? Sind die Einträge der channels.conf korrekt?

    Ein DVB device hast Du ja nicht

    Diese timeout-Kernelmeldungen vom Decoder habe ich jedenfalls nicht.


    Dieter schrieb in VDR auf 40€ TV-Box - Tanix TX3 und ähnlichen Amlogic basierten Boxen

    Quote

    Den S912 sollte man meiden, ebenso die anderen Varianten with S905X4, X2, X, W und L.

    Den S905Y erwähnt er nicht, aber vielleicht weiss er mehr

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Empfangsprobleme kann ich ausschließen. Das ist IPTV mit MagentaTV von hier. Die Channels.conf funktioniert auch am anderen VDR.

    Hab gerade die VDR Aufnahmen per NFS eingebunden und beim Abspielen von Aufnahmen das gleiche Problem. Ich kann aber auch nur H264 Sender/Aufnahmen testen.


    Gruß dile

  • tja, da habe ich keine Idee. Vielleicht kann jojo61 nach seinem Urlaub mal schauen, ob andere Programme wie kodi für den S905Y besonderen Code verwenden.

    Amlogic ist leider mehr oder weniger undokumentiert.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Wenn alles gut geht, dann sollten bis morgen früh neue Images gebaut worden sein. Die Images mit "-s" am Ende beinhalten den softhdodroid patch. Aber das dauert halt ein paar Stunden.

    Ich konnte ein Image mit den softhdodroid patch testen. Das Umschalten ist tatsächlich noch etwas flotter und liegt jetzt bei so etwa 1 Sek. Das Springen in Aufnahmen und der Vorlauf funktionieren auch einwandfrei. Ansonsten konnte ich keine Fehler feststellen.

    Ein Problem habe ich noch bei Rückwärtsspulen in HD-Aufnahmen. Da bewegt sich nur der Anzeigebalken, aber das Bild bleibt stehen. Das ist aber unabhängig vom Patch und bereits zuvor aufgetreten. Ist das ein bekanntes Problem oder nur bei mir so?

  • Ja, das ist auf alle Fälle noch eine Baustelle. Ich zitiere mich aus #373:

    Quote

    Das Springen geht verzögerungsfrei, nur das Spulen ist nicht ganz flüssig. Es werden anscheinend nicht alle Frames angezeigt, und alle paar Sekunden bleibt das Bild bei einem Frame stehen. Beim Rückwärtsspulen aktualisiert sich das Bild gar nicht, aber das war schon immer ein Problem auch bei den anderen softhd*-Plugins und mag auch vom Sender und der Aufnahme abhängen

    Ich habe noch nicht ganz verstanden, wie das Spulen überhaupt umgesetzt wird. Der Amlogic Treiber scheint nicht selbst verschiedene Abspielgeschwindigkeiten per ioctl zu unterstützen, sondern nur einen allgemeinen Trickmode.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Ich habe es jetzt mal mit einer mpeg2-Aufnahme (SD RTL) getestet. Dort klappt das Spulen vorwärts und rückwärts einwandfrei. Man sieht die einzelnen Frames und es läuft flüssig. Das Problem scheint nur bei h264 zu existieren. Wobei ich bisher nur 720p getestet habe. Muss mal suchen, ob es frei empfangbare 1080i Sender im Kabel gibt.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.