softhddevice beim Start mit fullscreen - Menüleiste kurz sichtbar

  • Ich starte vdr auf einem Ubuntu mit laufendem x-server und lightdm Windows manager (xfce). Mit der Option -f startet das Plugin ja im fullscreen-Modus. Ich habe eine bewusst einfache Installation gewählt und die runvdr einfach in den Autostart von xfce gelegt. So mache ich es seit Jahren. Früher (so um 2016) mit dem alten softhddevice-Plugin von johns und einer sogar schwächeren CPU habe ich beim Hochfahren nie etwas vom Desktop gesehen, es kam sofort das Fernsehbild. Dass aktuell (Ubuntu 20.10 mit softhddevice von lnj) der Desktop-Hintergrund noch kurz sichtbar ist, kann ich verschmerzen. Da ahbe ich mir jetzt ein vdr-Logo als Hintergrundbild eingerichtet. Dass man danach immer erst für etwa 1-2 Sekunden das softhddevice-Fenster mit Menüleiste sieht, ehe das Bild kommt und das Fenster wirklich fullscreen wird, nervt etwas. Ich habe schon mit der Ladereihenfolge der Plugins experimentiert, aber das ändert nichts. Auch ein Starten des Plugins im suspend-Mode mit resume nach vollständigem vdr-Start ändert nichts.

    Ich weiss, ich klage auf hohem Niveau :). Gibt es trotzdem irgendeinen Trick?

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • I use vdpau. But with cuvid it is the same. Also with softhdcuvid-plugin.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.