[gelöst] [easyVDR5] Startup-Hooks werden nicht ausgeführt

  • Hallo zusammen,


    werden auf der v5 die startup-hooks in /usr/share/vdr/after-vdr-hooks/ nicht ausgeführt?

    Auf der v3.5 hatte ich da ein script abgelegt, dass eine Nachricht an fhem sendet, dass der VDR hochgefahren ist. Das habe ich jetzt auf die v5 kopiert, aber es wird nicht ausgeführt.

    Auch die anderen Scripte, die von Haus aus in dem Ordner liegen, werden nicht ausgeführt, zumindest steht nix im syslog.


    Analog dazu gibt es auch einen shutdown-hook in /usr/share/vdr/shutdown-hooks/

    Auch den habe ich auf die v5 kopiert und der wird ausgeführt.


    Den startup-hook habe ich jetzt als würgaround nach /usr/share/vdr/dvb-start-hooks/ kopiert, dort wird er ausgeführt.

    Damit kann ich leben, aber ich denke das ist so nicht im Sinne des Erfinders.


    Gruß

    chicco

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • Nur zus Sicherheit: Exec-Permissions für die Scripts gesetzt?

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-460.32), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.6-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.10.7-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • ja sind gesetzt:

    Code
    1. easyvdr@easyVDR:~$ ls -l /usr/share/vdr/after-vdr-hooks/
    2. insgesamt 20
    3. -rwxr-xr-x 1 root root 82 Jan 3 2020 10_sound.restore
    4. -rwxr-xr-x 1 root root 308 Jan 3 2020 20_system_update
    5. -rwxr-xr-x 1 root root 125 Jan 3 2020 30_test_setupplugin_running
    6. -rwxr-xr-x 1 root root 144 Jan 8 07:29 98_set_fhem_vdr
    7. -rwxr-xr-x 1 root root 245 Jan 3 2020 99_disable-power-switch-rules

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • Hi,

    Die gesamte Basis hat sich durch die systemd Umstellung massiv geändert. Daher wird es viele solcher Stellen noch geben. Evtl findest du ja noch eine Lösung, dann könnte das noch gefixt werden. Mehr Ideen habe ich dazu nicht. Teste doch mal indem du explizit loggen lässt. Wir machen ja nur noch auf Sparflamme weiter. Außer es gibt neue Entwickler.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi


    Ich versuche nachher meine Entwickler Umgebung auf das neu GIT anzupassen. Schaue dann mal rein, wo der Hebel anzusetzen wäre, um die Hooks anzustoßen.

    Die Vermutung, das es was mit der Systemd Umstellung zu tun hat, ist nicht so ganz abwegig, denn Bleifuss2 hat den vollständigen Upstart umgestaltet. Ein dickes Dankeschön nochmal an Bleifuss2 für seine investierte Zeit.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Ich hab mal rein geschaut und tatsächlich fehlt hier der Aufruf als post-start /usr/bin/eadyvdr-after-vdr-action


    Da es nun von init auf easyvdr-vdr daemon umgebaut wurde und dieser durch Systemd gestartet wird, muß das hier rein. Sollte kein Problem sein. ( hoffe ich :) )

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • easyvdr-before-vdr-action sollte übrigens auch im Moment nicht tun, also wenn ich mich nicht verguckt habe

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Im PPA 5-base-unstable liegt ein Paket easyvdr, hiermit sollten die Hooks wieder tun. Sollte das so sein, Info hier, dann wandert es nach stable


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Ok, danke schonmal.

    Dann will ich das mal testen. Dabei brauche ich aber ein wenig Hilfe.


    Ich nehme an in die /etc/apt/sources.list kommt folgender Eintrag dazu:

    Code
    1. deb http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-base-unstable/ubuntu focal main

    Bleiben die stable-Einträge drin?


    Und wie lautet dann der Befehl um das Paket zu bekommen? Ich vermute das hier:

    Code
    1. apt-get install easyvdr


    Sorry, ich muss blöd fragen, hab an der Stelle noch nie am VDR rumgefummelt.


    Gruß

    chicco

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • Hallo.


    Bleiben die stable-Einträge drin?

    ja!


    Code
    1. sudo apt update
    2. sudo apt install --reinstall easyvdr

    Da easyvdr aus unstable nee höhere Build-Nummer hat wird dieses Paket installiert.


    Gruss

    Wolfgang

  • Danke Wolfgang.


    Das tut alles so wie es soll. Nach Installation des unstable Pakets werden die after-vdr-hooks und die before-vdr-hooks beide ausgeführt.

