Linux Anfänger bittet um Unterstützung bei easyvdr V5

  • Permission denied beim Schreiben v. sources.list als easyvdr

    direkt im x den xterminal öffnen, dann

    su easyvdr

    sudo su

    mc öffnen und die sources.list bearbeiten.


    Alternativ alt+ctrl+F2 > mit easyvdr anmelden > im Toolmenü Terminal wählen > sudo su < Passwort:easyvdr > mc öffnen usw.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • danke editiert hab ich es, aber s.o. da muss doch vor die Paketnamen wahrscheinlich ein Pfad rein ... was ich ergoogelt habe hat mich nicht viel schlauer gemacht ... hahah

    Code

    1. ## vdr unstable
    2. deb http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-vdr-unstable/ubuntu focal main
    3. vdr-plugin-markad-ng-2.5.1-0easyVDR0
    4. vdr-plugin-softhddevice-3:1.0.10-0easyVDR0
    5. vdr-plugin-softhddevice-vaapi-1:1.0.10-0easyVDR0

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Das mit der Transparenz hatte ich auch mal. Bei mir half damals, dem OSD im softhddevice-Setup eine feste Größe zu vergeben - bei mir 1920x1080.


    Stefan

    Hi Stefan, feste Größe hats leider nicht gebracht, aber der Ansatz war nicht schlecht. Habe in den OSD Einstellungen folgendes angepasst höhe breite links rechts und siehe da, es werde bunt :)


    Edit: hält leider nur bis zum Neustart des vdr, dann siehts wieder wie vorher aus. Hmmm...

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


    The post was edited 2 times, last by 'gb' ().

    1. ## vdr unstable
    2. deb http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-vdr-unstable/ubuntu focal main
    3. vdr-plugin-markad-ng-2.5.1-0easyVDR0
    4. vdr-plugin-softhddevice-3:1.0.10-0easyVDR0
    5. vdr-plugin-softhddevice-vaapi-1:1.0.10-0easyVDR0

    Was Wolfgang gemeint hat ist folgendes.


    sources.list sollte in etwa so aussehen:

    Hier bei "vdr unstable" vor der deb die # entfernt

    Code
    1. ## vdr unstable
    2. deb http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-vdr-unstable/ubuntu focal main


    Danach:

    sudo apt update

    sudo apt upgrade

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hi Fans

    Habe auch umgestellt auf das neue softhddevice

    System EasyVDR 5.0 pre Alpha

    VDR:1:2.2.0-15easyVDR6~focal

    ABI : vdr-abi-2.2.0-easyvdr4

    Ubuntu 20.04.1 LTS - Kernel Linux 5.4.0-26 generic

    Nvidia 340.108 mit einer Geforce GT710 PCI-e x16 Ausgabe 1920x1080@50.00Hz - Vollbild an einen 39" LCD TV

    Auch mit Kodi 18.9 - Git vom 20201024 keine Probleme

    Musste am VDR OSD Skindesigner mit estuary4vdr nichts ändern an der OSD Größe

    Auch mit Skin blackholefrodo kein Probleme mit OSD Ausgabe

    Links %:0

    Oben%:0

    Breite%:100

    Höhe%:100

    Andere Skins habe ich nicht getestet.

    Gruß emma53 alias Oberlooser

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.3 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Hi Helmut,

    Habe auch umgestellt auf das neue softhddevice

    Bitte die Ergbnisse der Test's im Thread Neue Pakete! posten

    ...sonst hat man keinen Überblick was geht was nicht!


    Merci & Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Eig. wollte ich nur meiner Frau ein Weihnachtsgeschenk mit einem NUC8/10i3 auf BM2LTS Basis machen.

    Also ich weiß jetzt nicht ob es dir hilf, aber auf meinen NUC6CAYH läuft die EA5 bisher ohne Probleme. Bild ist IMHO sehr gut, Kodi läuft auch mit Amazon VOD, bisher bin ich mega happy mit der V5.

  • Danke ;-)

    Nachdem ich gesehen habe dass bei mir sehr viele andere Zeilen (z.B. testing) NICHT auskommentiert waren ... könnte ihr bitte kurz drüber schauen was ich sonst noch auskommentieren sollte !

