vdr-radio / leere Verzeichnisse /tmp/vdr-radio-??????

  • Hallo,


    nachdem mir die Platte vollgelaufen war habe ich - wortwörtlich - tausende leere Verzeichnisse unter /tmp nach dem Schema vdr-radio-????? gefunden, wobei ?????? beliebige 6 Groß- und Kleinbuchstaben sind. Diese entstehen offensichtlich ohne jegliche Benutzng des Radio-Plugins, so auch z.B. jetzt übers Wochenende, wo niemand zu Hause war.


    Ich hab mir jetzt erstmal ein Skript geschrieben, dass die Dinger löscht, mich würde aber schon die Ursache interessieren. Zumal es scheinbar erst seit August auftritt (hat etwas gedauert, bis die Platte dadurch voll war) . Pro Miunte entstehen ca. 600 dieser Verzeichnisse!


    Hat jemand eine Idee, was das sein kann?

  • Wird das radio-Plugin überhaupt verwendet?

    Solche Verzeichnisse hatte ich auch, als ich das installiert hatte, doch nie 600/Minute.

    Da laufen aber eher die inodes aus als der Speicherplatz, doch die Fehlermeldung ans Betrübssystem ist dieselbe.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-455, --no-unified-memory), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.5-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.9.9-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.