VDR hängt und startet irgendwann neu

  • Der VDR eines Bekannten bleibt oft hängen. Er ist dann nicht bedienbar und hat schwarzes Bild- Log ist unauffällig!




    Hier ist schluss:


    Code
    1. May 3 20:27:31 vdr-klaus vdr[4416]: video: 20:29:18.505 +47 3219 0/\ms 182+6+4 v-buf


    10 Minuten nichts bis der VDR neu startet. Watchdog ist auf 30 Sekunden


    Was kann das sein?

    VDR hab ich auch schon upgedated auf 2.5.1...

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Die "PANIC" passiert sofort nach den cron-jobs.

    Da würd ich mir doch die mal näher anschauen ;-)

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Hi,

    Evtl. Platte bzw Partition voll?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • cron jobs sind keine am laufen!

    Die letzte video-Meldung ist um 20:27 und bis 20:41 keine mehr! In der Zeit ist er unbedienbar und kein Bild


    Platte dürfte reichen:

    Code
    1. Dateisystem 1K-Blöcke Benutzt Verfügbar Verw% Eingehängt auf
    2. /dev/root 31365020 20812440 8936248 70% /
    3. devtmpfs 10240 0 10240 0% /dev
    4. tmpfs 404208 2424 401784 1% /run
    5. cgroup_root 10240 0 10240 0% /sys/fs/cgroup
    6. shm 2021036 8396 2012640 1% /dev/shm
    7. /dev/sda3 1887294560 1734499152 56903340 97% /mnt/data
    8. tmpfs 2021036 2288 2018748 1% /tmp

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Evtl. hat der oscar-Server was? Weil der Watchdog ja diesen monitored und dann fliegt (timeout).

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Der Watchdog ist vom VDR. Der oscar lässt den VDR doch nicht neu starten ode rfür stunden unbedienbar---


    /usr/local/bin/vdr --localedir=/usr/local/share/locale --dirnames=1024,255,1 --terminal=/dev/tty8 --grab=/tmp --chartab=ISO-8859-9 --lirc=/dev/lircd -u root -w 30 --config=/etc/vdr --shutdown='/_config/bin/vdrshutdown' --epgfile=/var/vdr/epg.data --log=3 --video=/video --record='/tmp/vdr/vdr_record' --lib=/usr/local/lib/vdr --device=0 --plugin='softhddevice -d :0 -v vdpau -a pcm.51to20 -w alsa-close-open-delay -w alsa-driver-broken' --plugin='dvbapi -d' --plugin='epgsearch --logfile=/var/log/epgsearch.log --verbose=1 --svdrpsendcmd=/usr/bin/svdrpsend' --plugin='dbus2vdr ' --plugin='epgsearchonly ' --plugin='conflictcheckonly ' --plugin='osdteletext -d /tmp/osdteletext -n 20' --plugin='markad ' --plugin='burn -i /film' --plugin='femon ' --plugin='skinflatplus ' --plugin='music ' --plugin='tvscraper ' --plugin='admin '

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Quote

    May 3 20:41:17 vdr-klaus vdr[4416]: [4416] PANIC: watchdog timer expired - exiting!

    Läuft da eine Aufnahme?

    Ist VDR für Stunden unbedienbar, bevor der watchdog zuschlägt?

    Die Ursache könnte eine Empfangsstörung, oder ein Problem mit dem DVB Treiber sein.

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.4x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • EmergencyExit ist auf 0


    Aufnahme läuft nicht. Es wird aber eine Aufnahme geschaut.


    Empfangsprobleme blockieren doch den VDR nicht? Hab das selbe System und keine Probleme. Wenn kein Empfang ist, kann ich trotzdem den VDR bedienen und Aufnahmen anschauen.


    Manchmal sind es nur ein paar Minuten. Was aber wegen dem Watchdog gar nicht sein dürfte.

    Erst war der VDR 2.4.1 drauf. Wegen den Problem hab ich schon bis 2.5.1 aktualisiert und auch das shd getauscht. Leider ohne verbesserung


    TV-Kartre ist eine TT-S2.1600 und dazu ne NVidia gt-630

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)


    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde"

    [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

    ___

    yaVDR 0.7; VDR 2.4.7-patches; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, NVidia GTX 750 Ti, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Aus dem Code von VDR (vdr.c):

    Hört sich nicht gut an. Ich kann da aber jetzt nicht mehr weiterhelfen. Jemand, der sich mit VDR besser auskennt, kann ev. sagen, wo man Debugging Ausgaben einbauen müsste, um den Fehler zu finden.

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.4x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Hi,

    Dann teste doch mal ohne hier unerwünschte Plugins!

    Nur die notwendigsten Plugins und dann langsam einzeln wieder dazu nehmen.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de