Recording preScript ?

  • Kann ich vor einer Aufnahme mit MLD VDR ein Skript laufen lassen?
    Hintergrund:

    Mein Synology NAS ist per NFS eingebunden und legt sich nach einiger Zeit schlafen.

    Wenn ich vorher ein bash Script laufen lassen, um die Festplatten im NAS auf zu wecken, so sollten meine Aufnahmen auch besser funktionieren.

    Aktuell habe ich Probleme, dass Teilweise Aufnahmen nicht laufen uns diese mit 0byte gespeichert werden.


    Ich habe diesen Link gefunden - ist das der richtige Ansatz?
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/C%27t-VDR_-_Hooks

  • Ja, ich glaube aber nicht, dass das dein Problem lösen wird. Wenn deine Platte zu lange braucht um anzulaufen, müsstest du "ring buffer overflows" im Syslog haben, hast du die ? Und selbst wenn, dann wird er irgendwann schreiben können und dir fehlen nur ein paar Sekunden am Anfang.

    0 Byte Aufnahmen kommen eigentlich davon, dass der VDR es nicht geschafft hat, auf den Kanal zu tunen.

  • Okay danke für den Hinweis zu den 0 Byte Dateien.

    Wie kann das sein, dass er nicht tunen kann?

    MLD Webinterface läuft stabil aber vdr-admin crashed fast täglich :(

    Ich hänge mal eine USB Platte dran und lasse die Aufnahmen hierhin laufen.


    Hast du eine Idee, wie ich diese 0byte Dateien los werden kann oder kann man einen retry beim tunen implementieren?

  • Hi,

    Retry gibt es schon implementiert, nennt sich dynamite-Plugin...

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Grundsätzlich kann man vor und nach dem Ausführen von Aufnahmen Befehle ausführen lassen, vgl. http://git.tvdr.de/?p=vdr.git;…121223b52cc4;hb=HEAD#l263 ff. - aber damit verzögerst du zwangsläufig die Ausführung der Aufnahme - vermutlich ist es eleganter regelmäßig nachzusehen, ob ein Timer ansteht (svdrpsend NEXT) und dann mit ausreichendem Vorlauf die Platte zu wecken. Oder dem NAS oder MLD-Rechner eine SSD für die neuen Aufnahmen spendieren und die später auf die Platten kopieren.


    Wenn der VDR nicht aufnehmen kann, führt der standardmäßig aktive Notausstieg dazu, dass sich der VDR beendet und dann von außen erneut gestartet werden kann (das passiert bei der MLD über das runvdr Skript: https://www.minidvblinux.de/gi…f=template/usr/bin/runvdr). Wenn du den Notausstieg in den Einstellungen abschaltest, sollte der VDR sich nicht beenden, sondern weiterhin versuchen den Sender für die Aufnahme zu tunen. Es gibt dann für jeden Aufnahmeversuch eine extra *.ts Datei, wenn dabei keine Daten empfangen wurden, bleibt die leer, wenn die Aufnahme wegen Empfangsstörungen abbricht, wird die kleiner als die eingestellte maximale Größe für einzelne Dateien sein.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wo genau könnte ich den Notausstieg deaktivieren - der Schalter ist mir neu/nicht bekannt.

    Der steckt im Setup-Menü des VDR unter Sonstiges. Alternativ bei gestopptem VDR in der setup.conf den Wert für den EmergencyExit auf 0 setzen.


    Wegen den fehlgeschlagenen Aufnahmen: hast du alle Tuner, die der VDR besitzt angeschlossen bzw. dafür gesorgt, dass nicht angeschlossene Tuner nicht benutzt werden?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Als Tuner nutze ich den Dual Tuner Sundtek SkyTV Ultimate Dual (2x DVB-S/S2/S2X).

    Also sollte immer ein Tuner frei sein, so viel zeichne ich nicht auf.


    Mein Synology NAS habe ich nicht mehr in den Sleep Modus geschickt - heute haben die Aufnahmen dann erfreulicher weise funktioniert.

    Dann hänge ich wohl eher eine USB Platte dran. Kannst du mir ein Dateisystem empfehlen oder ist das egal?


    Der steckt im Setup-Menü des VDR unter Sonstiges

    FInde ich in der mld Oberfläche trotzdem nicht, aber ich teste deinen Parameter - danke!!