[easyVDR]Kodi-19

  • P.S.: für Ubuntu gibt es wsdd, das aber offenbar nur in einem ppa verfügbar ist.

    Hier aus der manpage:

    Das ermöglicht auch Windows-Clients ohne smb1 das Finden/browsen von Samba-Shares.

    Meine wsdd.service sieht dann so aus:

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 14 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-cuvid
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF1050Ti SFF (nvidia-dkms-510), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.6.0-seahawk, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.15.15-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.4-git-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv.

  • @sixsleiv


    for easyVDR-5 Nvidia post here.

    This Thread is for Kodi-19


    Regards

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hi Wolfgang


    ich hab mal aufgeräumt.


    Grüße Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo Aaron,

    ich hab mal aufgeräumt.

    Merci!


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hallo zusammen,


    funktioniert bei euch mit Kodi 19 das youtube-Addon ohne eigenen API-Key?


    Bin noch mit Kodi 18.9 unterwegs und bekomme immer die Meldung, dass ich einen Key anlegen muss.

    In der Vergangenheit konnte ich das immer lösen indem ich das Addon geupdatet habe, aber das funzt leider nicht mehr. Addon ist auf dem neuesten Stand, aber die Meldung kommt trotzdem :-(

    Wenns möglich ist würde ich gerne auf den Key verzichten...


    Gruß

    chicco

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • Ich schließe mich der Aussage von Murry an.


    Habe auch seit gut einem Jahr den API Key, da bei mir youtube nur halb lief, einiges ließ sich einfach nicht abspielen. Der API ist zwar eine Tortur ^^ aber mit Geduld machbar.

    Chicco, das schaffst du schon... ;)


    Gruß

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo, ich habe nun auch mein System von Kodi 18.9 auf 19.3 upgedated.

    Was bei mir im Kodi nun nicht mehr funktioniert ist die Soundausgabe von Dolby Material über Passthrough. Ich bekomme nur Stereo. In den Audioeinstellungen ist Passthrough aktiviert. Habe auch im VDR Setup mehrmals das Audiosetup (Pulseaudio) durchlaufen ohne dass es bei Kodi zum Erfolg kam. Im VDR jedoch geht DolbyDigital wenn ich das Audio wechsle.


    Habe herausgefunden, dass die Dolby-Ausgabe unter Kodi funktioniert, wenn ich einen Film starte und dann ich die Audioeinstellung gehe und dann Passthrough nochmal aus und wieder einschalte. Dann switched der Receveiver auf Dolby um.


    Was kann ich tun, damit bei Filmstart im Kodi der Passthrough sofort funktioniert?


    Danke. Gruß Schwabe

    SYSTEM:

    Mainboard: ASRock P67 Pro3 mit Celereon 2,7Mhz, 4GB Speicher

    Grafikkarte: Zotac Nvidia GT630 25W

    Festplatten: Samsung Serie470 64GB SSD, Kingston 240GB SSD A400

    DVB-Karten: 2x TT S2-3200 PCI, 1x TT S2-1600 PCI

    Remote: Harmony650 mit IRMP-STM32

    System: EasyVDR 5.0 Alpha 64bit, Kodi 19.3, LXDE Desktop

    Heimkino: Denon AVR-X4300H, Sony VPL-HW45ES, Nubert NuWave 7.2 System, WS-S Spalluto Leinwand

  • Hallo Schwabe


    Um sich erstmal ein Bild zu machen was du bei puleaudio konfiguriert hast, benötige ich den Inhalt von der /etc/vdr/puleaudio.conf


    Dann noch die genauen Einstellungen in Kodi unter Einstellungen > System > Audio

    > Audioausgabegerät

    > Anzahl Audio Kanäle

    Und alles unter ( weiter unten )

    > Audio Passthrough < am besten ein Screenshot


    Und dann noch das wichtigste um den Beitrag von Wolfgang klein zu halten, bitte einen gesonderten Post erstellen.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


    The post was edited 1 time, last by 'gb' ().

