[epgsearch] Vermeide Wiederholung bei fehlendem Untertitel

  • Ja, genau das ist mein Problem auch: Welt sendet mit Untertitel und N24DOKU die gleiche Sendung ohne Untertitel. Wenn es keine Serie ist, wo der Untertitel relevant ist, kann du "Untertitel vergleichen" aus machen. Wenn der Untertitel relevant ist, hilft mein Patch.

    VDR
  • Früher hatte man beim Untertitel die Auswahl zwischen "Ja", "Nein" und "wenn vorhanden". (Ich müsste mich schwer täuschen, wenn dem nicht so war)

    Ich hatte jedenfalls die meisten Timer auf "wenn vorhanden" um Serienspecials ohne Untertitel nur einmal aufzunehmen.

    Das hat auch gut geklappt, bis zu einem Update auf eine Version, wo "Ja" raus geflogen ist und "wenn vorhanden" zu "Ja" wurde :§$%.

    Aktuell stehen alle übrigens alle Untertitel auf "Nein", weil's zu sehr genervt hat.


    Kann man nicht einfach die alte Auswahl "Ja", "Nein" und "wenn vorhanden" wieder herstellen und die aktuellen "wenn vorhanden" zu "Ja" machen?

    Dann ändert sich für den User beim Update nichts und die Bezeichnungen sind wieder logisch.


    Ich sehe übrigens für alle Optionen "Ja", "Nein" und "wenn vorhanden" sinnvolle Anwendung und würde sie wahrscheinlich auch alle nutzen.

    Gruss
    SHF


  • Im aktuellen Stand gibt es die Optionen "ja", "nein" und "erlaube leere", letzteres, weil ich es verständlicher fand als die alte Bezeichnung "wenn vorhanden". Aber inhaltlich entspricht es dem ehemaligen Code.

    Die Diskussion ist jetzt, ob es sinnvoll ist, das zu ändern in so was wie "erlaube das eins leer und eins gefüllt ist" oder dies als weitere(?) Option einzubauen.

    Dann würden auch solche Untertitel als gleich beurteilt und kein Timer erzeugt.

    Eine wirklich verlässliche Art, Wiederholungen zu vermeiden, wird es nicht geben, es reicht ja, wenn bei einer Neuausstrahlung im Untertitel eine Jahreszahl dazukommt. Ich denke immer noch, es ist besser Wiederholugen zuzulassen als Aufnahmen zu verpassen. Im obigen Fall mit N24 und N24Doku kann man ja im Suchtimer den Kanal vorgeben.

    vdr-2.6.0
    softhddevice,, dbus2vdr, dvd, epgsearch, femon, graphtftng, hbbtv, menuorg,
    osdteletext, radio, recsearch, satip, tvguide, vnsiserver

    ubuntu focal, yavdr-ansible, linux-5.10 ,AsRock J4105, CIne CT-V7 DVB-C

  • In welchen git finde ich den aktuellen Stand ? Hier ist es (noch) nicht drin.

    Edit: Ich dachte zuerst, es wäre schon eine Änderung im git.


    erlaube das eins leer und eins gefüllt ist

    Das ist mehr die Sicht des Codes. Die Formulierung aus Sicht des Anwenders wäre "nehme ohne Untertitel nicht auf". Ist aber beides ganz schön lang für ein Pulldown.

    oder dies als weitere(?) Option einzubauen

    Eine weitere Option braucht es meiner Meinung nach nicht. Es gibt nur die zwei Varianten, Untertitel ist da (dann wird in beiden Fällen verglichen) oder ist nicht da. Bei "ja" wird dann aufgenommen, bei ??? wird nicht aufgenommen.

    VDR

    The post was edited 1 time, last by kfb77 ().

  • Im aktuellen Stand gibt es die Optionen "ja", "nein" und "erlaube leere", letzteres, weil ich es verständlicher fand als die alte Bezeichnung "wenn vorhanden". Aber inhaltlich entspricht es dem ehemaligen Code.

    Sorry, war dann ein Missverständnis meinerseits.


    "wenn vorhanden" habe ich immer als, wenn ein Untertitel gesendet wird zu verstehen.

    AFAIK wurde das damals auch mal so erklärt.


    Funktioniert hat es jedenfalls immer wie erwartet. Ob es das auch in wirklich allen denkbaren Fällen tun würde hab ich aber nicht versucht.

