VDR Playmode bei Radio Empfang

  • Ich habe heute eine Bugmeldung erhalten das bei Radioempfang die CPU Last hoch geht. Beim Untersuchen habe festgestellt das vdr PlayMode pmAudioVideo sendet. Das sollte aber in dem Fall pmAudioOnly sein! Oder verstehe ich da was falsch?


    Gruss

    zille


    Edit: getestet habe ich mit vdr-2.4.6.

  • Nein und ja :)

    aus vdr's device.h:

    pmAudioVideo, pmAudioOnly und pmAudioOnlyBlack hat Klaus nach meiner Erinnerung auf Wunsch einzelner Plugin-Entwickler aufgenommen - ich glaube, das mp3-Plugin nutzt zumindest 2 davon. vdr selbst nutzt die nicht. In den Anfangstagen von vdr war das mit Radiosendern kein Problem - für die FF-Karte wurde bei pmNone der Decoder mit Schwarzbild gestoppt, und wenn dann nur Audiodaten kamen, war das dem Dekoder egal und das Bild blieb schwarz.


    Bei dem pvr350-Plugin stand ich später vor dem Problem, dass deren Dekoder ohne Videodaten nicht anspringt - ich musste im Plugin ein künstliches Schwarzbild generieren und entsprechende Pakete zusammen mit den Audio-Paketen an das device schicken.


    Das ursprüngliche softhddevice-Plugin hat Radio auch nie so richtig gelöst. In der Standardkonfiguration blieb ein Standbild des zuletzt gesehenen TV-Bildes sichtbar, wenn man auf einen Radiokanal schaltete. Mit BlackPicture und ClearOnSwitch geht es glaube ich.


    Ich vermute, dass die fehlenden Videodaten bei Dir dazu führen, dass das Plugin sich beim Versuch, Bild und Ton zu synchronisieren, irgendwie totrechnet.


    Die Erkennung, ob ein Stream Audio-only ist, habe ich damals mit einer Prüfung gelöst, ob zuerst Daten in PlayVideo oder PlayAudio ankommen. Ein Audio-only-Stream beginnt immer mit einem Audio-Paket. Zumindest war das früher bei mpeg2 so :/

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Ich vermute, dass die fehlenden Videodaten bei Dir dazu führen, dass das Plugin sich beim Versuch, Bild und Ton zu synchronisieren, irgendwie totrechnet.

    Ganz so schlimm ist es nicht. Der Videothread arbeitet auf einem Kern. Dadurch geht auf einem Kern die Last auf 100%.

    Die Erkennung, ob ein Stream Audio-only ist, habe ich damals mit einer Prüfung gelöst, ob zuerst Daten in PlayVideo oder PlayAudio ankommen. Ein Audio-only-Stream beginnt immer mit einem Audio-Paket. Zumindest war das früher bei mpeg2 so

    Dann werde ich mir auch sowas einfallen lassen müssen.


    Danke und Gruss

    zille