Möglichkeiten virtualisierter VDR Server

  • Hallo,


    ich betreibe im Heimnetz bereits einen Server und virtualisiere einiges unter Ubuntu + KVM. Jetzt möchte ich auch einen "TV Server" virtualisiert betreiben. Die Idee ist, dass ich meine beiden DVB-S2 TV Karten (TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 und TeVii S470) im Server verbaue und virtualisiert einen Server bereitstelle.


    Ziel ist es folgendes zusammenzufassen, via KVM oder Docker bereitzustellen und so einfach wie möglich im ganzen Haus über LAN/WLAN darauf zuzugreifen:


    Die beiden TV Karten, sprich 2*Sat Empfang

    Eine M3U empfangen, updaten und weiterzuverteilen


    Ich habe nicht wirklich Erfahrung wie ich das am besten umsetzen kann, weder den Server noch die möglichen Clients. Könnt ihr mir hier vllt helfen?


    Danke!

    LG

    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

    The post was edited 1 time, last by sam_semillia ().

  • Google mal nach Proxmox, damit geht das wunderbar.

    Läuft bei mir in 24/7 seit Jahren ohne Problem.

    Gruß

    speed

  • Nutze ich ebenfalls seit Jahren als Server aber nicht für den VDR. Hab darauf um die 10 Dienste (lxc) laufen ohne einen Ausfall, durch die Backupfunktion(en) usw. hat man im "Notfall" das jeweilige System im Handumdrehen wieder zurückgespielt

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Das Problem bei der Virtualisierei war immer das Durchreichen der PCI Devices... Deshalb bin ich auf SATIP umgestiegen und hab seitdem null Probleme mehr. Ich nutze jetzt esxi.

  • Das Durchreichen ist bei Proxmox kein Problem.

    Gibt sogar eine gute Doku hier im Forum.

    Gruß

    speed

  • Hallo,

    Vielen Dank für die reichlichen Antworten. Meine Fragen würden sich aber eher auf das Gast System beziehen: Welche Distribution, was muss ich alles installieren, wie kann ich am besten die m3u und die dvbs karten bündeln sodass nur "1 Stream" rauskommt?

    Und weiters auf die Clients: Wie kann ich das System dann ansteuern?


    Danke, lg

    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

  • Mir ist es auch nicht ganz klar, und das ist eben mein Problem dass mir hier das Wissen fehlt. :) Ich habe eben die beiden TV Karten und eine m3u, die ich zentral im LAN bereitstellen und bündeln möchte, sodass ich im ganzen Haus einfach und parallel darauf zugreifen kann. Das ganze soll virtualisiert sein.


    Danke, das schau ich mir mal an.


    LG

    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

  • Hi,

    Mit 2 Karten wirst du nicht beliebig viele, sondern max 2-4 Clients bedienen können, außer alle gucken dasselbe. Jede Karte kann nur 1 Transponder empfangen.

    Nur als Hinweis.

    Warum m3u? Wäre easystream etc nicht deutlich komfortabler. Oder wers mag auch Kodi... Oder gleich VDR z. B. auf Raspberry Pi 1-3b.... In Zukunft auch wohl Allwinner Boxen.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,


    Ja ist ist mir bewusst, simpel gesagt je Karte 1 Client.


    Ich habe jetzt aber das Problem, dass mir die Tevii aber nicht mal im Host System angezeigt wird. Installiert habe ich sie laut https://www.linuxtv.org/wiki/index.php/TeVii_S470. Die S2-3200 funktioniert ootb.


    Kann ich iwie prüfen ob die Karte selbst defekt ist?


    Danke, lg

    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

  • Hi, Livesystem und da versjchen.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ich habe seit einiger Zeit meinen Aufnahme-VDR im Docker Container laufen. Basierend auf einem Ubuntu 20.04 image ein yavdr und die für mich wichtigen Plugins installiert. Etwas tricky ist es das in einen Hauptprozess zu bringen, da einige Dinge als Services laufen...

    Prinzipiell kann man dann per Netzwerk alles machen was man auch sonst kann, also z.B. Streamdev, mein Haupt-Usecase ist aber aufnehmen und die Aufnahmen dann später ansehen - als Client verwende ich einen Raspi (mit einem alten vdr, da der ja nur abspielt - müsste ich mal aktualisieren). Die Aufnahmen sind einfach per NFS/Samba zugreifbar.

    Bezüglich TV-Karte: Du mußt auf dem Host die nötigen Treiber installiert haben, nicht im Gast, damit der Host die Karte erkennen und weiterreichen kann.


    rfu

    :vdr2 Server: vdr 2.4.6 (yavdr) im Ubuntu 20.04 docker, Client: vdr 2.2.0 auf RPi (raspbian)

  • Also im BIOS musste ich die PCI GEN von Auto auf Gen 1 umstellen, danach konnte ich PCI Passthrough aktivieren (https://pve.proxmox.com/wiki/PCI(e)_Passthrough) und habe jetzt zumindest mal eine LIVE Umgebung in Proxmox laufen, welche gar nicht mal so schlecht aussieht :) Er erkennt die s2-3200 und die Tevii. Jedoch verstehe ich zum Schluss, nicht ganz warum die FW nicht upgeloaded werden kann, da bestimmt kein Kanal eingeschalten ist (es ist nicht mal ein Sat Kabel angesteckt).


    Habt ihr vllt eine Idee?


    Dank


    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

  • So, habs jetzt soweit, dass ich MLD installiert habe und beide TV Karten durchgebe.

    Die S2-3200 funktioniert einwandfrei. Bei der Tevii hakts... Ich bekomme die nicht ins laufen, ls /dev/dvb/ zeigt mir immer nur 1 Adapter...

    Hat jemand eine Idee worans liegen kann?


    Danke, LG


    aktuelle dmesg Ausgabe: https://pastebin.com/rk1cHTa5


    Code
    1. [ 2.753252] cx23885: CORE cx23885[0]: subsystem: d470:9022, board: TeVii S470 [card=15,autodetected]
    2. [ 2.891483] cx23885: cx23885_dvb_register() allocating 1 frontend(s)
    3. [ 2.914712] cx23885: cx23885[0]: cx23885 based dvb card
    4. [ 2.932758] Invalid probe, probably not a DS3000
    5. [ 2.932760] cx23885: cx23885[0]: frontend initialization failed
    6. [ 2.932761] cx23885: cx23885_dvb_register() dvb_register failed err = -22
    7. [ 2.932761] cx23885: cx23885_dev_setup() Failed to register dvb adapters on VID_B
    8. [ 2.932763] cx23885: cx23885_dev_checkrevision() Hardware revision = 0xb0
    9. [ 2.932784] cx23885: cx23885[0]/0: found at 0000:00:10.0, rev: 2, irq: 11, latency: 0, mmio: 0xfe400000

    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

    The post was edited 1 time, last by sam_semillia ().

  • ... (es ist nicht mal ein Sat Kabel angesteckt) ...

    ... mag der VDR glaub ich nicht so gern. Wenn kein (funktionierendes) Signal anliegt, dann Adapter beim VDR-Start abschalten.

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD