[0.7] VDRAdmin - Update?

  • Kann man VDRAdmin irgendwie Updaten?

    Ich habe schon versucht das Skript einfach drüber zu kopieren, aber dann läuft es nicht mehr. Die Abhängigkeiten haben sich in der neuen Version geändert.


    Hier der GIT-Stand: https://github.com/MegaV0lt/vdradmin-am

    Enthält diverse Optimierungen und die Anpassung der Vorschau auf 16:9


    Habe schon versucht die "Reqirements" zu installieren aber ohne Erfolg.

    Am liebsten wäre mir ein Paket, dass ich aus den Quellen installieren kann.

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Bislang ist das Paket nicht in den yaVDR-PPAs, sondern es gibt nur die Version aus den Ubuntu-Paketquellen.

    Die Abhängigkeiten haben sich in der neuen Version geändert.

    Kannst du das näher ausführen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe das aus der Änderung der Readme:

    https://github.com/MegaV0lt/vd…7b3151dcbc47b0074238f40e4


    Vielleicht fehlt ja noch mehr

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Soweit ich das sehe, fehlt da nur eine Abhängigkeit zu libhttp-daemon-ssl-perl.

    Ich habe gerade ein Paket hochgeladen: https://launchpad.net/~seahawk…field.series_filter=focal - auf den ersten Blick funktioniert es, aber bitte teste das mal ausführlich, bevor ich das in das reguläre ppa:yavdr/experimental-main schiebe.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das ging ja schnell!


    Ich bin nur nicht sicher, wei ich das jetzt machen soll.


    Original VDRAdmin deinstallieren? Das Repo hinzufüge? Oder gibt es da ein DEB-Paket...

    Steh mal wieder auf dem Schlauch

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Ich seh gerade, dass auf das bauen gewartet wird...

    Dann wart ich mal und lade dann das deb-Paket

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Original VDRAdmin deinstallieren? Das Repo hinzufüge? Oder gibt es da ein DEB-Paket...

    Es wird ein deb-Paket geben sobald es gebaut wurde (laut https://launchpad.net/~seahawk…untu/misc/+build/22102485 dauert das noch ein bisschen).


    Prinzipiell kannst du dann das ppa hinzufügen und dann das Paket daraus installieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Übers PPA ging es nicht. Hätte wohl warten müssen. Hab das DEB geladen und installiert. Sieht nach den ersten kleinen Test gut aus! Vielen Dank!

  • Danke :) - das Abspielen über vlc funktioniert jetzt viel schneller, und 16:9 in der Vorschau macht auch was.

    Wenn ich bei den Aufnahmen analog zu live nun noch den Fehler-Indikator hätte, fahrradkettete ich fast wunschlos glücklich :)

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 14 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF1050Ti SFF (nvidia-dkms-470), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.5.6-seahawk, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.14.12-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv.

  • P.S.: ich bevorzuge ja v.a. deshalb vdradmin-am, weil bei dem die erweiterten EPG-Attribute bei den Suchtimern integriert sind ...

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 14 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF1050Ti SFF (nvidia-dkms-470), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.5.6-seahawk, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.14.12-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv.

  • Hallo MegaV0lt,

    Du hast da einen schicken ScreenShot gepostet. Gefällt mir.

    Würdest Du mal erläutern, was man da genau sieht (abgesehen von dem TV-Bild mit der Dame). Wo kommen die Menüs her, wie hast Du sie gemacht, was hat das ganze mit yaVDR zu tun? Wie kriegst Du die 4 Einträge links oben hin ("Was läuft jetzt etc.")?

    yaVDR 07, Asus M4A88TD-M/USB3, AMD Athlon II X2 245e, 2GB, Sparkle GeForce GT 430, 2TB WD Caviar Green WD20EARS, TeVii S464 DVB-S2, Logitech Harmony 650

  • Das ist das Webinterface von VDRAdmin. Das ruft man im Browser auf und kann z.B. aus der Entfernung Timer kontrollieren oder in den VDR-Menüs Timerkonflikte lösen. Ich verwende das immer wieder mal, wenn ich nicht zu hause bin

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Äh, jetzt bin ich verwirrt.

    Die ScreenShots hinter dem Link kenne ich vom Web-Interface von yaVDR05.

    Ich dachte, es gäbe noch kein Web-Interface für 07 und seahawk1986 schrieb neulich, das alte könne man nicht einfach upgraden, er wolle da was machen, hätte aber momentan weder die Zeit, noch genügend Erfahrung mit Web-Kram.

    Verwechsle ich da was?

    yaVDR 07, Asus M4A88TD-M/USB3, AMD Athlon II X2 245e, 2GB, Sparkle GeForce GT 430, 2TB WD Caviar Green WD20EARS, TeVii S464 DVB-S2, Logitech Harmony 650

  • vdradmin wie auch live können nur die Ausgabe des VDRs und epgsearch konfigurieren bzw. anzeigen sowie im Browser das OSD zur Verfügung stellen.

    Live kann auch Live-Video im Browser darstellen (funktioniert auch remote).

    Eine Konfigurationsänderung des laufenden VDR (setup.conf) ist über den Umweg Web-OSD möglich.

    Das Yavdr-Webinterface ermöglichte auch Abfrage und (De-)Installation von Plugins sowie manche Konfigurationsänderung auch, wenn der VDR selbst (noch) nicht lief.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 14 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF1050Ti SFF (nvidia-dkms-470), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.5.6-seahawk, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.14.12-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv.