Linux Anfänger bittet um Unterstützung bei der V5

  • Ja da ist noch ein lightdm Problem, an dem bug bin ich aber dran.


    Führe diese beiden Zeilen als admin aus:

    Code
    1. DEBIAN_FRONTEND=noninteractive DEBCONF_NONINTERACTIVE_SEEN=true dpkg-reconfigure lightdm
    2. echo set shared/default-x-display-manager lightdm | debconf-communicate

    Danke. 576 bringt dann das gleiche Prob. Logs hab ich wieder (obiger Link) hochgeladen.

    NAch deinen Zeilen läuft auch 576 ABER die 576 sind nur im Center des Screens .. siehe Bild. (Und ich hab nach den Umstellungen keinen Ton mehr).

  • Ich verstehe genauso wie Stefan nicht das was du mit 576 versuchst. Normalerweise 1920x1080 und alle sd werden auf 1920x1080 skaliert. Wo ist jetzt der Sin in deinem Versuch?


    Edit:

    Zum Ton, hier einfach das Pulseaudio Setup nochmal durchlaufen.

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


    The post was edited 1 time, last by 'gb' ().

  • Ich verstehe genauso wie Stefan nicht das was du mit 576 versuchst. Normalerweise 1920x1080 und alle sd werden auf 1920x1080 skaliert. Wo ist jetzt der Sin in deinem Versuch?


    Edit:

    Zum Ton, hier einfach das Pulseaudio Setup nochmal durchlaufen.

    Was ich versuche ist einfach und hat bisher (2015 ;-) als ich auf BM2LTS umgestiegen bin) zum Ziel geführt. Das Scalen dem TV zu überlassen, weil die das besser als jeder SW Scaler drauf haben ;-).


    Hast du eine Idee welche Einstellung das SoftHD Plugin brauch um das Bild nicht auf 720 zu skalieren und es dann in 576 auszugeben .. weil so sieht es für mich aus...

    Liebe Grüße g ;-)

    BM2LTS V2.94.4, ext.NCV+AlphacryptCAM+ORFkarte, AVG1 T7400 RAM4GB SSD+HDD2TB NvidiaGT720, NCL2 mit HDD

  • Ich hab es durch

    softhddevice.VideoOtherDisplayFormat = 0

    im setup.conf hin bekommen.


    Ich finde das ist ein deutlicher Unterschied ;-) .

    Die Gegenüberstellung habe ich auch am NUC/intel-vaapi mit dem gleichen Ergebnis gemacht.


    Daher wäre es super nun einen WEg zu finden z.B. über xrandr je nach Senderauflösung das Originalformat auszugeben.

  • Hi,

    da kann ich nur lnjs Kommentar wiederholen: Das kann derzeit KEIN Ausgabeplugin! Frag bei softhddevice-drm, ich glaube da gibts zarte erste Schrittchen in die Richtung OHNE X.

    Mit easyvdr hat das zum einen nix zu tun und zum anderen wirds das bei uns nicht geben, da das viel mehr Baustellen bedingt, die keiner angehen wird mehr. Wenn da wer was macht, dann eher mit >=VDR 2.4.x und den in easyvdr zum Laufen zu bringen ist aktuell nicht mehr geplant (s. Projektende!!!).

    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi, verstehe ich.

    Aber als Linux Profis habt ihr sicher eine Idee wie man mit einer Abfrage die alle paar Sekunden läuft die Auflösung des aktuellen Senders abfragen kann.

    Dafür wäre ich sehr dankbar!!

    Das Umschalten des X mit Xrandr und neustart vdr krieg ich ev. schon hin ;-) Zur Not geb ich meiner besseren Hälfte eine Taste mit Script... für heute mach ich Schluss ... und freue mich auf eure Inputs für morgen.

    Liebe Grüße g ;-)

    BM2LTS V2.94.4, ext.NCV+AlphacryptCAM+ORFkarte, AVG1 T7400 RAM4GB SSD+HDD2TB NvidiaGT720, NCL2 mit HDD

  • Guten Morgen, könnt ihr mir bitte helfen einen meiner 2 RC6 Empfänger ans Laufen zu bekommen ... keiner wird beim Setup erkannt ...


    Der läuft unter Ubuntu14

    Am WinPC meldet er sich der uralte (da gabs noch kein USB3) IR Dongle (Typenschild: USB Receiver Model IR603) als

    HID konforme Maus mit folgenden Hardware-IDs:

    HID\IrDeviceV2&Col08

    HID_DEVICE_SYSTEM_MOUSE

    HID_DEVICE_UP:0001_U:0001

    HID_DEVICE


    Lieber wäre mir dieser: Type:TSDX-IR14

    https://www.amazon.de/TPSD-tsd…r-Win7-Win8/dp/B01HJVHOZG

    Win-PC:

    Microsoft eHome-Infrarottransceiver

    HID\IrDeviceV2&Col02

    HID_DEVICE_SYSTEM_CONSUMER

    HID_DEVICE_UP:000C_U:0001

    HID_DEVICE

    Liebe Grüße g ;-)

    BM2LTS V2.94.4, ext.NCV+AlphacryptCAM+ORFkarte, AVG1 T7400 RAM4GB SSD+HDD2TB NvidiaGT720, NCL2 mit HDD