    1 Bei mir ist die Menü Schrift immer noch doppelt ... ev. muss ich on vorne beginnen ?

    2 Welche Plugins muss aktivieren und deaktivieren um über mcli auf meinen Reel-Netceiver im VLAN 2 zu kommen und soll ich das mit dem Skrip von Helmut tun ?

    3 wo muss ich sonst noch Einstellungen wie z.B. fürs VLAN2 machen ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 1 time, last by gggggg ().

  • Danke ;-)

    Nachdem ich gesehen habe dass bei mir sehr viele andere Zeilen (z.B. testing) NICHT auskommentiert waren ... könnte ihr bitte kurz drüber schauen was ich sonst noch auskommentieren sollte !

    1 Bei mir ist die Menü Schrift immer noch doppelt ... ev. muss ich on vorne beginnen ?

    Zum Thema sources.list, alles was easyvdr und stable ist nicht kommentieren, einschließlich dem einem vdr unstable.

    Alles was nicht easyvdr, also ubuntu Quellen ist, nichts verändern.


    PS: Theoretisch könnte auch testing unkommentiert bleiben, da das ppa testing-5 noch leer sein sollte. Später könnte es allerdings zu Problemen führen, sollte da was aus Testzwecken drin sein und du dir was davon per upgrade oder dist-upgrade aufs System holst.


    Zu 1 ...

    Das war zu erwarten, ähnliches Verhalten ja auch bei mir. Nur durch das von seahawk1986 bereit gestellte softhddevice, sah es gut aus, aber da passt was nicht mit der Skin Grafik, was ja auch unangenehm ist. Noch sind wir auf der Problemsuche, also Füße still halten ;)

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Danke, ich leb mal mit dem OSD ... mir gehts eig. um die GT720 und dazu muss ich meinen Netceiver ans laufen bringen... und dann zur NUC HD GRfik vergleichen ;-)


    2 Welche Plugins muss aktivieren und deaktivieren um über mcli auf meinen Reel-Netceiver im VLAN 2 zu kommen und soll ich das mit dem Skrip von Helmut tun ?

    3 wo muss ich sonst noch Einstellungen wie z.B. fürs VLAN2 machen ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hi,

    Plugins installieren geht im easyportal im Browser nach Login.

    Ob mcli gebaut ist, weiß ich nicht, einfach versuchen...

    Vlan kann ich nichts zu sagen, wie das konfiguriert werden muss.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,


    Ob mcli gebaut ist, weiß ich nicht, einfach versuchen...

    ist im 5-base-stable PPA libmcli

    Wurde auch bereits von Usern getestet!


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • 2 Welche Plugins muss aktivieren und deaktivieren um über mcli auf meinen Reel-Netceiver im VLAN 2 zu kommen und soll ich das mit dem Skrip von Helmut tun ?

    Hi gggggg

    Das Script kannst Du gerne nutzen

    Das Orginal Script stammte von User wolfi.m

    wurde von mir für Ea 5 angepasst.

    Scharf geschaltet bzw aktiviert werden sie ja erst im Plugin Setup ( Aktiviere Plugins ) wenn sie auf ja gestellt sind.

    Dort alles auf ja stellen was Du so benötigst.

    Mit mcli und Vlan2 kenn ich mich nicht aus..


    PS.. im script install_plugins.sh

    Habe ich noch das Plugin live vergessen.

    Im Anhang eine aktuelles script.

    Endung.txt bitte entfernen damit es funzt

    Aufruf auf der Konsole mit ./install_plugins.sh

    Ist aber nur für EasyVDR 5.0pre Alpha ...

    Gruß Helmut

    Files

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.3 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 1 time, last by Emma53 ().

