vdr-Neustart / Unexpected Error

  • Hallo,


    ich hatte soeben einen VDR-Neustart mit folgendem Log-Eintrag.

    Hab ich bisher noch nie gesehen.

    Jemand eine Ahnung was das sein kann?

    Code
    1. Feb 14 21:29:26 vdr vdr[982]: Unexpected error 9 on netlink descriptor 57.
    2. Feb 14 21:29:26 vdr yavdr-frontend[1097]: INFO:pydbus2vdr:VDR Status: stopped
    3. Feb 14 21:29:26 vdr yavdr-frontend[1097]: DEBUG:softhdvaapi:g-dbus-error-quark: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name de.tvdr.vdr was not provided by any .service>
    4. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: vdr.service: Main process exited, code=killed, status=6/ABRT
    5. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: vdr.service: Failed with result 'signal'.
    6. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: vdr.service: Scheduled restart job, restart counter is at 1.
    7. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: Stopped Video Disk Recorder.
    8. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: Starting Video Disk Recorder...


    Gruss.

    Markus

  • Jemand eine Ahnung was das sein kann?

    Zeig doch bitte mal mehr vom Log davor und verrate, welche Plugins du nutzt - die erste Zeile ist die einzige, die direkt mit dem Fehler zu tun hat und das weist auf ein fehlgeschlagene Prüfung in der glibc hin.


    Am besten wäre ein Backtrace von dem Crash - also die Pakete vdr-dbg und systemd-coredump installieren (und für die genutzten Plugins am besten auch die jeweiligen *-dbg Pakete) und dann nach einem Crash des VDR mit coredumpctl list ein Eindeutiges Merkmal für den Coredump heraussuchen (meistens reicht die PID) und mit sudo coredumpctl gdb ${PID} gdb auf den Coredump ansetzen. Dann mit einem bt bzw. bt full nachsehen, wo sich der VDR verschluckt hat.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Oh, da hatte ich wohl zuwenig log kopiert.

    Hier nochmal mit den paar Zeilen davor (gleicher Zeitstempel)

    Code
    1. Feb 14 21:29:26 vdr vdr: [1057] weatherforecast: cached forecast is outdated (age 1h 1min, cache duration 1h)
    2. Feb 14 21:29:26 vdr vdr: [1057] weatherforecast: updating forecast from forecast.io
    3. Feb 14 21:29:26 vdr vdr: [1057] weatherforecast: calling URL https://api.forecast.io/forecast/28184a89ba86a9682ff7cc4d23597dd5/51.7173,14.6522?lang=de&units=si
    4. Feb 14 21:29:26 vdr vdr[982]: Unexpected error 9 on netlink descriptor 57.
    5. Feb 14 21:29:26 vdr yavdr-frontend[1097]: INFO:pydbus2vdr:VDR Status: stopped
    6. Feb 14 21:29:26 vdr yavdr-frontend[1097]: DEBUG:softhdvaapi:g-dbus-error-quark: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name de.tvdr.vdr was not provided by any .service files (2)
    7. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: vdr.service: Main process exited, code=killed, status=6/ABRT
    8. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: vdr.service: Failed with result 'signal'.
    9. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: vdr.service: Scheduled restart job, restart counter is at 1.
    10. Feb 14 21:29:26 vdr systemd[1]: Stopped Video Disk Recorder.

    Deutet wohl auf das weatherforecast hin. Aber dierser Fehler ist das erste mal aufgetreten.


    Verwendete Plugins:


    Bei Installation von systemd-coredump erhalte ich folgendes, sieht irgendwie nicht korrekt aus:

    Gruss.

    Markus

  • Bei Installation von systemd-coredump erhalte ich folgendes, sieht irgendwie nicht korrekt aus:

    Das passt schon - Ubuntu installiert apport vor, aber ich finde den Workflow mit systemd-coredump wesentlich angenehmer, weil man sich da gut im Nachhinein die gesammelten Crashes ansehen kann.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo,


    nachdem ich mach auf meinem Stand Januar 2021 ein Update Upgrade gemacht habe, habe ich „sporadisch“, wenn es aber einmal passiert ist, regelmäßige Neustarts des VDRs. Nach einem Reboot ist gut bis es wieder auftritt, dann aber wieder regelmäßig alle paar Minuten.


    Ich habe gesehen das der Thread knapp ein Jahr alt, passt aber irgendwie vielleicht zu meinem Problem.


    @ Ofenheizer,

    was war das Problem in Deinem Fall?


    Syslog:

    Quellen:

    Code
    1. deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-kodi/ubuntu focal main
    2. deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-main/ubuntu focal main
    3. deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu focal main

    Plugins:

  • Hi,


    Möglicherweise hilft dieser Patch: "Segmentation Fault", wenn VDR in recording.c auf "esyslog("ERROR: can't read from file '%s'", *fileName);" (Zeile 2605) kommt.

    Außerdem solltest Du auf die neueste Version von tvscraper gehen.

    Falls damit der Fehler immer noch auftritt, bräuchte ich einen Backtrace.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Der Patch ist im VDR 2.6.1 enthalten, Pakete gibt es in https://launchpad.net/~seahawk…+archive/ubuntu/vdr-2.6.1


    Die Umstellung von einem PPA mit VDR-Paketen auf ein anderes geht so:

    Code
    1. sudo apt install ppa-purge
    2. sudo add-apt-repository ppa:seahawk1986-hotmail/vdr-2.6.1
    3. sudo ppa-purge ppa:yavdr/experimental-vdr

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi, Danke für die Rückmeldungen und Tipps.

    Gerade das ppa:seahawk1986-hotmail/vdr-2.6.1 eingebunden und System umgestellt.

    Bis zu dem Zeitpunkt der Nachinstallation von d****i hatte ich die gleichen Neustarts mit identischen Log-Einträgen.

    Jetzt einige Minuten ohne Neustarts, mal sehen wie es weitergeht.

  • d****i sagt mir jetzt nichts.

    Hast Du die neueste Version von tvscraper?

    Gibt es immer erst die Meldung "tvscraper: scraping Channel ZDF HD S19.2E-1-1011-11110", und dann den crash?


    ~Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • mit d****i ist wohl der DVB-Papi gemeint ;-)

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Heute gleiches Problem.

    Ich habe jetzt "epgd-tool -del-all" , die epg.data gelöscht, dann "epgd-tool -new-db" und "epgd-tool -new-u" gemacht.


    Zu:
    Gibt es immer erst die Meldung "tvscraper: scraping Channel ZDF HD S19.2E-1-1011-11110", und dann den crash?

    Nein, ich sehe bei anderen crashes keinen Zusammenhang zum tvscraper.


    Melde mich wenn es etwas neues gibt.

  • Aktuell läuft er nun einige Tage problemlos.


    Mit "vdr-plugin-tvscraper:amd64 0.9.6+git20220224-1-98c6392-0yavdr0~focal" hatte ich die Crashs, das war am Dienstag noch das aktuelle Paket.

    Ohne den tvscraper, den hatte ich einfachzwei deinstalliert, gut zwei Tage Tage problemloser Betrieb.
    Am Freitag war das aktuelle Paket das: "vdr-plugin-tvscraper amd64 0.9.7-0yavdr0~focal"

    Seit dem kein Crash mehr.


    Danke an Markus für die Hinweise und an seahawk1986 für die Aktualisierung!