    Die Diskussion ist jetzt, ob es sinnvoll ist, das zu ändern in so was wie "erlaube das eins leer und eins gefüllt ist" oder dies als weitere(?) Option einzubauen.

    Dann würden auch solche Untertitel als gleich beurteilt und kein Timer erzeugt.

    "eins leer und eins gefüllt" Es gibt doch nur einen Untertitel ???


    Oder meint ihr die gleiche Sendung wird einmal mit und einmal ohne Untertitel gesendet?

    In dem Fall macht der Vergleich den Untertitels aber eh keinen Sinn und sollte auf "aus" stehen.

    Wenn der Untertitel nicht zuverlässig ist, hat er keinen Informationsgehalt, sollte also auch nicht verglichen werden. Schon rein logisch.


    "wenn vorhaden" macht Sinn, wenn der Untertitel bei manchen Folgen vorhanden ist, bei anderen nicht.

    Code: Beispiel:
    1. Lieblingsserie                   ~ Folge 17 ~ Unterhaltung, D 2011
    2. Lieblingsserie Weihnachtsspecial ~ __leer__ ~ Unterhaltung, D 2011
    3. [...]
    4. Lieblingsserie                   ~ Folge 17 ~ Unterhaltung, D 2012
    5. Lieblingsserie Weihnachtsspecial ~ __leer__ ~ Unterhaltung, D 2012

    Aktuell ist sowas eher selten geworden, vor ein paar Jahren war sowas bei den Privaten aber durchaus üblich.

    Eine wirklich verlässliche Art, Wiederholungen zu vermeiden, wird es nicht geben, es reicht ja, wenn bei einer Neuausstrahlung im Untertitel eine Jahreszahl dazukommt. Ich denke immer noch, es ist besser Wiederholugen zuzulassen als Aufnahmen zu verpassen.

    Man kann die Erlaubte Abweichung höher drehen, damit kann man einige Fälle noch abfangen.

    Wenn die EPG-Macher zu kreativ werden ist aber irgendwann Schluss.

    Im Zweifelsfall immer lieber aufnehmen als verpassen. Löschen kann man die Aufnahme ja immer.


    Die Sonderfälle Ausstrahlung ohne Untertitel, Aufnahme mit und andersherum, sollten also jeweils zur erneuten Aufnahme führen.

    Ich denke, das war auch immer so, zumindest ist mir da nie ein Fehlverhalten aufgefallen.

    Im obigen Fall mit N24 und N24Doku kann man ja im Suchtimer den Kanal vorgeben.

    Gerade mit beiden Sendern ist das eh so eine Sache.

    Das EPG oft extrem unzuverlässig. Nachts geht es einigermassen, aber tagsüber ist es eine reines Glücksspiel, ob das kommt, was angezeigt wird.

    Dann kürzen die beiden Sender auch gerne mal Sendungen um ein paar Minuten, damit es mit den Nachrichten passt. Primär tritt das auch tagsüber auf.

    Der Zeitversatz in der Ausstrahlung ist anscheinend auch teilweise zu knapp für epgsearch. Vorlauf, Nachlauf und dann noch die Zeit bis zum nächsten Update. Bei mir klappt das oft, aber oft auch nicht.

    Inzwischen hab ich meine entsprechenden Suchtimer nur noch auf Doku laufen und das auch nur in den Nachtstunden. Das Programm ist ja das gleiche und die Sender wiederholen eh alles x fach.

    Gruss
    SHF


  • Für mich macht nur Ja oder Nein Sinn.

    Ja, wenn für beide ein Untertitel existiert, fehlt ein UT, sollte z.B. die Beschreibung greifen oder ein weiterer Parameter. Ansonsten wird zur Sicherheit ein Timer generiert.


    Nein ist eh klar.


    Fazit: Das dazwischen ein UT mit und ein UT ohne, macht keinen Sinn und sollte nie greifen, wenn nicht ein weiterer Parameter greift.


    Der 3. Parameter verwirrt nur, wenn man nicht genau weiss was er tut aus Nutzersicht bei den komplexen EPG Daten.

    Server: CPU J1900 | 1x CineS2 | Debian Buster headless| VDR 2.4.6
    Client: 2x Himbeere mit vdr