hat zufällig noch jemand noch eine ISA-Karte oder ein Board mit ISA-Slot?

  • Weil ich bisher keine qualitativ vergleichbare Lösung zum Digitalisieren von Audio per SDPIF gefunden habe, hege und pflege ich seit Jahren ein altes MS-6368 Sockel 370 Board mit einem ISA-Slot. Darin steckt eine Scalacs Midia Prodif, mit der ich unter WinXP verlustfrei vom DAT-Rekoder aufnehmen konnte. Vor ein paar Tagen hat es verbrannt gerochen und seitdem wird die ISA-Karte nicht mehr erkannt. Ich finde keine "Schmauchspuren" und weiss nicht, ob der Slot auf dem Board defekt ist oder die Karte.

    Hat jemand zufällig noch irgendeine alte ISA-Karte und/oder ein lauffähiges Board (mit CPU/RAM) mit ISA-Slot rumliegen, das er mir leihweise überlassen könnte? Idealerweise aus dem Raum Hamburg.


    Wahrscheinlich ist das jetzt die kurioseste Anfrage des Monats 8)

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Ich habe sowas sicher noch im Keller liegen.

    Die Frage ist, welchen Formfaktor das Board haben soll/muss.

    Und bzgl. der Soundkarte könnte ich vermutlich noch die eine oder andere Soundblaster ausgraben.


    Bei Interesse melde dich.

  • Ich habe sowas sicher noch im Keller liegen.

    Die Frage ist, welchen Formfaktor das Board haben soll/muss.

    Und bzgl. der Soundkarte könnte ich vermutlich noch die eine oder andere Soundblaster ausgraben.


    Bei Interesse melde dich.

    Ja, Mist, habe das mit Hamburg überlesen 8-<

    Nürnberg ist a bisserl weit davon weg.

  • Danke für Deine Rückmeldung! Mal schauen, ob sich noch jemand aus der Nähe meldet. Sonst schreib ich Dich nochmal an w/ Zusendung einer ISA-Karte. Eigentlich müsste das für eine Diagnose reichen - funktioniert sie in meinem Board, ist es nicht schuld. Funktioniert sie auch nicht, kann nur das Board bzw. der Slot defekt sein.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Da das letztendlich nur ein digitaler Kopiervorgang ist, sollte eigentlich jede Soundkarte mit SPDIF-Eingang funktionieren, sowas gibts auch für USB.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • intern machen die fast immer ein Resampling und sind weder verlustfrei noch bitgenau. Die einzige akzeptable Lösung wäre mir zu teuer.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Teste doch mal eine Soundblaster, die haben ja auch spdif in teilweise.

    Pci sollte ja noch verbreitet genug sein. Und die sind gebraucht ja bezahlbar, da alle interne nutzen bzw pcie wollen.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ich hätte noch eine M-Audio 24/96 PCI übrig - die kann sowas auch.

    Das war mal so eine Art Referenz auch für Musiker.

  • Nürnberg? Sers`n!


    Scnr....

    Reelbox Avantgarde II, 2GB, Turion X2 (TL-66), Kingston SSD (64GB)
    BM2LTS 2.95.1 RC10

    Raspi 3, Libreelec 9.2.6

    QNAP TS 412

    DigibitR1

    Zyxel GS1900-24E

    Supermicro X11-SCL-IF, Xeon E2176, 32GB, 500GM SSD, 8TB HDD, Ubuntu 20.10, TVHeadend 4.3

  • Naja, nicht ganz Nürnberg - Wendelstein.

  • Ich auch nicht. Eckental. Aber die Sprache ist schonmal die gleiche. Und: Frankenpower!

    Jetzt aber btt.

    Reelbox Avantgarde II, 2GB, Turion X2 (TL-66), Kingston SSD (64GB)
    BM2LTS 2.95.1 RC10

    Raspi 3, Libreelec 9.2.6

    QNAP TS 412

    DigibitR1

    Zyxel GS1900-24E

    Supermicro X11-SCL-IF, Xeon E2176, 32GB, 500GM SSD, 8TB HDD, Ubuntu 20.10, TVHeadend 4.3

  • Hi

    Bezugsquellen: Ebay Kleinanzeigen, Flohmarkt (gibts ja auch in manchen Zeitungen), Kellerentrümpelungen.
    Zu der Rauchentwicklung: Hasst du mal den Rechner aufgemacht und Mainboard und Karte gründlich angeschaut.
    Eine weit verbreitet Fehlerquelle sind ausgetrocknete Kondensatoren (erst nach oben gewölbt, später aufgeplatzt).
    Ist sogar mal bei meinem Arbeitsplatzrechner in der Firma passiert nach weniger als 3 Jahren.
    Läuft denn das Mainboard (ohne Soundkarte) wieder an?

    Ich hab noch eine alte EISA (oder war es VESA) IDE/IO-Karte. Ob ich noch meine alte Diamond3D Soundkarte habe weiß ich nicht mehr (und ob die noch ISA oder schon PCI war).


    Kann nächste Woche mal schauen.


    MfG. Thomas

    VDR1: easyvdr 2.0 64 Bit & 3.5 64 Bit parallelinstallation, Core2Duo E2160 1,8GHz, 2 GB DDR2, S952 2xDVB-S2, 160 GB +GB 120GB SSD, 4*27 Info-Display

    VDR2: easyvdr 2.0 64 Bit, Pentium 4 3GHz, 512 MB, Technisat Buget-C, 160 GB + 80 GB,