Was gibt es Neues?

  • Hallo ihr yaVDRler,


    ich bin ja schon eine ganze Weile abgetaucht und daran wird sich wohl auch nicht viel ändern, aber trotzdem bin ich ein bisschen neugierig. Was gibt es denn so an technischen Highlights seit ich weg bin?


    Grüße

    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Technisches Highlight bei mir: Kabelanschluss ist gekündigt... :)

    Nachdem ich schon ein paar Jahre kein Linear-TV mehr aufgenommen, geschweige denn geschaut habe, dachte ich mir, dass ich mir das auch sparen kann...


    Schön, mal wieder von dir zu hören!


    Lars.

  • Hallo Lars,


    Kabelanschluss habe ich noch, wird sowieso mit der Miete bezahlt, aber ich muss gestehen, dass ich inzwischen Amazon Prime, Netflix und Disney+ habe.


    Mein Plex-Server und mein VDR läuft immer noch, aber meine Familie bevorzugt die Streaming-Dienste.


    Macht es eigentlich Sinn das ich weiterhin die yaVDR-Seite hoste? Kostet mich nichts extra, bin nur neugierig. Ist ja wohl längere Zeit nichts mehr passiert.


    Chattet ihr irgendwo? Discord?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo Gerald,

    Schön mal wieder von Dir zu hören. Das letzte Treffen in HH ist echt schon wieder lange her.

    Seahawk bastelt doch fleißig an yavdr 0.7 Focal. Passiert doch extrem viel!

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Chattet ihr irgendwo? Discord?

    Es gibt teamintern den Slack, den mini73 damals eingerichtet hat (da bist du auch gelistet), aber da ich nur innere Monologe führe und sonst alle etwas anders zu tun haben, ist da wenig los...


    Was gibt es denn so an technischen Highlights seit ich weg bin?

    Alles Standard-Kost - es gibt mittlerweile yaVDR-Pakete für amd64, arm64, armhv7, das Ansible-Playbook unterstützt den RPI 2 und 3 (für den RPI4 fehlt noch ein einfach baubares Ausgabeplugin mit gutem Deinterlacer, der RP 4I kann das leider nicht in Hardware).


    Neben VDPAU kann man auch mit CUVID/NVDEC und VAAPI Bild ausgeben (dank den softhddevice-Forks von jojo61 und inj), wenn ich mal Zeit finde, kommt noch die statische Display-Konfiguration für Intel-IGPs ins Playbook.


    Für Intel mit DRM-Ausgabe und HDR fehlt Ubuntu 20.04 noch ein ausreichend aktueller Kernel, das ist noch was für bastelwillige, die mit dem Mainline-Kernel und ein paar aktuellen Bibliotheken spielen wollen.


    Wenn neben Paketbau und Fehlerbehebungen im Playbook und den yaVDR-Skripten Zeit bleibt, versuche ich das neue Webfrontend voran zu bringen, auf Client-Seite arbeite ich mit VueJS, beim Backend mit Python3 und fastapi.


    Macht es eigentlich Sinn das ich weiterhin die yaVDR-Seite hoste? Kostet mich nichts extra, bin nur neugierig. Ist ja wohl längere Zeit nichts mehr passiert.

    Ich habe da bislang vor allen die Dokumentation für yavdr-ansible hochgeladen (https://www.yavdr.org/document…aVDR07_documentation.html), mit dem CMS habe ich noch nicht viel gemacht, das war immer die Baustelle von hepi.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)