VDR-Timer-Thread + Ausgabe scheint zu hängen

  • Liebe Entwickler :)


    Hatte jetzt 2 Tage hintereinander das folgende Problem:

    - vdr schien zu laufen, vdradmin-am oder live zeigen laufendes Programm in der Standardansicht

    - in der Timer-Ansicht stehen noch Timer vom Vorabend am nächsten Tag, als "laufend" oder nicht

    - Timer, die als "laufend" angezeigt werden, "laufen" immer noch und nehmen (8 Stunden etc.) auf

    - die anderen Timer, die nicht als laufend, aber vergangen, angezeigt werden, wurden auch nicht aufgenommen

    - nebenbei: softhddevice liefert ein "Schwarzbild", aber dvb-fe-tool zeigt normale Signalwerte der Tuner, kein OSD aufrufbar

    - die Timestamps der /var/lib/vdr/timers.conf sind nicht upgedated, aber im syslog finde ich die "epg2vdr: Updating table timers done"-Einträge mit Zeiten danach

    - ansonst fallen mir keine besonderen EInträge in der syslog auf

    - achja: vdr-addon-lifeguard-ng fährt in dem Fall auch den Rechner nicht runter.


    Ein "systemctl restart vdr" behebt den "Hänger" erstmal, die nicht gemachten Aufnahmen sind natürlich nicht da.

    Hab mir schon ein Script gebastelt, welches die Aktualität der timers.conf regelmäßig prüft und bei langer Nicht-Aktualisierung den vdr neustartet. Das kann aber wohl nicht die finale Lösung sein :)


    Wie kann ich den Fehler debuggen?


    Liebe Grüße aus Wien!


    P.S.: Zertifikat für http://www.vdr-portal.de ist abgelaufen

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, ubuntu-focal, softhddevice-cuvid
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-450.66), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.3-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.8.9

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphone als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • Moin Moin,


    nutzt Du den epgd Dienst?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Die Timer kamen da aus epgd und mussten über das Webfrontend gelöscht werden.


    Gruß Jan

    1:Dell PoweEdge T20; Xeon E3-1225 v3; 32GB RAM; Proxmox 5.4; MLD 5.4 als VDR-Server; 2 x Cine S2;
    2:Intel NUC i3 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub

    2:Intel NUC i5 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub
    3:Raspberry Pi 3B; MLD

  • Ich nutze epgd, um (mit Frodos plugins) die epg-Daten "anzureichern", aber für die Timer verwende ich das gute alte epgsearch.

    Muß mal testen, ich glaube schon fast, irgendein Skin (der WAF gebot mir, den mal zu wechseln) verursacht da sowas wie ein "Stehenbleiben der Uhr" im VDR.

    Habe jetzt nochmals einen anderen Skin in Verwendung (wieder skindesigner, vorher war es einer ohne) und zumindest gestern ist das Problem nicht aufgetreten.


    Danke jedenfalls :)

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, ubuntu-focal, softhddevice-cuvid
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-450.66), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.3-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.8.9

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphone als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.