Linux Anfänger bittet um Unterstützung bei easyvdr V5

  • Hallo,


    Ich hab bisher in /etc/vdr/plugins/ plugin.mcli.conf

    --ifname eth0.2 --dvb-s2 3 --dvb-c 0 --mld-reporter-disable --sock-path /tmp/mcli.socket


    eingetragen ...

    "/etc/vdr/plugins/ plugin.*.conf" ist obsolet!


    In "/var/lib/vdr/plugins/setup/vdr-setup.xml"

    Code
    1. <plugin name="mcli" info="Reel Netceiver in VDR integrieren" active="no" />

    muss man die Parameter übergeben.

    ...sollte dann nach deinem Post so aussehen

    Code
    1. <plugin name="mcli" param="--ifname eth0.2 --dvb-s2 3 --dvb-c 0 --mld-reporter-disable --sock-path /tmp/mcli.socket" info="Reel Netceiver in VDR integrieren" active="no" />

    Bevor du nun die "vdr-setup.xml" editierst,musst du das Plugin deaktivieren.Ohne deaktivieren von Plugin

    editieren und Plugin wieder aktivieren wird kein Parameter in die "/var/lib/vdr/sysconfig" eingetragen.


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Danke Wolfgang ... nun steht es in der sysconfig

    -Pmcli --ifname eth0.2 --dvb-s2 3 --dvb-c 0 --mld-reporter-disable --sock-path /tmp/mcli.socket


    leider immer noch dunkel .. beim Netzwerk muss man da nix machen ? WEil ifconfig sagt ja nur

    eno1

    statt eth0.2. Also weder das richtige if noch ein VLAN


    und im OSD Netzwerksetup bin ich auch nicht fündig geworden

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • wenn ich den Network-manager aus der Konsole per VDR-Setup startet, kommt kurz ein Fenster und dann wirft es mich in Hauptmenü ... also doch irgendwie händisch ?!

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • wenn ich den Network-manager aus der Konsole per VDR-Setup startet, kommt kurz ein Fenster und dann wirft es mich in Hauptmenü ... also doch irgendwie händisch ?!

    Hmmm.. Ich dachte eigentlich, das hätte ich schon mal behoben.

    Also bekommst du den Netzwerk Manager ausm easyvdr Setup nicht gestartet.


    Gut, dann starte mal vdr ganz normal mit x und Frontend.


    Dann mit nem ssh Fernzugriff sich über den Terminal aus dem Toolmenü als root anmelden

    Code
    1. sudo su
    2. DISPLAY=:0 nm-connection-editor

    Danach sollte dieser auf dem Fernseher auftauchen.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Danke, ja tut er und ich habe ein VLAN eth0.2 mit dem parent eno1 das ifconfig geliefert hat angelegt.


    Aber auch nach reboot zeigt ifconfig das VLAN nicht an ... Ich glaube ich bin am Holzweg bzw. habe ich keinen Schimmer was noch fehlt :-(


    Error: failed to open /run/network/ifstate

    Code
    1. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.4961] device (lo): carrier: link connected
    2. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.4964] manager: (lo): new Generic device (/org/freedesk>
    3. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.4978] manager: (eno1): new Ethernet device (/org/freed>
    4. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.5024] manager: (eth0.2): new VLAN device (/org/freedes>
    5. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <warn> [1610039168.5038] Error: failed to open /run/network/ifstate
    6. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.5147] modem-manager: ModemManager available
    7. Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.5148] manager: startup complete
    8. Jan 07 18:06:09 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039169.8019] device (eno1): carrier: link connected
    9. Jan 07 18:06:10 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039170.2999] agent-manager: agent[df1c8c151baf5213,:1.36/org.>
    10. Jan 07 18:13:05 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039585.7535] audit: op="connection-update" uuid="6c701141-514>

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 4 times, last by gggggg: Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.4961] device (lo): carrier: link connected Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.4964] manager: (lo): new Generic device (/org/freedesk> Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.4978] manager: (eno1): new Ethernet device (/org/freed> Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.5024] manager: (eth0.2): new VLAN device (/org/freedes> Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <warn> [1610039168.5038] Error: failed to open /run/network/ifstate Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.5147] modem-manager: ModemManager available Jan 07 18:06:08 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039168.5148] manager: startup complete Jan 07 18:06:09 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039169.8019] device (eno1): carrier: link connected Jan 07 18:06:10 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039170.2999] agent-manager: agent[df1c8c151baf5213,:1.36/org.> Jan 07 18:13:05 easyVDR NetworkManager[480]: <info> [1610039585.7535] audit: op="connection-update" uuid="6c701141-514> ().

