Empfangsprobleme mit SRF/ SRG seit Transponderumstellung - bekomme Stream nicht decodiert (Eutelsat Hotbird 13E0)

  • Hallo zusammen,

    seit März 2021 stellt die schweizerische SRF/SRG ihre Satellitenprogramme (via Eutelsat Hotbird 13E) auf den Transponder 123 um. Ich wollte den Headless-Empfang auf den neuen Transponder umstellen, bekomme aber leider keinen Stream zustande. Andere TV-/ Radiostationen spielen über das physikalische Setup wunderbar, die Stationen der SRF/SRG leider nicht mehr. Auf den alten Transpondern/ Streams konnte ich das ganze problemlos empfangen.

    Hat jemand die Möglichkeit, das evtl. mal zu testen?


    so sehen bei mir die entsprechenden channels.conf Zeilen für einige der fraglichen Sender aus:

    Code
    1. SRF 1;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:211=ger@3:0:0:17221:318:12300:0
    2. SRF 1 AG SO;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:230=ger@3:0:0:17240:318:12300:0
    3. SRF 1 BS;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:231=ger@3:0:0:17241:318:12300:0
    4. SRF 1 BE FR VS;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:232=ger@3:0:0:17242:318:12300:0
    5. SRF 1 LU;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:233=ger@3:0:0:17243:318:12300:0
    6. SRF 1 SG;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:234=ger@3:0:0:17244:318:12300:0
    7. SRF 1 ZH SH;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:235=ger@3:0:0:17245:318:12300:0
    8. SRF 1 GR;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:hC23M5O35S1:S13.0E:29700:0:236=ger@3:0:0:17246:318:12300:0


    Lyngsat liefert für die Frequenz. Polarisation und Symbolrate von Service ID 17221 z. B. folgende Informationen:

    10971 H
    tp 123
    Wide
    52-53
    DVB-S2
    8PSK
    29700
    2/3

    bzw. die Streamdaten:


    Die Transponderdaten habe ich im übrigen hier nochmal verifiziert:

    https://www.broadcast.ch/filea…ite_recept._d_f_i_V19.pdf



    Versuche ich, das ganze mit MPlayer wiederzugeben kommt lediglich folgende Ausgabe:

    VLC/ CVLC liefern leider überhaupt keine brauchbaren Meldungen, das Programm (ohne weitere Parameter abgesehen von der URL aufgerufen) scheint in einer Endlos-Loop auf den Datenstrom zu warten.

  • Versuch's mal mit

    Code
    1. SRF 1 HD;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:HC23M5O35P0S1:S13.0E:29700:502=27:503=deu@3,504=eng@3;505=deu@106:507:500,4AFC:17201:318:12300:0
  • Das wäre dann aber das TV-Programm, und für das bräuchte ich ein CAM, oder? Ich habe leider kein CA-Modul/Slot. Mir geht's eigentlich um die Radioprogramme. Hast du damit Erfahrungen?

    Versuch's mal mit

    Code
    1. SRF 1 HD;Schweizer Radio und Fernsehen:10971:HC23M5O35P0S1:S13.0E:29700:502=27:503=deu@3,504=eng@3;505=deu@106:507:500,4AFC:17201:318:12300:0
  • Wenn du auf das TV gehst und im VDR "Kanäle und Transponder updaten" (oder so ähnlich) aktiviert hast, sollten auch die Radios in deiner channels.conf landen.

  • Ist leider headless, also direkt updaten funktioniert nicht. Und wie gesagt - TV selbst ginge ohnehin nur mit CAM. Die Transponderdaten selbst habe ich ja aber eigentlich. Wenn dann könnte es sich höchstens um unterschiedliche decodierungsparameter handeln. w_scan hat mir ja bereits die aktuellen Transponderdaten selbst geliefert.

    Wenn du auf das TV gehst und im VDR "Kanäle und Transponder updaten" (oder so ähnlich) aktiviert hast, sollten auch die Radios in deiner channels.conf landen.

