Empfehlung für leise und vor allem vibrationsarme HDD ab 10 TB?

  • Ich habe zuletzt immer Western Digital gekauft. Diverse 3TB, 4TB- und 6TB-Modelle mit unterschiedlichen Bezeichnungen (EZRX, EURX). Anfangs Green, dann Blue und zuletzt eine rote 12TB WD120EFAX. Motor- und Zugriffsgeräusche sind in Ordnung, aber die meisten Platten entwickeln eine sehr unangenehme Vibration. So gut kann man gar nicht entkoppeln, als dass nicht doch irgendwann ein Blech anfängt zu schwingen. Solange es nur externe Platten zur Datensicherung sind, die nur zweitweise laufen, ist das akzeptabel. Mein Arbeitsrechner im Wohnzimmer ist aber zugleich mein NFS-Server und der soll unhörbar sein. Derzeit habe ich eine handverlesene WD60EZRX im Dämmgehäuse drin und das nochmal entkoppelt im Rechner verbaut. Außer einem rhytmischen Rucken/Zucken, das alle meine WD's alle paar Sekunden im Leerlauf machen, hört man nichts. Allmählich wird der Platz knapp. Die WD10EFAX ist mir zu laut und unruhig, um sie in den Rechner einzubauen.


    Was könnt Ihr empfehlen? Ist eine Seagate IronWolf 12 TB leise und vibrationsarm?

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Meine NAS hat eine IronWolf 14TB im HDD Silencer, wobei das HDD-Dämmgehäuse selbst noch einmal allseits auf 5mm Schaumstoff liegt.

    Das ganze an einem einem RPi 4 mit 8GB, das Gehäuse ist ein mini ITX Gehäuse, in dem vorher ein kleiner Intel mit 12 Watt für CPU + Chipsatz wohnte.

    Man hört die Platte immer noch beim Anlaufen, aber ansonsten bin ich damit zufrieden. Was man noch wahrnimmt, ist das Rauschen des Lüfters - nicht für die Platte - für den Pi4. Dabei sitzt auch der in einem Alu-Kühlkörper Korsett. Alles also mit deutlichem Aufwand.


    Ansonsten muss man natürlich sagen, dass tendenziell Riesen Platten halt mehr Einzel-Scheiben haben, mehr Masse,

    mehr Anlaufstrom, mehr Geräusch, mehr Wärme. Willst du Null Noise, dann spar am Plattenplatz und setz auf eine SSD.

    Die Platte selbst ohne das Gebastel drum ist schon gut, aber ganz sicher problemlos hörbar; es gibt leisere.

  • Zumindest meine Großhändler haben getauscht und da ist es eher schwieriger als im Einzelhandel, kann ja nicht einfach vom Kauf zurücktreten.


    Starke, deutlich wahrnehmbare Vibrationen gehen auf die Lager, also Lebenszeitbegrenzung.

    WD bewirbt die EFAX Serie (WD Red (Pro)) ja explizit mit Raid-Fähigkeit und Vibrationsdämpfung.

    Da Unwucht also ein Mangel ist => Retour.


    Stefan