    Kann aus meiner Sicht nach stable geschoben werden.

    Danke Aaron.


    Gruß

    chicco

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • tja, zu früh gefreut.

    Jetzt funzt die FB nicht mehr :-(

    im syslog sind unzählige dieser Meldungen, kommt alle paar Sekunden erneut:

    Code
    1. Jan 12 04:28:48 easyVDR vdr: [1971] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Das Verzeichnis /var/run/lirc/ exisitiert, ist aber leer.


    Habe eben den unstable-Eintrag wieder rausgenommen und nochmal update+reinstall gemacht: keine Änderung, FB funzt nicht.


    wenn ich nach lircd suche, finde ich die zwei hier:

    /usr/sbin/lircd

    /etc/init.d/lircd


    Muss da was gesymlinked werden?

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

    The post was edited 1 time, last by chicco3 ().

  • Hallo Chicco3

    tja, zu früh gefreut.

    Jetzt funzt die FB nicht mehr :-(

    im syslog sind unzählige dieser Meldungen, kommt alle paar Sekunden erneut:

    Code
    1. Jan 12 04:28:48 easyVDR vdr: [1971] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Das Verzeichnis /var/run/lirc/ exisitiert, ist aber leer.

    Sieht mir danach aus, das durch das installieren des easyvdr Paket der lircd.service inaktiv geschaltet wird.


    Was sagt uns denn ein:

    Code
    1. systemctl status lircd.service

    Edit:


    Hab gerade mal im GIT nachgeschaut, in der reinstall vom Paket easyvdr wird der Service abgeschaltet. Das haben wir sicher aus gutem Grund gemacht.


    Gut folgendes machen:

    Code
    1. sudo systemctl enable lircd.service 
    2. sudo systemctl start lircd.service

    Dann mal neu starten und schauen was deine Fernbedienung sagt.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


    The post was edited 1 time, last by 'gb' ().

  • Code
    1. easyvdr@easyVDR:~$ systemctl status lircd.service
    2. ● lircd.service - Flexible IR remote input/output application support
    3. Loaded: loaded (/lib/systemd/system/lircd.service; disabled; vendor preset: enabled)
    4. Active: inactive (dead)
    5. Docs: man:lircd(8)
    6. http://lirc.org/html/configure.html


    habe ihn dann gestartet:

    dann funzt die FB :-)

    aber nach einem reboot ist der Dienst wieder aus :-(

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • Siehe Beitrag über deinem, hab nochmal ab edit angepasst.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • jep, funzt, habs eben schon selbst gefunden, dass man den Dienst enablen muss damit er autogestartet wird.

    Die Hooks funzen auch noch, dann kannst du die Änderungen nach stable schieben.

    Dank dir vielmals.


    Gruß

    chicco

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • kurze Frage:

    Wird die Datei /usr/share/easyvdr/program-changer/program-changer.sh überschrieben wenn man das Paket easyvdr reinstalliert?

    Ist die Datei in dem Paket enthalten?

    Ich hatte in der Datei eine kleine Änderung gemacht, die war jetzt wieder weg. Kann ja eigentlich nur durch das reinstall hier passiert sein.

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"

  • Hi,

    Ist die Datei in dem Paket enthalten?

    nein ist nicht enthalten ..auch keine depends!


    Gruss

    Wolfgang

  • Hallo chicco3


    Eigentlich wird die

    /usr/share/easyvdr/program-changer/program-changer.sh

    nicht durch das Paket easyvdr überschrieben, diese wird aus dem Paket easyvdr-program-changer mitgeliefert. Aber die program-changer.sh wird eigentlich durch das program-changer setup generiert, je nach dem man die Buttons an oder abgewählt hat.


    Und was auch ganz wichtig ist, um den program-changer zuverlässig nutzen zu können, sollte man bei Neuinstallation einmal im program-changer Setup gewesen sein, das eine neu program-changer.sh generiert wird.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • oh Mann, pchanger setup... ja natürlich, schuldig im Sinne der Anklage :wand

    Verdammt, hätte ich eigentlich wissen müssen.

    Hab mich eben mal auf die Suche gemacht was da wie wo generiert wird und habe die pchanger templates gefunden und habe meine Änderung da eingefügt.

    Damit sollte meine Änderung permanent sein - es sei denn das template wird iwie überschrieben.

    Wieder was erledigt :-)

    Mein VDR:
    M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 4x1GB RAM, GT 710, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2, Atric-Einschalter

    easyVDR 5.0

    TV: Samsung RU7099 43"