  • Hallo,


    div. Pakete in 5-others-testing PPA aktiualisiert!


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hi Wolfgang,


    das Visualisierungsaddon ProjectM läuft bei mir nicht, allerdings hier mit Intelgrafik. Kann das mal jemand mit NVidia oder Intel gegentesten?


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo Aaron,


    Kann das mal jemand mit NVidia oder Intel gegentesten?

    geht auch mit Nvidia nicht.Bei start von Audio mit Addon schmiert Kodi ab.

    ...alte Version von ProjectM & Addon unter bionic neu gebaut,wieder alles Ok.

    Build in 5-others-testing läuft.


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hi Aaron

    Kann ich bestätigen. Mit ProjectM und Kodi19.3 läuft es noch nicht..

    Bei mir mit Kodi 19.3 einer GT710 und dem Treiber Nvidia 340.108

    Getestet mit einer Audio CD . Absturz auf den Desktop und danach Neustart von Kodi 19.3.

    Mit Visualisierung Spectrum alles OK . Andere bisher nicht getestet.

    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.3 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Hallo Helmut,

    Kann ich bestätigen. Mit ProjectM und Kodi19.3 läuft es noch nicht..

    Build ist durch,mit Intel wieder Ok!


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hi Aaron & Wolfi

    Mit den gemachten Änderungen wieder OK ( Alte Version von ProjectM ) läuft !!!

    Also mit Nvidia GT 710 auch OK..

    Vielen Dank Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.3 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Build ist durch,mit Intel wieder Ok!

    Hallo Wolfgang, kann ich bestätigen, hier mit Intelgrafik bisher alles Ok


    Danke & Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo,


    wie ist denn der richtige Vorgang, um Kodi 19.x neu zu installieren, sofern man schon eine Installation davon hat?

    Reicht ein umbenennen des Verzeichnisses /var/lib/vdr/.kodi und ein "sudo apt reinstall kodi"?


    Bekomme mit diesem Vorgehen dann beim Start von Kodi (via PChanger) viele Fragen zu deaktivierten Add-ons, ob diese aktiviert werden sollen.


    Danke&Gruß Schwabe

    SYSTEM:

    Mainboard: ASRock P67 Pro3 mit Celereon 2,7Mhz, 4GB Speicher

    Grafikkarte: Zotac Nvidia GT630 25W

    Festplatten: Samsung Serie470 64GB SSD, Kingston 240GB SSD A400

    DVB-Karten: 2x TT S2-3200 PCI, 1x TT S2-1600 PCI

    Remote: Harmony650 mit IRMP-STM32

    System: EasyVDR 5.0 Alpha 64bit, Kodi 19.3, LXDE Desktop

    Heimkino: Denon AVR-X4300H, Sony VPL-HW45ES, Nubert NuWave 7.2 System, WS-S Spalluto Leinwand

  • Hi Schwabe

    Einfach den Ordner .kodi umbennen in .kodi.alt ( in /root/home/vdr/ )

    den Rechner neu booten und dann auf der Eingabe Konsole mit Admin Rechten ein stopvdr und apt-get update und ein apt-get upgrade

    die sources.list hast Du ja schon um testing erweitert ,da schon 19.3 installiert ist

    danach noch ein apt-get install kodi und danach ein reboot..zum neustarten des Systems /Rechners.

    Da eine Neuinstallation von Kodi , muss alles wieder so eingerichtet werden wie in Deiner alten Installation

    Es sei denn Du hast mit dem Kodi Addon Backup vorher ein Backup von der alten Installation gemacht.

    Nach neu Installation von Kodi und aktivieren des Backup Plugins kannst Du ja das vorher gemachte Backup wieder aufspielen

    Das erspart jede Menge Arbeit. Kann sein das beim Neustart vom neuen Kodi es eine weile dauert ( Migration ) und Fragen gestellt werden was

    alles Übernommen werden soll.

    Kann sein das es auch noch eine andere Möglichkeit gibt..


    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.3 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 3 times, last by Emma53: Nachtrag ().