softhddevice-drm: Alsa Verbesserungen

  • Im git habe ich die Art der Soundkarten Konfiguration umgeschrieben. Es wird Alsa konfiguriert nach den Parametern des Streams. Was Alsa nicht kann wird dann im AudioFilter angepasst. jsffm , dabei habe ich auch eine Funktion wieder eingeführt die bei 6-Kanal Ton die Channel von ffmpeg Format zu Alsa Format umsortiert.


    Hier habe ich eine Aureon51MkII USB Soundkarte die eigentlich 6 Kanäle beherrscht. Die funktioniert aber mit 6 Kanälen nicht. Es ist nur Blubbern zu hören. Mit Stereo Setting funktioniert sie tadellos.


    Bitte testet das mal mit unterschiedlicher Audio HW und gebt mir Bescheid ob das funktioniert. Besonders an Tests mit 6 Kanal und Audiomaterial mit hoher sample Rate bin ich interessiert. Die Auflösung ist aktuell fest auf 16 Bit gestellt. Hat jemand HW die 32 Bit kann? Dazu bitte SOUND_DEBUG im Makefile einschalten.


    Gruss

    zille

  • Erst die gute Nachricht, 5.1 funktioniert.

    Schlechte Nachricht, Channelmapping funktioniert bei eac3 und aac nicht, ac3 scheint ok. Testen ist schwierig, da meine Tests ohne Bild dargestellt werden.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • ac3 ist auch nicht korrekt

    center -> surround left

    right surround > center


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Erst die gute Nachricht, 5.1 funktioniert.

    Dann ist wohl die USB Sound Karte das Problem.


    Umsortiert wird momentan von ffmpeg L R C LFE Ls Rs -> alsa L R Ls Rs C LFE. Ist das falsch? Das kann auch abgeschaltet werden indem diese Zeile mit // auskommentiert wird. Ändert sich dann am Channel map etwas? Ich kann das leider nicht testen da ich keine funktionierende 6 Kanal HW habe.

  • Im Moment habe ich ein andres Problem, auf aktuellsten kernel umgestellt und dann geht hevc nicht mehr, da muss ich jetzt wieder was funktionierendes finden


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Mein Problem gelöst, 3.10.39 ging nicht, 3.10.38 auch nicht, zurück zu 3.10.25 funktioniert.


    6-Channel kurz angetestet, hört sich besser an, genaueres später.


    Ich hatte auch mal ne USB-Soundkarte genutzt und wenn ich mich richtig erinnere, musste ich da die Channels mappen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ich habe die aktuellste Version von dem Branch, allerdings nicht neu compiliert. Kernel Updates mache ich per rpi-update und der kümmert sich wohl nicht um header-files.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Bitte testet das mal mit unterschiedlicher Audio HW und gebt mir Bescheid ob das funktioniert. Besonders an Tests mit 6 Kanal

    Ich bin leider erst jetzt dazu gekommen, das besser zu Testen. Mit folgendem Patch hört sich das korrekt an:



    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • oder auch so:



    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • ac3 länger, aac und eac3 kurz angetestet


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github