xineliboutput keine Verbindung

  • ich stehe mal wieder auf dem Schlauch.

    Ich habe meinen vdr von 2.4.1 auf 2.4.4 upgedated und muss dabei feststellen, dass ich keine Verbindung mehr mit xineliboutput herstellen kann:



    Habe mir hier:

    https://sourceforge.net/projects/xineliboutput/

    heute einen git.Snapshot gezogen.


    Ich kompiliere alles im source-Verzeichnis und starte den vdr auch von dort, also so ganz altmodisch. Die *.conf Dateien habe ich dabei gar nicht angefasst. Live und ein softdevice-plugin inkl. streamdev laufen nach ersten Tests. Hat jemand eine Idee?

  • Versuche mal:


    vdr-sxfe -p xvdr...

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.5 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

  • Kann keinen Unterschied ausmachen:

  • In den ganzen "allowed_hosts"-Dateien hast du 192.168.178.* drinnen?

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

    The post was edited 1 time, last by davie2000 ().

  • [43335] [input_vdr] Server greeting: Not primary device.

    Das xineliboutput Plugin muß in der setup.conf des Servers als Primary Device ausgewählt sein. Wenn xineliboutput dein einziges Ausgabeplugin ist, sollte daher - zusammen mit deiner Dual-Tuner Karte - "PrimaryDVB = 3" zu sehen sein.


    LG Helmut

  • Ich blindes Huhn habe, da ich auch softhddevice mitstarte und das xinelibout-Plugin das letzte in der Startliste ist, in die setup.conf


    PrimaryDVB = 4


    eingetragen und xineliboutput funktioniert.


    Wenn ich xineliboutput vor softhddevice in die Startzeile eintrage, funktioniert xineliboutput mit dem Eintrag


    PrimaryDVB = 3


    In beiden Fällen bekomme ich aber nur ein schwarzes Fenster mit softhddevice. Beides kann ich also nicht verwenden?


    Ich dachte, ich hätte beides betrieben und wahlweise das eine oder andere an- und wieder abgeschaltet. Der vdr startet erst einmal headless, also mit softhddevice "detached" und xineliboutput mit "locale=none".

  • Ich dachte, ich hätte beides betrieben und wahlweise das eine oder andere an- und wieder abgeschaltet.

    Da musst du halt vorab das primary device umschalten (IIRC haben sowohl softhddevice als auch xineliboutput eine Einstellung mit der man erzwingen kann, dass sie sich zum primary device machen) - ansonsten geht das auch über SVDRP mit svdrpsend LSTD, um die Devices zu listen (sinnvollerweise sollte für die ein Device-Name im Quellcode gesetzt sein) und mit svdrpsend prim $NUMMER kann man dann umschalten:

    Über dbus2vdr geht das auch: https://github.com/flensrocker…r/blob/master/README#L101 ff.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Namen hat es bei mir keine:

    Code
    1. ./svdrpsend.sh lstd
    2. 220 amd64-archlinux SVDRP VideoDiskRecorder 2.4.4; Tue Sep 22 16:03:32 2020; UTF-8
    3. 250-1 [--] Silicon Labs Si2168
    4. 250-2 [--] Silicon Labs Si2168
    5. 250-3 [DP]
    6. 250 4 [D-]

    Aber ist nicht schwer zu raten, wer wer ist. O.K., vielen Dank, das hatte ich nicht auf dem Schirm!

  • Namen hat es bei mir keine:

    Ich habe das bei den yaVDR-Paketen per Patch nachgerüstet, wenn das Upstream fehlt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)