[skindesigner] Aktuelle Version

  • Took the time to write.

    The date is mixed with the weather:



    Info lines with tabs or spaces are not displayed correctly.

    Code
    1. asprintf(&buffer, "%s %s", text, textValue ? textValue : "");
    2. SetText(strdup(buffer), false);
    3. asprintf(&buffer, "%s:\t%d", text, intValue);
    4. SetText(strdup(buffer), false);

    Channelscan plugin looks like that (see frequency):


    Should look like lcars (see frequency):

  • The date is mixed with the weather

    Can you please check if this is skindesigner skin dependent.


    Info lines with tabs or spaces are not displayed correctly

    I've seen that too, but I still have no idea how to fix it, but i will think about it.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.5.5: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT630, Fedora 34 Kernel 5.12 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Speziell zweiteres klingt für mich nach Fehler(n) im XML.

    Welche xml-Datei (in skindesigners Verzeichnis 'xmlfiles') ist den konkret das "Channelscan" vom Screenshot?

    Bzw. wie kommt man da genau hin im OSD? Dann könnte ich mal schauen, ob mir was auffällt.

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Das ist für mich das gleiche Problem, wie ich es mit dem devstatus-Plugin hatte.

    Eine einfache und sichere Lösung dafür wäre einen extra Token für "channelscan" in der "displaymenudefault.xml" zu erstellen.

    So wurde es damals von louis bereits für das devstatus-Plugin gelöst.

    Siehe hier: [gelöst] Probleme in "displaymenudefault.xml" mit Token {pluginname} mit vdr-plugin-devstatus im Beitrag #2.


    Da müsste man also einfach noch zusätzlich den Pluginnamen in /coreengine/definitions.h und listelement.c einfügen und kann dann in der "displaymenudefault.xml" einen extra Abschnitt für die Anzeige im skindesigner erstellen.

  • davie2000 , Danke für das Angebot.

    Eine einfache und sichere Lösung dafür wäre einen extra Token für "channelscan"

    Das ist gar nicht nötig.


    Ich habe mir die Geschichte mal angesehen und festgestellt, das es ein Skin Problem ist.

    Es ist so, das das Token "separator" z.B. im Skin estuary4vdr, etwas ungünstig benutzt wird.

    Dadurch wird, bei mit Tab getrennten Listen, nur der Teil bis zum ersten Tab zentriert angezeigt, wenn die Zeile nicht selektiert werden kann.


    Ich werde in den nächsten Tagen mal einen angepassten estuary4vdr Skin beispielhaft in das git commiten

    Auch metrixhd werde ich mir ansehen.


    Für alle anderen Skins habe ich allerdings keine Schreibberechtigung.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.5.5: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT630, Fedora 34 Kernel 5.12 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

    The post was edited 1 time, last by kamel5 ().

  • Hallo,


    ich benutze shady_kiss mit dem skindesigner.

    Nach einem der letzten Updates ist mir aufgefallen, dass bei Ausblenden des Lautstärkebalkens sowas wie ein grauer Hintergrund stehen bleibt.

    Wenn er nicht stehen bleibt, dann sieht man für diesen Hintergrund eine verzögerte Ausblendung.


    Dann habe ich schon eine ganze Weile das "Problem", dass die Kanalinformation manchmal auch nicht ausgeblendet wird. Die steht dann solange da bis ich 2x OK drücke (einmal fürs erneute Einblenden und wieder ausblenden)


    Grüße.

    Markus

  • ofenheizer ,


    im Bereich Ein- und Ausblenden ist schon lange nichts mehr geändert worden.

    Die letzten Änderungungen (Osd->Flush()) wurden 2019 mit der Version 1.2.8.1 (Optimization for softhdcuvid) aufgenommen.

    Du könntest mal diesen commit rückgängig machen und dann testen, ob es sich dann anders verhält.

    Andererseitz kann es aber auch am Ausgabedevice liegen, welche Variante nutzt Du denn genau?


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.5.5: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT630, Fedora 34 Kernel 5.12 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Wenn nicht am skindesigner, dann wohl wirklich am Ausgabeplugin.

    Ich benutze softhdvaapi mit placebo von jojo61 mit einem 5.12er Kernel unter yavdr@ansible.


    Das mit dem stehendbleibenden Kanalstatus habe ich aber schon eine gefühlte Ewigkeit, wie lange kann ich nicht sagen.

  • seahawk1986 hat in einem anderen Thread mal dazu geraten, die "Überblendzeiten" in den konkreten Skin-Settings vom Skindesigner auf 0 zu drehen und damit die Animationen weitgehend abzuschalten.

    Viell. hilft das ja hier auch?

    Viel Erfolg!

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Hallo,


    ich habe beim Skindesigner (z.B. beim Skin estuary4vdr aber auch bei anderen) das Problem, dass nach dem Verschwinden der Kanaleinblendung ein heller Rahmen stehen bleibt (siehe Bilder). Ich nutze als Frontend softhdcuvid.


    Frank

  • Ich benutze auch (eine leicht angepasste Version von) estuary4vdr (Skindesigner) aber mit dem "alten" softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - da bleibt nichts stehen.
    Ich finde es generell seltsam, dass bei deiner Kanaleinblendung ein fast bildfüllender "weißlicher" Rahmen zusätzlich gezeichnet wird.
    Ich seh da gott sei dank nur den unteren "schwarzen" Teil (mit Senderlogo, Uhrzeit, etc.) und der verschwindet auch wieder komplett.

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Ich finde es generell seltsam, dass bei deiner Kanaleinblendung ein fast bildfüllender "weißlicher" Rahmen zusätzlich gezeichnet wird.

    Naja, das ist halt Geschmackssache... Das skindesigner-Plugin stellt hier "nur" das komplette OSD zur Verfügung, weil es ja nicht wissen kann, was der "Anwender" dann damit macht. So kann es natürlich passieren, das dann Skin-Abhängig sowas entsteht, z.B. für zusätzliche Informationen.


    Auf jeden Fall wird das OSD beim Schließen der Anzeige wieder gelöscht. Das sollte eigentlich reichen, damit es rückstandslos wieder verschwindet.

    r371769 , ich würde hier auch auf ein Problem mit dem Ausgabedevice tippen.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.5.5: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT630, Fedora 34 Kernel 5.12 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Ich hatte ein ähnliches Problem hier mit dem Lautstärkebalken abgesprochen (shady_kiss). Ausgabeplugin ist softhdvaapi.

  • Ich verstehe ja, das das nicht so toll ist. Bloß, was soll der skindesigner da machen, er kann nur das OSD löschen und hoffen, das es komplett weg geht...

    jojo61 , kannst Du da nochmal einen Blick drauf werfen.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.5.5: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT630, Fedora 34 Kernel 5.12 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5