  • Danke istalliert ist es, aber ich kann per ssh die .conf in/etc/vdr/plugins nicht ändern (Einstellung VLAN). Im Portal gibt es zwar ein Menü für root Zugriff aktivieren, aber im Menü ist dann nix ... Ich hab dann im Admin Terminal root aktiviert, aber per ssh gehts immer noch nicht :-( ... wieder mal ein DAU Erlebnis. Ich probiers mal damit:

    Code
    1. sudo nano /etc/ssh/sshd_config

    aber was muss ich eintragen weil "#PermitRootLogin without-password" wars nicht

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 4 times, last by gggggg ().

  • Hi

    ggggggg

    Von einem Win PC mit putty per SSH einloggen

    Putty noch einstellen wenn noch nicht durchgeführt.

    In Terminal-> Keyboard The Funktionkey + keypad =Linux

    Window -> Translation =UTF8

    Connection -> Data Terminal type String =linux

    Deinen VDR mit Hostname auswählen ( Standard ist wenn nichts anderes vergeben ) easyvdr

    Einloggen mit

    loging as: easyvdr

    passwort: easyvdr

    Admin werden : easyvdr

    Admin Terminal

    stopvdr

    mc eingeben ( Auswahl mcedit )

    nur zur dem File oder Datei navigieren das Du editieren möchtest

    File aufrufen zum editieren mit Keyboard Taste F4 und speichern nach dem editieren mit F2

    verlassen des mc ( Midnight Commander ) mit Taste F10

    Neustart des VDR,s mit Eingabe von

    reboot oder startvdr , wobei startvdr nicht immer funktioniert..

    Gruss Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.3 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Hi Helmut, super erklärt.


    Kleine Anmerkung, beim Start von mc ruhig noch ein sudo davor, also:

    sudo mc

    Kann sein, wenn der admin Terminal läuft, trotzdem der User easyvdr noch am Start ist.

    Wenn man auf Nummer sicher gehen will vorher einfach "sudo su" eingeben, dann sollte definitiv der Admin am drücker sein.


    Grüße Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Danke. Des Rätsels Lösung war Add a line in the Authentication section of the file that says PermitRootLogin yes


    !!! Das mit dem EasyPortal ist super nützlich !!!


    Nur die Verbindung zum Netceiver über eth0.2 und mcli will noch nicht.....


    Ich hab bisher in /etc/vdr/plugins/ plugin.mcli.conf

    --ifname eth0.2 --dvb-s2 3 --dvb-c 0 --mld-reporter-disable --sock-path /tmp/mcli.socket

    eingetragen ...


    Was ist noch zu tun ? Ev. interfaces ?

    ifconfig sagt eno1

    wo und wie muss das vlan dazu ?


    Auch in etc/default ist normal ein mcli File ? oder dem vdr noch bz. mcli einstellen ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 2 times, last by gggggg ().

  • Hi,

    Root geht auch einfacher :

    sudo sed -i 's/#PermitRootLogin prohibit-password/PermitRootLogin yes/' /etc/ssh/sshd_config && sudo systemctl restart ssh.service && sudo passwd root

    Steht so auch im easyvdr Wiki...


    Dass es im easyportal defekt ist, fiel mir gestern auch schon auf. Einer der vielen kleinen Fehler...

    Plugins installieren und aktivieren geht im easyportal am bequemsten meiner Meinung nach. Aber gibt viele Wege (Skript, Toolmenü, aktivieren geht auch im OSD).

    Quote

    Ich hab bisher in /etc/vdr/plugins/ plugin.mcli.conf

    --ifname eth0.2 --dvb-s2 3 --dvb-c 0 --mld-reporter-disable --sock-path /tmp/mcli.socket


    eingetragen ...

    Das geht bei easyvdr anders als bei ya etc. : Die conf wird nicht verwendet. Du musst sudo stopvdr machen und dann in der sysconfig eintragen wenn aktiviert , evtl in vdr-setup.Xml ergänzen vor aktivieren


    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

    The post was edited 2 times, last by SurfaceCleanerZ ().

  • Hi stefan ... die Netzwerk Seite im Portal geht nicht: http://xxxx/netzwerk_geraete.php


    Wo konfiguriere ich das VLAN für den Netceiver ? in etc/network/interfaces oder muss das unte /etc/NetworkManager/system-connections in einen neuen File

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 2 times, last by gggggg ().