vdr-plugin-live - Fehler beim Compilieren

  • Hi,


    ich habe nach langer Zeit mal wieder versucht etwas neues in meinen VDR einzubauen, und zwar wollte ich gerne das Live-Plugin verwenden. Leider lässt sich das Plugin aus dem GIT nicht compilieren, sondern liefert folgende Fehlermeldung:

    Code
    1. root@xi:/usr/local/src/vdr/PLUGINS/src/live# make
    2. CC tntconfig.o
    3. tntconfig.cpp: In member function 'void vdrlive::TntConfig::Configure(tnt::Tntnet&) const':
    4. tntconfig.cpp:200:3: error: incomplete type 'tnt::Sessionscope' used in nested name specifier
    5. compilation terminated due to -Wfatal-errors.
    6. make: *** [tntconfig.o] Fehler 1

    Hat jemand eine Ahnung was das bedeutet und wie man das fixen kann?

    VDR-Version ist übrigens 2.2.0 auf Debian Wheezy.


    Grüße,

    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • tntnet ist installiert?


    Christian

    Erstmal Danke für den Hinweis!

    Ja, tntnet ist installiert inkl. tntnet-dev, cxxtools und libpcre3, daran liegt es wohl nicht.

    Habe jetzt die Version von Rofafor geladen, diese kompiliert ohne Fehler. Testen kann ich aber erst später, weil der VDR noch aufnimmt.


    Grüße,

    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Also das Live-Plugin von Rofafor liefert beim Start von VDR eine Fehlermeldung:

    Code
    1. Sep 19 23:04:17 xi vdr: [3723] ERROR: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-live.so.2.2.0: undefined symbol: VideoDirectory

    Schade eigentlich...

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Hi,

    Für 2.20 funktioniert die Version im easyvdr ppa. Nimm unseren src...

    Oder suchst du die neue Version mit dem wieder funktionierenden Live TV?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hallo Stefan,


    Eigentlich suche ich eine Version, damit ich über vdrmanager Aufzeichnungen abspielen kann. Mehr muss das Plugin nicht können, es darf auch gerne eine ältere Version sein. Nur funktionieren muss es halt. Wie lautet die URL zum src-ppa?


    Grüße,

    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • http://Www.easy-vdr.de ist das PPa oben verlinkt.

    Im git könnteyt du es auch finden dort.

    Vdrmanager nutz ich nicht. Wie der funktioniert weiß ich nicht. Wenn der es im Browser macht brauchst du die neueste Version!

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Kann man die src-Dateien auch irgendwie mit git clone o. Ä. laden oder geht das nur mit apt?

    Sorry, aber kenne mich mit PPAs leider überhaupt nicht aus...

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Die Source Dateien liegen im entsprechenden Plugin meist mit drin in dem Fall die "...orig.tar.xz" und "...debian.tar.xz". diese kann man per Browser herunter laden, am Zielsystem entpacken und entsprechend erstellen was man braucht.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Also ich habe keine Ahnung wie man an die Dateien herankommt, das clonen des git schlägt leider auch fehl:

    Code
    1. root@xi:/usr/local/src/vdr/PLUGINS/src# git clone https://git.easy-vdr.de/easyvdr/trusty/src/branch/master/v/vdr-plugin-live-0.3.0+git20130915 live
    2. Cloning into 'live'...
    3. error: gnutls_handshake() failed: A TLS fatal alert has been received. while accessing https://git.easy-vdr.de/easyvdr/trusty/src/branch/master/v/vdr-plugin-live-0.3.0+git20130915/info/refs
    4. fatal: HTTP request failed

    Eine .deb-Datei oder Ähnliches für das live-Plugin von EasyVDR ist per Browser nicht auffindbar.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Wenn Du das nur für den vdrmanager brauchst, kannst Du auch den streamdev-server nehmen. Damit lassen sich auch Aufnahmen streamen.

    Möglicherweise lässt sich das bei Dir ja leichter installieren.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.4.4: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 32GB, 6TB HD, GT630, Fedora 32 Kernel 5.8 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

  • streamdev läuft ja auch schon und ich kann auf der Android-App auch wunderbar damit LiveTV sehen, mit VLC. Nur mit den vermaledeiten Aufzeichnungen klappt das irgendwie nicht, daher der Versuch mit vdr-plugin-live...