  • Hi,

    Auch bei Headless hast du das OSD im Live-Plugin.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,

    wie SurfaceCleanerZ schrieb ...mit Plugin Live kann man das OSD ausgeben und VDR bedienen.



    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hm, vdr ist bei Sat-Transpondern eigentlich ziemlich zuverlässig was das Updaten der channels.conf betrifft.

    Unten steht was mein vdr von dem Transponder kennt, die Radioprogramme funktionieren problemlos


    in Deinem Eintrag: hC23M5O35S1

    mein vdr (das it ein alter v2.2): HC23M5O35P0S1


    funktioniert mit "mplayer http://vdr:3000/ES/S13.0E-318-12300-17221.ts"

  • Code
    1. Connecting to server mein.vdrserver.daheim[1.2.3.4]: 3000...


    An der channels.conf liegt es wohl kaum auch wenn Du hC23M5O35S1 hast und ich HC23M5O35P0S1. P0 ist ja eh nur der default für die Stream ID.


    Was sag denn das log vom vdr zu wenn der mplayer verbindet? Und eine IP 1.2.3.4 ist auch eher nicht so wie man es macht.

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.4.1, softhddevice, satip

  • An der channels.conf liegt es wohl kaum auch wenn Du hC23M5O35S1 hast und ich HC23M5O35P0S1. P0 ist ja eh nur der default für die Stream ID.


    Was sag denn das log vom vdr zu wenn der mplayer verbindet? Und eine IP 1.2.3.4 ist auch eher nicht so wie man es macht.

    lol - das mit der IP liegt wohl eher daran, daß ich logischerweise keine internen/ externen IP's oder auch Servernamen/ Domains auf Mailinglisten verbreite. ;)


    Das Log vom VDR sieht eigentlich ziemlich unspektakulär und normal aus: (IP's natürlich wieder anonymisiert, Zeitstempel und Hostnamen weg geschnitten)

    Code
    1. vdr: [10786] Streamdev: Accepted new client (HTTP) 3.2.3.4:43744
    2. vdr: [14716] device 4 receiver thread started (pid=10768, tid=14716, prio=high)
    3. vdr: [14715] streamdev-livestreaming thread started (pid=10768, tid=14715, prio=high)
    4. vdr: [14714] streamdev-writer thread started (pid=10768, tid=14714, prio=high)
    5. vdr: [14717] device 4 TS buffer thread started (pid=10768, tid=14717, prio=high)

    Ein Versuch mittels "MPlayer" den Stream wiederzugeben schlägt fehl, testhalber den Stream mittels wget zu downloaden bringt 0 Bytes Download.

    Schaut mir so aus als würde der Streamdev-Server die Verbindung problemlos zum VDR aufmachen und auf diesem den Sender selektieren. Könnte es sein daß der Datenstrom seit der Umstellung vom 25.05 auf den neuen Transponder eventuell auch verschlüsselt ist? Die Angaben darüber im Internet sind da leider sehr mehrdeutig. Das TV-Programm an sich ist jedenfalls nur mit CAM zu empfangen, ob das jetzt auch für das Radioprogramm gilt weiß ich leider nicht. Könnte sich das evtl. so äußern?

  • Hallo,

    Das TV-Programm an sich ist jedenfalls nur mit CAM zu empfangen, ob das jetzt auch für das Radioprogramm gilt weiß ich leider nicht. Könnte sich das evtl. so äußern?

    das Radio-Programm sollte frei empfangbar sein,da die Streams auch auf der Webseite von srf.ch in DE funktionieren.

    Siehe -> https://www.srf.ch/audio?q=&date=all&page=0


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Code
    1. vdr: [10786] Streamdev: Accepted new client (HTTP) 3.2.3.4:43744
    2. vdr: [14716] device 4 receiver thread started (pid=10768, tid=14716, prio=high)
    3. vdr: [14715] streamdev-livestreaming thread started (pid=10768, tid=14715, prio=high)
    4. vdr: [14714] streamdev-writer thread started (pid=10768, tid=14714, prio=high)
    5. vdr: [14717] device 4 TS buffer thread started (pid=10768, tid=14717, prio=high)

    Ein Versuch mittels "MPlayer" den Stream wiederzugeben schlägt fehl, testhalber den Stream mittels wget zu downloaden bringt 0 Bytes Download.

