[gelöst] rpihddevice und Auflösung "wie Video"

  • Da mein guter Plasma nun den Geist aufgegeben hat , habe ich mich überreden lassen und einen 65zoll Qled gekauft. Seit dem kämpfe ich mit mehreren Problemen und taste mich nun an Lösungen heran. Aufgefallen ist mir enorm das der interne Scaler und Deinterlacer des TVś wesentlich besser ist als die des RPIś. Dafür habe ich in den Plugin Optionen vom rpihddevice die Auflösung und die Framerate auf "wie Video" eingestellt. Das Bild ist dann super, bringt aber 2 Probleme mit. Beim neustarten des VDR startet dieser nun nicht mehr. Als Fehler kommt:

    Code
    1. rpihddevice: unknown video frame format: 0x0@0p PAR(0:0)

    Lösche ich die Einträge in der "setup.conf" ist wieder alles ok.

    Der Skindesigner macht auch Probleme. Beim Umschalten von einem SD auf einen HD Sender oder umgekehrt lädt der Skindesigner immer wieder Daten in einen Cache. Das dauert beim RPI immer ca. 10s. In dieser Zeit akzeptiert der VDR keine FB Befehle. Das sieht dann so aus.

    Egal welche Einstellung ich probiert habe, Skindesigner lässt sich davon nicht abbringen. Somit ist die Option im rpihddevice Auflösung wie Video zur Zeit leider nicht nutzbar. Kann da jemand helfen.


    Danke


    Andy

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

  • Dieses Verhalten vom skindesigner ist normal, da die gecachten Daten bei Änderung der OSD-Größe nicht mehr gültig sind und neu erstellt werden müssen.

    Du müsstest mal schauen, ob es beim rpihddevice die Möglichkeit gibt, die OSD-Größe im Setup fest einzustellen.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.5.1: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT630, Fedora 33 Kernel 5.10 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

  • Im rpihddevice lässt sich die osd größe nicht getrennt von der Videogröße einstellen. Das Problem mit dem Skindesigner ist erst mal auch nicht so schlimm. Andere Skins funktionieren ja. Das ärgerliche ist der nichtstartende VDR bei eingestellter dynamischer Bildgrösse. Vielleicht hat reufer ja mal Lust drauf zu schauen.

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

    The post was edited 1 time, last by Asta ().

  • Für mich sieht es so aus als wenn rpihddevice startet aber noch gar kein Signal von der DVB Karte kommt. Dann kann er auch keine Auflösung erkennen und der VDR startet neu. Wie ist denn da der Zusammenhang? Was müsste man machen um erst die DVB Karte zu initialisieren und danach rpihddevice zu starten? Oder bin ich da komplett falsch?

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

  • Hi,

    Oder mit default Auflösung starten und via dynamite-Plugin nachladen, falls das lauffähig ist.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ich hätte ja schon gerne das daß rpihddevice die Auflösung dynamisch umschaltet. Ich kann ihm keine default Auflösung mitgeben. Wenn ich das mache dann startet er switcht aber nicht mehr beim senderwechsel auf die neue Auflösung (sollte die sich geändert haben).

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

  • Ich habe jetzt in der display.c ab Zeile 329 dieses:

    Code
    1. case cVideoResolution::eFollowVideo:
    2. GetModeFormat(frameFormat, newWidth, newHeight, newAspectRatio);

    durch diese Zeilem aus dem rpihddevice 1.0.3 ersetzt:

    Code
    1. case cVideoResolution::eFollowVideo:
    2. if (frameFormat->width && frameFormat->height)
    3. {
    4. newWidth = frameFormat->width;
    5. newHeight = frameFormat->height;
    6. }

    Damit startet der VDR und bis jetzt konnte ich keine anderen Fehler finden.

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

  • Danke für den Hinweis - der Fehler ist mir nicht aufgefallen, da ich den "wie Video"-Mode aus den bereits erwähnten Gründen selber nicht nutze.


    Ich habe mir den Code und den Lösungsvorschlag angeschaut. Besser wäre es, den Null-Check innerhalb oder vor dem Aufruf von GetModeFormat() zu machen, denn die Methode ist dazu da, auch das Pixelseitenverhältnis korrekt zu setzen. Ansonsten wird die Umschaltung zwischen 16:9 und 4:3 bei SD-Material nicht funktionieren.


    Gruss

    Thomas

  • Ich habe nicht viel Ahnung vom Programmieren, aber ich versuch mal deinen Hinweis irgendwie einzubauen.

    Aber interesse halber, was sind denn die Gründe die dynamische Auflösung nicht zu verwenden? Wegen den Skins würde ich auch am liebsten feste HD Auflösung benutzen, aber damit ist bei mir das Bild zu schlecht.

    Viele Grüße

    Andy.

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

    The post was edited 2 times, last by Asta ().