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Wenn Du das nur für den vdrmanager brauchst, kannst Du auch den streamdev-server nehmen. Damit lassen sich auch Aufnahmen streamen.

    Möglicherweise lässt sich das bei Dir ja leichter installieren.


    Grüße

    kamel5

    Du bist ein Genie! Habe gar nicht gesehen, dass man den streamdev auch als Zuspieler für die Aufzeichnungen auswählen kann. Damit geht jetzt das, was ich brauche. Trotzdem schade, dass wieder ein Plugin mehr kaputt ist, wie so viele andere vor ihnen...

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Trotzdem schade, dass wieder ein Plugin mehr kaputt ist, wie so viele andere vor ihnen...

    Weiß nicht. Live läuft bei mir für meine Zwecke ohne Probleme.


    VDR-2.2.0 wurde Februar 2015 released. Vielleicht schaust Du lieber mal, ob Du nicht irgendwann mal auf eine aktuelle Version umsteigst.

    Die wenigen User, die sich die Zeit nehmen, die Plugins hier am Laufen zu halten, haben meist eine zeitgemäße Version von vdr am Start. Weiß nicht, wie groß die Nutzerbasis von 2.2.0 noch ist.


    Christian

  • Hallo Christian,

    VDR-2.2.0 wurde Februar 2015 released. Vielleicht schaust Du lieber mal, ob Du nicht irgendwann mal auf eine aktuelle Version umsteigst.

    ich habe mit einem 1.6.0'er VDR für SD angefangen und weil ich dann unbedingt HD wollte immer die neuesten 1.7'er selbst kompiliert. Vernünftige Pakete gab es damals nicht, weil alles stets im Wandel war. Viele Plugins wurden nicht mehr gepflegt, obwohl es für diese eine breite Nutzerbasis gab, kann es aber den Entwicklern nicht verübeln, schließlich soll jeder seine freie Zeit so einteilen wie er mag. Dazu kamen dann noch ein Haufen Änderungen an der API, so dass eine weitere Reihe an Plugins rausfiel. Viele der Plugins bei mir sind im Quellcode schon von anderen Distries geklaut, weil es nicht anders gegangen ist, bspw. zeigt mein GraphTFT beim Start immer das Logo von yaVDR an, obwohl ich gar keinen yaVDR habe, was schon ziemlich nervig ist.

    Außerdem habe ich auf meinen anderen Rechner überall Devuan ASCII und auch dort ist die Version im Paketmanager 2.2.0-6. Erst mit Beowulf kommt ein 2.4'er VDR, aber soweit bin ich noch nicht, da hier wieder alle GTK2-Pakete rausfallen und ich noch viele Anwendungen benutze, die auf diesen Paketen aufbauen.

    Irgendwann hatte ich mal versucht einen 2.3'er VDR zu kompilieren, aber aufgrund der ganzen kaputten Abhängigkeiten nie zum Laufen bekommen, es sind auch meiner Meinung nach viel zu viele Patches für den VDR-Kern unterwegs, dass es vmtl. einfacher wäre was fertiges zu nehmen (z. B. EasyVDR). Das scheitert bei mir daran, dass ich eine einheitliche Umgebung mit Devuan haben möchte und der Leidensdruck nicht hoch genug ist, sprich eigentlich funktioniert mein VDR so wie er soll in der alten Version und Änderungswünsche habe ich nur ganz ganz wenige.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Ansonsten ist die aktuellste Version von live hier zu finden: https://github.com/REELcoder/vdr-plugin-live

    Danke für den Tipp! Leider liefert auch diese Version den gleichen Fehler wie im Eingangspost:

    Benötigt man für live noch einen Patch im VDR? Habe dazu in der Doku nichts gesehen...


    Grüße,

    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Libtnt hast du inkl dev?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hallo Stefan,

    Libtnt hast du inkl dev?

    Ja, siehe:

    Außerdem habe ich für live noch die libcxxtools8 installiert. Aber es sieht in der Tat so aus als würde etwas fehlen, leider liefert Google zu der Fehlermeldung keinerlei weiterführende Hinweise (für mich).


    Grüße,

    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Sieht nach Problem des Plugins aus.


    Evtl hilft


    tntconfig.cpp:12


    Code
    1. #include <cxxtools/loginit.h>
    2. #endif
    3. ++#if !(TNT_GLOBAL_TNTCONFIG)
    4. ++#include <tnt/sessionscope.h>
    5. ++#endif
    6. namespace vdrlive {