[gelöst] Vdr Timer Menü, wie erkenne ich von epgsearch angelegte Timer?

  • Hallo in die Runde,


    habe einige epgsearch Suchtimer. Wo kann ich sehen, von welchem Suchbegriff der Vdr Timer angelegt wurde?

    Bilde mir ein das war mal im osd zu sehen. Habe keine Einstellung im Plugin gefunden.
    Setzte yavdr ansible mit Vdr 2.4.4 und epgsearch 2.4.0 ein.


    Danke

    Rossi

  • Wo kann ich sehen, von welchem Suchbegriff der Vdr Timer angelegt wurde?

    Schau dir mal das AUX-Feld (jeweils am Ende der Zeile nach dem letzten Doppelpunkt) in der timers.conf an.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ok, habe den Hinweis im normalen osd vermutet.
    Mein Vdr hat kein Netzwerk. Mit lokalen Mitteln zuzugreifen wäre möglich...


    D.h. frühere yavdr Versionen hatten da eine Anpassung?
    Oder bilde ich mir das im osd gesehen zu haben nur ein?

  • Oder bilde ich mir das im osd gesehen zu haben nur ein?

    Du kannst im Menü für die Suchtimer (mit der standardmäßig genutzten menuorg.xml, die das Playbook einrichtet: Menü -> Timer -> Suche) auf einem Suchtimer-Eintrag die blaue Taste für Aktionen drücken und dir dann alle durch den Suchtimer erstellten Timer auflisten lassen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich finde das im Timer-Edit-Menü von vdradmin-am unten :)

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, ubuntu-focal, softhddevice-cuvid
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-450.80, --no-unified-memory), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.3-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.9.1-lowlatency

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphone als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • Habe den Suchtimer über die Kommandozeile identifiziert (timers.conf).


    Der "Workaround" aus #6 ist gut, bei vielen Suchtimern aber mühsam.


    Ob extrecmenu die Informationen ins osd gezaubt hat, muss ich noch klären.


    Danke erstmal für die Tipps! Setze bei Beitrag auf gelöst.

  • Der "Workaround" aus #6 ist gut, bei vielen Suchtimern aber mühsam.

    Man kann IIRC in der Ansicht die Filterung, die das auf einen Suchtimer beschränkt, mit der blauen Taste aufheben und dann sollte man alle von epgsearch erstellen Timer mit dem dazugehörigen Suchtimer (der allerdings nur numerisch angezeigt wird) sehen. Mit dem vdr-plugin-live (auf Port 8008) ist das wesentlich bequemer, das kann man sich auch auf dem TV ansehen, wenn man den Firefox startet, nur ist man da mit Maus und Tastatur besser bedient.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)