ZDF-SD Transponder geht nicht

  • Hi,


    Ich hab 1 Schüssel mit QuadLNB, 4(5)/8 Multiswitch

    Auf 2 der 8 Ports sind 2-DVB-S2Karten in einem dedizierten EasyVDR,

    nichts spezielles draufinstalliert.
    Kürzlich wollte ich eine Sendung nur in SD auf 3sat aufnehmen.
    Mit Verwunderung stellte ich fest, dass (nur) der (ganze)

    ZDF SD Transponder bei mir schwarz ("No signal") bleibt.

    Wenn ich femon(?) aufrufe, hat der erste Balken auch im ZDF Transponder grün (STR 78%),

    "Signal" ist "aktiv", aber "Carrier" blinkt, "Lock", "Viterbi" und "SYNC" bleiben dann aus
    (Der zweite Balken ist niedrig. Das ist wahrscheinlich die andere Karte, wenn ich nichts damit tue.)



    Sonstiges

    + alle anderen SD Transponder von ARD, Dritte und diverse Private gehen. (Horizontal und Vertikal wie Tele5)

    Der ZDF-T liegt ja auch "mittendrin" im Frequenzspektrum.

    + HD Transponder des ZDF geht auch (und ARD usw.)

    + An einem DrittTV einen ZDF-SD-Sender ausgewählt - geht auch.

    + Die beiden Sat-Kabel aus den DVBS2 Karten mal getauscht - unverändert.

    + Im syslog steht nichts. Er verhält sich ja vermutlich auch normal, schaltet um
    und empfängt eben nur nichts.

    + Mit channelpedia die Zeilen mit der channels.conf mehrfach verglichen - alles i.O.



    LNB-Settings:

    DisEQC nein

    SLOF 11700 MHz

    untere LNB-Fq 9750

    obere LNB-Fq 10600

    Device1 angeschlossen an eigenes

    Device2 angeschlossen an eigenes

    Antennenpositionierer nein


    Hat noch jemand eine Idee, wie ich nach Ursache forsche ?


    Danke Mike

  • Geht ZDF-SD auf der zweiten DVB-Karte, oder hast du das Problem definitiv bei beiden Karten?

    Dass beide gleichzeitig kaputtgehen ist eher unwahrscheinlich.


    PS: Ein Empfangsproblem wurde hier im Board kürzlich durch Tauschen des Kabels zum LNB gelöst ;-)

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Hi,

    Oder einer der 4 Kanäle des Multischalters ist hin.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • ZDF SD geht ja auf nem separaten Fernseher. Von daher scheidet LNB aus.

    Kabel von Karte 1 und Karte 2 je zum Multiswitch habe ich ja getauscht. Die haben sogar unabsichtlich unterschiedlichen Verlegeweg. Ein Kabel sollte ja noch funzen.

    Es kann höchstens noch sein, dass die "Primärkarte" ne Meise hat...

    Kann ich die aus dem Menü heraus festlegen oder muss ich die PCI Steckplätze tauschen ?


    Mike

  • Mann kann das über den Treiber machen, in /etc/modprobe.d/<file>


    Code
    1. options budget adapter_nr=0
    2. options ddbridge adapter_nr=1,2,3,4

    legt fest, dass budget zuerst geladen wird.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding