easyvdr 3.5 liefert Bild- und Tonstörungen bei manchen Sendern

  • Hallo,


    nachdem ich bisher mit easyvdr 2.5 einige Jahre gut gefahren bin, musste ich wegen eines Hardwareausfalls mit "neuer" Hardware und deshalb auch neuer Software alles frisch aufsetzen.


    Deshalb hatte ich mir Mitte Dezember bei Easyvdr die stable 3.5 Distribution geholt und auf folgender Hardware installiert:


    Mainboard: Hewlett-Packard 0B40h

    CPU: Intel(R) Core(TM) i5 CPU 650 @ 3.20GHz

    CPU-Frequenz: 2.533GHz

    Speicher: 3.84 GB

    Festplatte(n): TOSHIBA HDWD240

    WDC WD20EZRZ-00Z

    WD Elements 25A3

    TV-Karte(n): TechnoTrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3


    Die installation hat etwas gedauert, aber jetzt bediene ich den VDR über VDR-Live im Netzwerk.


    unter VDR 2.5 gab es Bild- und Tonstörungen,, wenn nach einer Aufnahme von ARD (S19.2E-1-1101-28106) direkt versucht wurde, zum Beispiel vom HR (S19.2E-1-1101-28108) oder BR (S19.2E-1-1101-28110) aufzunehmen. Deshalb habe ich dazwischen immer mit einer kleinen Dummy-Aufnahme zB von Phoenix (S19.2E-1-1051-28725) gemacht. Diese Gewohnheit behalte ich bei.


    Allerdings habe ich jetzt diese Aussetzer immer wieder, Zum Beispiel war heute Abend eine Aufnahme bei ARD-Alpha (S19.2E-1-1093-28487) problemlos und danach bei NDR SH (S19.2E-1-1073-28227) gab es die Aussetzer. Woran kann das liegen? Wie kann ich das beheben?


    Jetzt habe ich den Error Log entdeckt: Der sprudelt laufend Fehlermeldungen:

    Jan 9 23:15:00 easyVDR vdr: [32057] ERROR: driver buffer overflow on device 1
    Jan 9 23:15:05 easyVDR vdr: [32056] ERROR: skipped 66 bytes to sync on TS packet on device 1
    Jan 9 23:15:05 easyVDR vdr: [32056] ERROR: skipped 57 bytes to sync on TS packet on device 1
    Jan 9 23:16:12 easyVDR vdr: [32057] ERROR: driver buffer overflow on device 1
    Jan 9 23:16:17 easyVDR vdr: [32056] ERROR: skipped 37 bytes to sync on TS packet on device 1
    Jan 9 23:16:17 easyVDR vdr: [32056] ERROR: skipped 86 bytes to sync on TS packet on device 1


    Vielen Dank für Eure Antworten?


    Otto

    VDR: easyvdr 3.5 stable; Mainboard: Hewlett-Packard 0B40h; CPU: Intel(R) Core(TM) i5 CPU 650 @ 3.20GHz; CPU-Frequenz: 2.533GHz; Speicher: 3.84 GB; Festplatte(n): TOSHIBA HDWD240, WDC WD20EZRZ-00Z, WD Elements 25A3; Grafikkarte: Intel Corporation Core Processor Integrated Graphics Controller (rev 02); TV-Karte(n): TechnoTrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3

    The post was edited 1 time, last by easyotto ().

  • Hi,

    Der Tuner der FF-SD (2.3 insbesondere) ist nicht für Stabilität bekannt. Es gab Hw Mods um das zu verbessern, aber ehrlich gesagt lohnt sich das nicht mehr.

    Ich würde einen bessere Tuner versuchen. Und wenn es eine TT S2 3200 ist. Davon nutze ich immer noch mehrere in meinen VDRs.

    Warum hast du die uralte 3.5 versucht und nicht die aktuelle wartbare v5?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Was Stefan sagen wollte, es sieht erstmal nach Empfangsstörungen aus. Gegebenenfalls mal Kabel, Anschlüsse und Empfangsmedium prüfen.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Danke Stefan und Aaron,


    Diese TV-Karte nutze ich schon "immer" anfangs mit der 0.8 bis zur 2.5. Das war immer problemlos.


    Das Thema Kabel und Anschlüsse werde ich prüfen.


    Die V5 hatte ich nicht genommen, da sie nur eine alpha-Version war und ich eine stabile Variante wollte. oder kann ich die "problemlos" nutzen?

    ich wollte nicht zu viel Zeit mit Experimenten verbringen.


    MfG


    Otto

    VDR: easyvdr 3.5 stable; Mainboard: Hewlett-Packard 0B40h; CPU: Intel(R) Core(TM) i5 CPU 650 @ 3.20GHz; CPU-Frequenz: 2.533GHz; Speicher: 3.84 GB; Festplatte(n): TOSHIBA HDWD240, WDC WD20EZRZ-00Z, WD Elements 25A3; Grafikkarte: Intel Corporation Core Processor Integrated Graphics Controller (rev 02); TV-Karte(n): TechnoTrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3

  • hi Otto, easyVDR3.5 wird nicht mehr gepflegt ist aber stabil und wenn sie zufriedenstellend läuft bleib dabei.


    easyVDR5 werden wir "eventuell" noch ein wenig pflegen/verbessern, das liegt nun an allen die vielleicht noch etwas beitragen können oder wollen.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hi

    Nö, ich meinte dass deren Tuner Probleme mit QAM256 hat und das wird mittlerweile häufiger verwendet.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de