  • Hi warum lasst ihr mich eig. mit Network-manager rum experimentieren, wenn doch laut /etc/netplan/01-netcfg.yaml networkd das sagen hat ;-)


    Leide bekomme ich immer noch keine Verbindung per mcli zum Netceiver im VLAN2.

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • gggggg

    bevor ich da jetzt alles durchlese: du hast deinen netceiver extern angeschlossen

    und gehe davon aus, dass dieser an einem switch haengt.

    der netceiver selbst kann kein vlan, d.h. du musst das ueber den switch machen.

    vlan dort einrichten und richtig taggen


    gruss

    beinhart

  • Sorry, bei VLan2 hab ich keinen Plan. Man kann halt nicht alles wissen ;)

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Ja der NCV hängt an einem switch und der Reel-Geräte laufen auch am selben switch. Die Reels haben Folgendes in interfaces:

    Status:

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hi,

    Vlan kann ich nicht helfen.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • <plugin name="mcli" param="--ifname eth0.2 --dvb-s2 3 --dvb-c 0 --mld-reporter-disable --sock-path /tmp/mcli.socket" info="Reel Netceiver in VDR integrieren" active="yes" />

    - was könnte es denn noch sein bzw. was bedeutet das: --sock-path /tmp/mcli.socket

    Der File existiert jedenfalls mit heutigem Datu und Berechtigungen rwxrwxrwx

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • gggggg

    und der port des switches, an dem der netceiver haengt, ist richtig getagged?

    dieser port darf nur tag 2 haben und nicht mitglied des vlan1 sein


    alle geraete, die nun auf den netceiver zugreifen sollen, muessen natuerlich

    mitglied im vlan2 sein. sonst wir das nichts. am besten auch in vlan1, denn

    nicht jeder rechner im heimnetz wird sich im vlan2 tummeln. sonst gibt es

    keinen zugriff.


    ist denn der rechner, mit dem du gerade versuchst auf den netceiver zuzugreifen

    mitglied im vlan2?

  • ev. hängt es aber an was anderem ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Sorry das übersteigt meine Fähigkeiten. Ich kann nur sagen dass der PC an einem Port hängt an vorab eines der Reel Geräte hing und die funktionieren auch aktuell daran wenn ich umstecke ... also es liegt an der config am neuen PC !


    und ifconfig schaut dort so aus: Also eigentlich ident bis auf das physische interface eno1 das bei denen eth0 heist?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • muss ich das phys. eno1 umbenennen oder statt eth 0.2, das vlan eno1.2 nennen und die pluginparameter des mcli daran anpassen ? Hab ich jetzt getan .. hat nix gebracht ...


    oder ist es eben doch was anderes:

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 1 time, last by gggggg ().

  • So Dank euch Allen hab ich ein Bild. Nun ans eigentliche Thema .. nämlich:


    Test der GT720 bei SD-TV im Vergleich zur NUC8/10i3 Grafik.


    Wo liegen denn die config Files für softhddevice oder erfolgt das über "/var/lib/vdr/plugins/setup/vdr-setup.xml"

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hi,

    Nein die Ausgabeplugins haben eine eigene Config.

    easyvdr@easyVDR:/home/vdr$ cat easyvdr-frontend-softhddevice.conf

    FULLSCREEN="-f"

    GEOMETRY=""

    ACCELERATION=""

    VIDEO_DEVICE="-v va-api"

    VIDEO_MISCELLANEOUS_1=""

    VIDEO_MISCELLANEOUS_2=""

    FRONTEND_DISPLAY="-d :0"

    AUDIO_DEVICE="-a default"

    AUDIO_DEVICE_PASSTHROUGH=" "

    AUDIO_MIXER_CHANNEL=""

    AUDIO_MISCELLANEOUS="-w alsa-driver-broken"

    MISCELLANEOUS=""

    CONFIG_FILE=""

    CONNECTSTRING=""

    Dort kommen die Startparameter rein.

    Der Rest ist in der sysconfig, oder via Einstellungen im VDR OSD.

    Du darfst bei Fb Empfänger nicht keinen. nehmen. Lirc on alsa sollte wie keiner wirken.

    Achso und du hast anscheinend die FullHD Skins nicht installiert. Daher der Fehler. Kannst du im Toolmenü nachholen unter Setup Video/Audio.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Danke, zu den Skins. Wenn ich als Auflösung 720x576 probieren möchte sind dann die FullHD skins das Richtige ?
    und wenn JA meinst du unter Addons das "vdr-skins-1920" (weil unter tools hab ich ja nur den VDR Start ... aber wahrsch. verstehe ich uren Jargon noch nicht ;-) )

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720