[0.7] Tut sich schwer beim herunterfahren - epgd schuld?

  • Irgendwie will der VDR nicht so runterfahren wie ich das gewohnt bin. Heute z.B. nach dem täglichen Aufwachen, sollte er eigentlich nach 30 Minuten herunterfahren.

    Im Log steht nur, dass ein Plugin aktiv ist:

    Ich vermute mal epg2vdr.

    Warum ist epg2vdr bei mir so hyperaktiv? Kann man das einstellen?

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • schau doch mal in den einstellungen von epg2vdr nach, ob dort aktiviert ist, dass das plugin den shutdown verhindern kann.

  • Danke! Das war es tatsächlich.

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]