DD Octopus Net, Paketverluste, femon

  • Seit 1-2 Wochen habe ich Probleme mit dem Empfang/Streamen von DVB-S2 über die DD Octopus Net (4x DVB-S2) . Alle Känale haben Paketverluste im RTSP-stream (Getestet mit VDR + SATIP-plugin und VLC).


    Beim Ausschliessen von Ursachen stelle ich natürlich auch meine Hardware in Frage, es kann durchaus sein, dass mein 4fach LNB nach 15 Jahren nicht mehr kann.


    Dazu habe ich mich via telnet auf die OctopusNet eingeloggt und mal femon auf alle 4 frontends angesetzt und geschaut ob UNC oder BER nicht null ist. War es aber, auch wenn der Stream fehlerhaft war, blieben die Zähler auf null.


    Weiß jemand ob die frontend-Treiber auf der OctopusNet UNC und/oder BER monitoring implementieren?


    Danke,

    --

    Patrick.

  • Hi Patrick(?),


    Hmm, ein SAT>IP Server meldet normalerweise 0..100% Signal, was man entsprechend der Spec in dBm oder aber in dBµV umrechnen kann. Wenn der Server korrekte Infos liefert..


    Du könntest testen, indem du den Signal Pegel absichtlich verringerst.

    Entweder ein 6..10dB Dämpfungsglied im Signalpfad, oder aber ein feuchtes Tuch über dem Reflektor der Antenne, alternativ über dem LNB selbst.


    Es gibt einige Treiber, welche PLL_Lock mit 100% Signal übersetzen und No_Lock mit 0%.

  • Hallo miteinander,

    In meinem Aufbau mit einer Selfsat SAT>IP 21 habe ich auch Probleme mit gelegentlichem Packetloss. Das Problem bei mir ist ein "flaches RJ-45" Kabel das durch die Terassentür geklemmt ist. Hin und wiederkommt es zu einem CRC-32 Fehler im Ethernetframe, das RTP Paket wird dann konsequent verworfen, dadurch gehen exakt 7 MPEG frames verloren. ts2shout bzw. tvheadend loggen dann einen continuity error und der Ethernet-Switch an dem die Antenne hängt zählt den "FCS"-Zähler (Frame-check-sequence) jeweils um eines hoch. Gelegentlich ists auch ein "Internal-MAC-Receive-Error". Ggf. setzt zuckt ton- und/oder Bild kurz.


    Es kann also auch abseits der SAT Technik auch in der Netzwerkverkabelung liegen. Kannst Du an Deinem Switch FCS Fehler einsehen? Heißt oft auch "CRC-Fehler".


    Große Probleme hat man auch wenn aus irgendeinem Grund die andere Seite der Ethernetverbindung auf Halbduplex und die andere auf Vollduplex steht. Dann gibts regelmässig Packetloss, immer dann wenn die RTSP Session aktiv wird.


    Grüße,


    Carsten

  • Dann ist doch sicher dein LAN-Kabel beschädigt.

  • Hiho,


    Bei mir ist die Fehlerquote gering, 19/160851616. Von 160 Millionen empfangenen Paketen waren 19 kaputt. Ich vermute der TE hat eher größere Probleme. Bei mir tritt der Packetloss im RTP auf (ich vermute beim TE auch, RTSP ist ja das Signalisierungsprotokoll über den der SAT>IP Satempfänger gesteuert wird).


    Grüße,


    Carsten