    Schaut mir so aus als würde der Streamdev-Server die Verbindung problemlos zum VDR aufmachen und auf diesem den Sender selektieren. Könnte es sein daß der Datenstrom seit der Umstellung vom 25.05 auf den neuen Transponder eventuell auch verschlüsselt ist? Die Angaben darüber im Internet sind da leider sehr mehrdeutig. Das TV-Programm an sich ist jedenfalls nur mit CAM zu empfangen, ob das jetzt auch für das Radioprogramm gilt weiß ich leider nicht. Könnte sich das evtl. so äußern?

    Das log sieht normal aus.


    Die SRF Radiosender sind nie verschlüsselt. SRF Info ist gelegentlich auch nicht verschlüsselt, meistens wen Eigenproduktionen gesendet werden.


    Empfangsprobleme hast Du ausgeschlossen? Alle anderen Sender auf diesem Satellit gehen?

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.4.1, softhddevice, satip

  • Das log sieht normal aus.


    Die SRF Radiosender sind nie verschlüsselt. SRF Info ist gelegentlich auch nicht verschlüsselt, meistens wen Eigenproduktionen gesendet werden.


    Empfangsprobleme hast Du ausgeschlossen? Alle anderen Sender auf diesem Satellit gehen?

    Ja, alle anderen Sender funktionieren auf dem Rechner problemlos. Der TV-Sender FRANCE 2 z. B. lässt sich problemlos abspielen. (Der ist ebenfalls horizontal polarisiert und auf Eutelsat Hotbird 13. Der Empfangsweg *vor* dem VDR (Schüssel, LNB, Switch) ist also OK und der VDR schaltet auch auf den korrekten Satellit. Ich habe auch mal ausprobiert was passiert wenn ich dem VDR statt des "h" ein "H" im Parameterschlüssel unterjuble. Das hat er beim nächsten Neustart und Zugriff auf den Transponder auch sofort wieder in den korrekten Zustand zurück gesetzt. Ich denke also, daß die Auto-Update-Funktion für die channels.conf vollkommen richtig funktioniert.


    Könnte es sein daß der Streamdev-server vielleicht mit dem aus- und einpacken neuen Stream-Formats Probleme hat? Ich kann zwar nichts von fehlenden Abhängigkeiten entdecken, aber wird dafür noch irgend eine Library gebraucht? Ich vermute, die Radiostreams könnten vielleicht den HEVC (h264/h265) Codec verwenden? Nachdem das ganze bis zum 25.05.2021 auf dem alten Transponder einwandfrei funktioniert hat muß sich seit dem ja mit dem Transponderwechsel etwas grundsätzlich geändert haben.


    Die Streamdev(-server) Version 0.6.1 (stammt aus einem Debian Paket) scheint ja noch einigermaßen aktuell zu sein.


    Code
    1. vdr-Versionen:
    2. --------------
    3. vdr (2.4.0/2.4.0) - The Video Disk Recorder
    4. streamdev-server (0.6.1-git) - VDR Streaming Server
  • Ist mp2 codiert:


    Code
    1. # ffmpeg -i http://localhost:3000/S13.0E-318-12300-17221.ts
    2. Input #0, mpegts, from 'http://localhost:3000/S13.0E-318-12300-17221.ts':
    3. Duration: N/A, start: 43617.162889, bitrate: 256 kb/s
    4. Program 17221
    5. Metadata:
    6. service_name : SRF 1
    7. service_provider: Schweizer Radio und Fernsehen
    8. Stream #0:0[0xd3](ger): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 256 kb/s (clean effects)


    streamdev habe ich die gleiche Version. VDR ist hier 2.4.1.

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.4.1, softhddevice, satip

    The post was edited 1 time, last by Xcoder ().